Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Hat jemand hier den Bach Molecule 50 Rucksack?


milamber

Empfohlene Beiträge

Ich liebäugle mit dem im Titel genannten Rucksack. Es gibt aber noch keine Reviews, da er neu auf dem Markt ist. Hat hier ihn schon jemand? Ist zwar nicht UL, aber mehr L als andere durchschnittliche Rucksäcke :D. 

50l, 1050gr (wenn alles dran ist). 

https://www.bachpacks.com/en/products/atlas-lightweight/molecule-50-r

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einiges.

Hat ein „vernünftiges“ Tragesystem. Wobei ich das jetzt natürlich ohne Testen nicht sicher beurteilen kann. Aber zur Zeit sind alle Geschäfte geschlossen und deswegen habe ich nicht viele Optionen um ihn zu testen.
Ich bin eher Richtung L und nicht ganz UL unterwegs. Es ist für meine Bedürfnisse einfach vielseitiger als ein komplett auf Leichtigkeit getrimmter Rucksack. 
Ich mag das minimalistische Design viel lieber als das von den meisten anderen Rucksäcken in dieser Kategorie. Aber ich kenne ganz sicher auch nicht alle. 
Er ist sogar 100g leichter als mein aktueller meist verwendeter Rucksack mit 32l. Dieser ist eigentlich auch zu klein für viele Touren mit Übernachtung. Da muss ich viel improvisieren. Und das Tragesystem ist eher … suboptimal :D. 

und am Ende: er hat mich einfach irgendwie angesprochen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey du, Erfahrungen damit habe ich leider nicht.

Ich bin aber die Tage auch drüber gestolpert und finde ihn ganz interessant. Momentan schaue ich noch, ob ich hier einen gebrauchten Drop 40l by Dan Durston oder Montane Trailblazer 44 finde. Falls sich nichts ergibt und ich was Neues kaufe, hab ich den aber auch auf der Liste potentieller Kandidaten. Ich finde, wie du auch schon schreibst das cleane, minimalistische Design ziemlich ansprechend. An Reviews/Tests habe ich da bisher aber leider auch nichts gefunden. 

Falls du bei der Recherche selbst noch was Interessantes findest wäre es cool, wenn du das hier teilen könntest. Anderenfalls bin ich auch gespannt auf Rückmeldungen.

Sind btw. 48l, nicht 50l in Größe R.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 42 Minuten schrieb Dingo:

Tja. Oder man greift zu einem HMG und liegt bei dem Volumen unter 900g und hat trotzdem eine Tragfähigkeit von rund 18kg. Zudem sind die HMGs auch stärker wasserabweisend. Das schwerste an dem Bach ist so wie es aussieht die Polsterung/Tragesystem.  

Ist sicherlich richtig was du sagst, gerade was den Punkt Wasserbeständigkeit angeht.

Auf der Seite findet man folgende Angaben:

main bag: 740g

lid: 110g

hip belt pocket: 30g

back panel: 150g

cords (4x): 20g

Ohne Deckel und mit ein bisschen modden lässt sich das Gewicht damit theoretisch vermutlich auf um die 900g bringen.

Man sollte natürlich auch immer auf dem Schirm haben, dass nen HMG knapp das doppelte kostet.

Bearbeitet von paff
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

ich habe mir jetzt den Rucksack bestellt. 

Ich kann natürlich noch nicht viel dazu sagen. Er macht einen sehr stabilen und gut verarbeiteten Eindruck. Ich kann jetzt so rein optisch nichts Negatives entdecken. 

Ob er auch bequem ist, wird sich erst bei der nächsten Tour zeigen. Ich habe ihn zwar vollgepackt um zu testen wie er sitzt, aber das ist ja jetzt nicht unbedingt aussagekräftig. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb milamber:

ich habe mir jetzt den Rucksack bestellt. 

Ich kann natürlich noch nicht viel dazu sagen. Er macht einen sehr stabilen und gut verarbeiteten Eindruck. Ich kann jetzt so rein optisch nichts Negatives entdecken. 

Ob er auch bequem ist, wird sich erst bei der nächsten Tour zeigen. Ich habe ihn zwar vollgepackt um zu testen wie er sitzt, aber das ist ja jetzt nicht unbedingt aussagekräftig. 

Meiner müsste Montag kommen:P

Hast du dann R genommen? Passt er auf den ersten Blick größentechnisch?

Gewicht würde mich auch interessieren!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

meine Waage zeigt mit allem drum und dran 1,2kg an. Aber die ist auch nicht so supergenau (ist so eine an der man etwas dranhängen kann). Trotzdem ist er offenbar schwerer als mit 1050g angegeben. 

+-100g sind mir persönlich zwar egal, aber ich wundere mich trotzdem :o 

EDIT: ich habe ihn nochmal gewogen und die Waage hat zwischen 1,1 und 1,2 geschwankt. 

EDIT2: jetzt zeigt sie nur noch 1,1kg an :D. Lasst es mich noch ein paar Mal versuchen, dann ist er UL ;). 

Bearbeitet von milamber
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir den Molecule R diese Woche gekauft. Beim Gewicht lande ich bei bei ca. 1130g. So ganz genau kann ich dass nicht sagen, da der Rucksack nicht von alleine auf der Waage stehen bleibt und die Grammzahlen dann immer leicht variieren. Wenn die Waage stimmt, sind es jedoch wohl nicht mehr als 1135g.

Ich hatte ihn gegen einen Exped Lighning 45 in die engere Wahl gezogen. Der Molecule passte meinem Rücken jedoch besser.

- Top-Rollverschluß, der auch einen Reißverschluss hat.

- Alles (Deckel, Kompressionsbänder) wird über kleine Haken befestigt, diese werden an kleine Schnurschlaufen angeklippt.

- Kompressionbänder sind hier Schnüre (4 St.). Die lassen sich flexibel positionieren oder auch ganz abnehmen.

- Es gibt eine Gürteltasche (die lässt sich auch auf der anderen Seite des Hüftgurts befestigen)

- Schöne wäre vorne noch eine Meshtasche gewesen. Die lässt sich jedoch problemlos nachrüsten (MYOG).

- Wenn ich eine 1l-Pet-Flasche in den Seitentaschen habe, kann ich sie beim Gehen rausziehen. Um sie wieder reinzubekommen, muss ich wohl noch viel üben oder anhalten. Vielleicht sind andere Menschen aber auch anatomisch anders aufgestellt.

- Zum Rucksack-Konzept gehört es, dass er sich abspecken lässt (Deckeltasche, Kompressionsschnüre, Gürteltasche und auch die Rückenplatte). Er soll bis 18kg beladen werden können - was hier in dem Forum für so manchen wohl ausreicht.

Bearbeitet von zwischendenwelten
Rechtschreibung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.4.2021 um 17:51 schrieb milamber:

+-100g sind mir persönlich zwar egal, aber ich wundere mich trotzdem :o 

EDIT: ich habe ihn nochmal gewogen und die Waage hat zwischen 1,1 und 1,2 geschwankt. 

Ich hoffe du kochst nicht mit der Waage :D
Aber in Ernst, ist es vielleicht die L-Version? Da würde die Angabe 1160g ja passen?

Ich bin gespannt auf einen Praxisbericht, ich habe die Serie gestern entdeckt und finde das modulare Konzept schon ganz cool.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay, meiner ist auch angekommen. Bin gerade Etwas hin- und hergerissen.

Am 9.4.2021 um 17:22 schrieb milamber:

Ich kann natürlich noch nicht viel dazu sagen. Er macht einen sehr stabilen und gut verarbeiteten Eindruck. Ich kann jetzt so rein optisch nichts Negatives entdecken. 

Das kann ich so erstmal bestätigen. Sieht insgesamt sehr solide aus.

Was negativ ist, ist die Gewichtsabweichung. Ähnlich wie oben geschrieben bringt er auch bei mir in Größe R 1127g auf die Wage.

Die 1050g scheinen damit auch ganz offensichtlich keine Produktionsvarianz sondern einfach eine bewusste Falschangabe zu sein...

Am 10.4.2021 um 09:15 schrieb zwischendenwelten:

- Zum Rucksack-Konzept gehört es, dass er sich abspecken lässt (Deckeltasche, Kompressionsschnüre, Gürteltasche und auch die Rückenplatte). Er soll bis 18kg beladen werden können - was hier in dem Forum für so manchen wohl ausreicht.

Das modulare Konzept erschließt sich mir jetzt auch nicht 100%.

Die Gürteltasche ist nach meiner ersten recht flüchtigen Begutachtung nicht ohne Beschädigung abzunehmen.

Die 4 Bänder wiegen insgesamt 15-16g und sind weder sonderlich lang noch elastisch.  Wäre vielleicht sinnvoller gewesen 3 feste Kompressionsbänder ohne Plastik-Clips mit vielleicht insgesamt 5g oder 6g zu verarbeiten.

Wenn ich das Tragesystem nicht haben möchte, nehm' ich nen anderen Rucksack (das gilt natürlich allgemein für Rucksäcke mit Rahmen).

Für mich heißt das ich kann Deckel (112g) und ggf. Kompressionsbänder zu Hause lassen, liege damit aber auch immer noch bei einem Gewicht von ziemlich exakt 1kg . 

Sitzt bei mir auf den ersten Blick gut, aber werde ihn die Tage mal beladen und ne Runde drehen und hoffe dass er da nochmal Überzeugungsarbeit leisten kann.

Bearbeitet von paff
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

@milamber und @paff mich würde interessieren, wie sich der Bach M. 50 bei euch bewährt hat? Seid ihr zufrieden mit der Austattung, dem Tragekomfort und der Qualität?

Ich bin auch auf den Rucksack gestoßen, da ich mir gerne einen kleineren anschaffen möchte. Besonders das Gestell, der Rolltop und die minimalistische Austattung gefallen mir. Hat sich das Modulare System für euch bewährt oder steckt da eher ein ausgeklügeltes Marketing hinter?

Werde in der kommenden Woche mal im Globi schauen, ob man ihn dort mal probetragen kann.

Die Abweichungen vom Gewicht stimmen mich eher kritisch. Das allgemeine Gewicht scheint mir abgespeckt verträglich, für einen Rucksack mit Frame, wenn dieser wirklich 18kg aushält, meiner Ansicht nach ok. Aber wenn die Werte doch so variieren, bin ich skeptisch. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb Clemens:

@milamber und @paff mich würde interessieren, wie sich der Bach M. 50 bei euch bewährt hat? Seid ihr zufrieden mit der Austattung, dem Tragekomfort und der Qualität?

Ich bin auch auf den Rucksack gestoßen, da ich mir gerne einen kleineren anschaffen möchte. Besonders das Gestell, der Rolltop und die minimalistische Austattung gefallen mir. Hat sich das Modulare System für euch bewährt oder steckt da eher ein ausgeklügeltes Marketing hinter?

Werde in der kommenden Woche mal im Globi schauen, ob man ihn dort mal probetragen kann.

Die Abweichungen vom Gewicht stimmen mich eher kritisch. Das allgemeine Gewicht scheint mir abgespeckt verträglich, für einen Rucksack mit Frame, wenn dieser wirklich 18kg aushält, meiner Ansicht nach ok. Aber wenn die Werte doch so variieren, bin ich skeptisch. 

Qualität und Tragekomfort schienen gut zu sein (obwohl ich irgendwie das Gefühl hatte ihn für meine Rückenlänge nicht sinnvoll eingestellt zu bekommen).

Wie schon oben geschrieben war ich vom modularen Konzept nicht wirklich überzeugt.

Insgesamt hat er mich einfach zu wenig abgeholt um das UL-ferne Gewicht zu rechtfertigen und ich habe ihn zurückgeschickt.

Da man ja jetzt wieder recht risikofrei Läden besuchen kann, würde ich ihn mir an deiner Stelle auch auf jeden Fall einfach mal anschauen gehen.

Wenn die Kosten eher zweitranging sind, kannst du dich natürlich, wie @Dingo geschrieben hatte mal bei HMG umschauen.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb paff:

Qualität und Tragekomfort schienen gut zu sein (obwohl ich irgendwie das Gefühl hatte ihn für meine Rückenlänge nicht sinnvoll eingestellt zu bekommen).

Wie schon oben geschrieben war ich vom modularen Konzept nicht wirklich überzeugt.

Insgesamt hat er mich einfach zu wenig abgeholt um das UL-ferne Gewicht zu rechtfertigen und ich habe ihn zurückgeschickt.

Da man ja jetzt wieder recht risikofrei Läden besuchen kann, würde ich ihn mir an deiner Stelle auch auf jeden Fall einfach mal anschauen gehen.

Wenn die Kosten eher zweitranging sind, kannst du dich natürlich, wie @Dingo geschrieben hatte mal bei HMG umschauen.

 

 

Danke für eine Einschätzung, das ist interessant, zu hören.

Das verstehe ich, für das Gewicht müsste er schon einiges vorweisen, um kompetitiv zu sein… der Tragekomfort würde es für mich durchaus rechtfertigen. Um das rauszufinden, werde mich mal im Laden umsehen.

Meine Alternative in der Volumenklasse ist der Gossamer Gear Gorilla, da ich vom Tragekomfort des Großen Bruder „Mariposas“ schon sehr begeistert bin seit 2 Jahren. Und dieser wiegt 890g all-in. Hat jedoch leider kein Roll-Top und ist vom Aussehen her auch weniger minimalistisch, als der Molecule.

HMG war mein eigentlicher Favorit. Nach Gespräch mit einem deutschen Händler habe ich hier jedoch erfahren, dass die Lieferung sich bis auf Oktober verschiebt. Damit fallen sie für mich aus…

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.