Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Erfahrungen mit Billigrucksack ?


Empfohlene Beiträge

Ich bin in der östlichen Ferne auf dieses Produkt gestoßen:

Free Knight Adventure 50L

Angeblich folgende technische Daten:

50l Volumen, 56*36*23cm³

Gewicht 800g (+x?)

Preis inklusiv Porto: 15,08€ !!!!!!

Kennt jemand das Teil und kann Auskunft geben, was das tatsächliche Gewicht und wie die Qusalität ist?

VG
Arno

 

50l.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 59
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

OT.... Leute....50 Liter Rucksack ... 8,99 Versand inklusive.... ... Ich bin sprachlos und hoffe, dass diese Geiz-ist-geil-Mentalität nie in die Berufsfelder derjenigen vordrängt, die g

Klar regelt der Markt .... irgendwas. Wieviel Verantwortung jeder einzelne auf den Markt abwälzen möchte ist natürlich individuell. Bei so einem Preis (und bei 8,99 Euro brauchen wir keine D

Wenn man für 8,99€ eine Qualität bekommt, die den Erwartungen gemessen am Preis entsprechen, ist das doch super! Warum mehr ausgeben? Werden die Erwartungen an einen 8,99€ Rucksack nicht erfüllt,

Veröffentlichte Bilder

Warum in die Ferne schweifen?

Versand durch Amazon - 8,99€
 

Lixada Wanderrucksack 50L Wasserdicht Trekkingrucksäcke mit Schuhfach für Klettern Camping Bergsteigen Dunkelblau https://www.amazon.de/dp/B08HHK7BPG/ref=cm_sw_r_cp_api_i_XIcbGbSBHVJCF

 

Bei Nichtgefallen kostenlos zurück ;)

Bearbeitet von Biker2Hiker
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man für 8,99€ eine Qualität bekommt, die den Erwartungen gemessen am Preis entsprechen, ist das doch super! Warum mehr ausgeben?

Werden die Erwartungen an einen 8,99€ Rucksack nicht erfüllt, auch gut, den Rest regelt dann der Markt und das Produkt verschwindet.


Falls ihr, genau wie ich, auch traurig über die generelle Ablehnung und Vor-Verurteilung von billigen Produkten seid, drückt doch bitte den „Betrübt“ Button mit dem weinenden Emoji! Danke!

Bearbeitet von Biker2Hiker
Edit: Typos
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar regelt der Markt .... irgendwas.

Wieviel Verantwortung jeder einzelne auf den Markt abwälzen möchte ist natürlich individuell.

Bei so einem Preis (und bei 8,99 Euro brauchen wir keine Debatte über Qualität, Preis/Leistung oder irgendwas anderes anfangen) ist mir klar, dass ich hier meine Verantwortung nicht an den Markt abgeben möchte.

Faire Löhne, Umweltschutz, soziale Verantwortung, Klima....sind bei 8,99 nicht drin.

Ja...und mir ist klar, dass ich mit einem Nicht-Kauf zum dem hier genannten Marktgeschehen beitrage, dass dann ja alles regelt...

Carsten

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier kostet derselbe (!) Rucksack 25,98€: 

Lixada Wanderrucksack 50L Wasserdicht Trekkingrucksäcke mit Schuhfach zum Klettern Camping Bergsteigen
von GreenCT
Erfahren Sie mehr: https://www.amazon.de/dp/B07V3CJS55/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_zkdbGbQ6CAZSP?_encoding=UTF8&psc=1

 

Und ist jetzt bei dem höheren Preis die Qualität besser? Die Löhne? Die Umweltverträglichkeit? 

Nein, er kostet den Käufer einfach nur mehr!

 

Wer meint, höhere Preise bedeuten fairere Löhne, bessere Umweltbedingungen oder höhere Qualität, sollte sich besser informieren ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 13 Minuten schrieb Biker2Hiker:

860g laut den Produktinfos bei Amazon.

Oh man, wer lesen kann:rolleyes:....danke.

 

Ich erwarte niemals herausragende Qualität für die von mit dafür gezahlt Gegenleistung (< 20€), völlig ohne Frage.

Ich möchte hier auch keine Diskussion über die moralische Verantwortung beim Kauf von Fernost-Produkten anstoßen,sonder habe nur gefragt, ob jemand bereits Erfahrungen mit dem Billigrucksack sammeln konnte.

OT: Abgesehen davon habe ich mit letzten Herbst ein "Höchstwertiges" deutsches Qualitätsprodukt gekauft (Zeiss Terra ED 8x32), und was sehe ich auf dem Karton: Made in China

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

You get what you pay for. ob 8,99 oder 25,98 Zu dem Preis gibts kein hochwertiges, nachhaltiges, umweltfreundliches Produkt. 

Günstig muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Hier spricht aber alles dafür. 

Abgesehen davon ist der Rucksack nicht ultraleicht sondern ein ziemlicher Brecher. 50L brauchst Du auch eher nur auf längeren Touren/Expedtionen. Da nimmt man aber keinen Billigrucksack mit, der sich nach Tag 1 auflöst, sondern was vernünftiges. 

Wer Bei der Ausrüstung Geld sparen will soll nähen

lernen. Just my 2 Cents. 

vor 2 Minuten schrieb Astroarno:

"Höchstwertiges" deutsches Qualitätsprodukt

Made in China heißt ja nicht, dass das Produkt schlecht verarbeitet ist. Mein iPhone 11 Pro wurde auch bei Foxconn in China zusammengebaut. Besser verarbeitete Smartphones findest du sonst nirgends klar kostet halt auch 1000 euronen... You get what you pay for...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wer meint, höhere Preise bedeuten fairere Löhne, bessere Umweltbedingungen oder höhere Qualität, sollte sich besser informieren ;)

 

Das finde ich einen sehr guten Ansatz. Also sich besser zu informieren...

Allerdings sollte das nicht davon ablenken, dass in dem genannten Fall bei dem ich persönlich keinen Unterschied zwischen 8,99 oder 25,98 mache, ein Kauf nur dann zu Stande kommen kann, wenn sich der Käufer bewusst nicht informiert  oder sich im Sinne von "Nach mir die Sintflut" die Verantwortung bewusst auf andere abwälzt.

 

Bearbeitet von Carsten010
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Biker2Hiker:

Wenn man für 8,99€ eine Qualität bekommt, die den Erwartungen gemessen am Preis entsprechen, ist das doch super! Warum mehr ausgeben?

Werden die Erwartungen an einen 8,99€ Rucksack nicht erfüllt, auch gut, den Rest regelt dann der Markt und das Produkt verschwindet.

"Wenn" und das ist ein großes "Wenn" klar gibt es Preisgünstige Produkte die super performen. Ich denke da z.B. an Gridfleece vom Decathlon oder FroggToggs. Nur sind das die absoluten Ausnahmen unter den Billigprodukten und beide haben ihre Grenzen - z.B. mit der langlebigkeit bei FroggToggs.

Wahrscheinlicher ist dass das Teil ein zwei mal benutzt wird und dann irgendwo eingemottet wird wenn es nicht auf der ersten Tour den Geist aufgibt. 

Aber klar Wegwerfgesellschaft lässt grüßen... Kauft man sich halt den nächsten "Schnapper" ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ethische Diskussion ist schon ein wunder Punkt, auch bei meinem Kaufverhalten- keine Frage. Vielleicht sollte die Diskussion ausgelagert werden.

 

Zum oben genannten Rucksack kann ich nichts beitragen.

Ich selbst habe den G4free (40L) gekauft, etwas teurer (ca.22 Euro) im Gemischtwarenladen von Jeff, wiegt aber auch nur ca. die Hälfte. Meine Schwägerin hat einen Hüftgurt aus einer Bauchtasche dran genäht. Dieser soll für leichtes Gepäck im "Sommer" herhalten, bin schon sehr gespannt.

 

Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jarod71:

G4free (40L) gekauft, etwas teurer (ca.22 Euro)

Hallo Jarod71,

450g für 40l ist ja auch gut. Ich habe jetzt das 9€-Teil und das 15€-Teil bestellt und werde von meinen Erfahrungen und Eindrücken berichten.

OT: OT: Viele Grüße in die "Nachbarschaft" nach Ostbevern ;-)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für dieses Geld bekommt man Müll. Rucksäcke sind in meinen Augen eines der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände die man sich kaufen muss, da sollte man definitiv nicht sparen.  Wenn man auf Tour ist und der Rucksack versagt ist man am A...

Dieses Geld spart man lieber damit man was vernünftiges bekommt.  Alles andere ist Nonsens. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Astroarno

Schüttorf, da war doch feiertechnisch was... Grüße zurück. War da auch mal auf einer Motorradparty, wenn ich mich recht erinnere... Lange her, bin in Gronau aufgewachsen.

 

Zu Deinem 15-Euro-Rucki... Bei meiner Leichtundbilligtüte sind die Gurte recht "einfach" an/in die Rückwand eingenäht. Das könnte sich auf Dauer als Schwachpunkt erweisen. Da könnte ich prophylaktisch nacharbeiten,  noch eine Naht setzen etc. Der Rest macht einen brauchbaren Eindruck, sehe da keine großen Unterschiede zu anderen Rucksäcken.

Da meiner aber auch nur für leichte und kurze Touren gedacht ist (1-2) Nächte sehe ich da auch keine große Belastung. Das Gewicht soll ja eh an die Hüfte angegeben werden.

Bin gespannt was Deiner so her macht. Der Preis, Gewicht und Optik sind echt gut...

 

Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Ultralight82:

Für dieses Geld bekommt man Müll. Rucksäcke sind in meinen Augen eines der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände die man sich kaufen muss, da sollte man definitiv nicht sparen.  Wenn man auf Tour ist und der Rucksack versagt ist man am A...

Dieses Geld spart man lieber damit man was vernünftiges bekommt.  Alles andere ist Nonsens. 

Wenn ich Fernwanderwege gehen würde, fern der Zivilisation etc. würde ich voll zustimmen. Ansonsten habe ich diverse Billigteile in meinem Fundus und hatte bisher noch keinen sprichwörtlichen Griff in die Schüssel erlebt.

Aber bald können wir einen Bericht aus der Praxis bekommen und müssen uns nicht in Mutmaßungen ergeben.

 

Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Ultralight82:

Dieser Bericht wird allerdings nicht objektiv sein...

warum sollte ich nicht objektiv von meinen Erfahrungen berichten. Ich muss nichts verkaufen oder bewerben. Ich bin jederzeit bereit, hier eventuell auch von meinen Fehlkäufen zu berichten. Das werde ich auch machen, damit alle im Forum davon provitieren können (so oder so).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Astroarno:

Ich bin jederzeit bereit, hier eventuell auch von meinen Fehlkäufen zu berichten.

aber das wollen dir doch die kollegen-ul hier mit missionarischem eifer ersparen.

du sollst

-nicht billig,

-nicht vom ali,

-nicht von amazon,

-nicht von ebay,

-nicht von privat (der hat keine waage, betrüger!)

-und bitte das verzollen nicht vergessen!

dcf muss es sein und aus ner cottage kommen sonst wirst du nicht glücklich. allerhöchstens geht noch hier im forum nen fehlkauf von jemand anderen kaufen. das ist noch ok, gerade so.

vor 4 Stunden schrieb Astroarno:

Kennt jemand das Teil und kann Auskunft geben, was das tatsächliche Gewicht und wie die Qusalität ist?

leute, das war die ausgangsfrage. und ihr schafft es echt in wenigen beiträgen den ersteller zu miskreditieren. nettiquette und so? on topic und so?

vor 34 Minuten schrieb Ultralight82:

Dieser Bericht wird allerdings nicht objektiv sein...

nee, egal, hauptsache missioniert.

ich auf jeden fall freu mich auf den bericht über den rucksack.

vor 4 Minuten schrieb Astroarno:

So definiert ist das natürlich 100%ig richtig

:lol:korinthenkackerdeutsch...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 4 Stunden schrieb Astroarno:

OT: Abgesehen davon habe ich mit letzten Herbst ein "Höchstwertiges" deutsches Qualitätsprodukt gekauft (Zeiss Terra ED 8x32), und was sehe ich auf dem Karton: Made in China

OT: Du weißt schon, das die Terra-Serie den Low-End Bereich bei Zeiss abdeckt? Der "höchstwertige Bereich" liegt bei Zeiss bei einem Vielfachen (und das Vielfache ist 2-stellig!!) der Preise der Terra-Serie. 

Meine Einschätzungen zum Rucksack - Alleine die Stoffe für einen qualitativ ansprechenden Rucksack übersteigen den Verkaufsspreis erheblich, von der erwartbaren Verarbeitungsqualität und Robustheit ganz zu schweigen.

Und du wirst verm. einiges an Näharbeiten in den Rucksack stecken müssen, um ein brauchbares Produkt zu bekommen, von einigermaßen wasserabweisend wohl ganz zu schweigen. OK, hat den Vorteil das das Wasser auch gleich abfließen kann...

Bearbeitet von kra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fürchte, ich habe mit meinem ersten Post hier im Forum gleich in ein Wespennest gestochen....geht ja richtig ab.

Ich hatte nur angefragt, ob jemand vor mir dieses 15€ Teil schon angetestet hat. Ich wollte hier keine Grundsatzdiskusion lostreten.

Vielleicht entschärfe ich die ganze Diskussion, wenn ich erkläre, dass ich mit meinen Ausrüstung Tagestouren mit Übernachtung in deutschen Mittelgebirgen oder auch einma eine etwas längere Tour mit 5 Übernachtungen mache.

Ein Dacia Sandero ist ein Auto mit 4 Rädern und ein Maserati MC20 ist ein Auto mit 4 Rädern.

Naturlich bekomme ich das, was ich bereit bin, zu zahlen. Meine Erwarungen sind auch nicht sehr hoch, wenn ich diese Billigteile kaufe.

OT: ernsthaft: ich fahre privat einen Dacia:-P

Bearbeitet von Astroarno
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.