Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Halleluja, ich habe endlich den Visumsantrag hinbekommen... ging das nur mir so? Hab bestimmt 8 Anläufe gebraucht, weil unterwegs ständig die Session abgestürzt ist (und sich nicht mal mehr der gespeicherte Zwischenstand laden ließ). Immerhin... nun ist es vollbracht, Mitte Januar darf ich zum Interview.

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und einen fleißigen Weihnachtsmann! Schwer tragen muss er ja zumindest fürs UL Forum nicht... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt jemand gute Transportgelegenheiten von Campo nach Tehachapi?
Unser Startdatum ist leider erst 16.05. bzw. 20.05. daher möchten wir von Tehachapi aus erstmal southbound laufen.
Scheinbar kann man ja so anfangen wann man möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Randysch:

Kennt jemand gute Transportgelegenheiten von Campo nach Tehachapi?
Unser Startdatum ist leider erst 16.05. bzw. 20.05. daher möchten wir von Tehachapi aus erstmal southbound laufen.
Scheinbar kann man ja so anfangen wann man möchte.

Hitchen, Auto mieten oder https://www.rome2rio.com/map/Campo-CA-USA/Tehachapi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe soeben meinen custom Quilt von Cumulus erhalten. Alles prima, aber sie haben die extra Kammer oben angenährt (bin 1,89m groß) und den Rest unverändert gelassen. Der Reißverschluss reicht mir jetzt maximal bis zu den Knien :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.1.2020 um 09:05 schrieb Randysch:

Kennt jemand gute Transportgelegenheiten von Campo nach Tehachapi?
Unser Startdatum ist leider erst 16.05. bzw. 20.05. daher möchten wir von Tehachapi aus erstmal southbound laufen.
Scheinbar kann man ja so anfangen wann man möchte.

Mietwagen über budget.com kostet z.B. ab LA um die 40 Dollar pro Tag mit Rückgabe in Lancaster. Von da dann per Bus oder Hitch (ggf. vorab Trailangel über Facebook fragen) nach Mojave und/oder Tehachapi. Günstig, schnell und unkompliziert. Hab auch viel mit Budget gemacht, die haben die wichtigsten Versicherungen inklusive. 

Und nebenbei: selbst Scout und Frodo lassen z.B. Paare mit unterschiedlichen Startterminen am selben Tag starten und bei unserem Start waren Leute von der PCTA da, haben gefragt und die 2-3 Leute mit anderem Datum ohne Probleme oder "böse Worte" starten lassen. Euch wird niemand aufhalten. In wie weit das cool ist, muss jeder selbst wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will 2020 (voraussichtlich - ja es ist etwas schwierig...) auch auf den PCT. Habe mein Permit im Dezember approved bekommen und seitdem mal vom Datum verändert, wenn es freie Tage gab (jetzt steht Approval noch aus). Stehe derzeit am 15.03. Gibt es weitere Starter um diese Zeit?

Evtl. schiebe ich noch paar Tage nach hinten, wenn es am 14.01. geht...

bearbeitet von QQ_Walker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2020 um 14:54 schrieb nierth:

habe soeben meinen custom Quilt von Cumulus erhalten. Alles prima, aber sie haben die extra Kammer oben angenährt (bin 1,89m groß) und den Rest unverändert gelassen. Der Reißverschluss reicht mir jetzt maximal bis zu den Knien :?

Falls es jemanden interessiert: Bin grade auch dabei mir einen Quilt in L zu bestellen und habe mal nachgefragt, wie sie die normalerweise verlängern:

Zitat

We add one chamber in the bottom actually, so footbox will be longer :) 
Quilt would be about 60g heavier.

 

bearbeitet von Fl0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb hiquing:

für welche auslandskrankenversicherung habt ihr euch so entschieden?
ich suche immer noch nach einer extra versicherung zwecks bergungs- und rettungs­kosten(beim DAV bis 25000 euro = ausreichend?)

Die Frage treibt mich auch gerade um, wäre für Tipps ebenfalls dankbar.

Außerdem die Frage, ob Handytarif ja oder nein und wenn ja, welchen... Tips welcome.

Visumsinterview bei der Botschaft in Frankfurt heute war super entspannt: "PCT? Da hatten wir die Tage schon einige..." :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb hiquing:

für welche auslandskrankenversicherung habt ihr euch so entschieden?
ich suche immer noch nach einer extra versicherung zwecks bergungs- und rettungs­kosten(beim DAV bis 25000 euro = ausreichend?)

 

vor 25 Minuten schrieb Sandy:

Die Frage treibt mich auch gerade um, wäre für Tipps ebenfalls dankbar.

Außerdem die Frage, ob Handytarif ja oder nein und wenn ja, welchen... Tips welcome.

Visumsinterview bei der Botschaft in Frankfurt heute war super entspannt: "PCT? Da hatten wir die Tage schon einige..." :)

 

https://www.statravel.de/reiseversicherung.htm  /war glaub 330 euro oder so 2017 für 6 monate usa.
Preis ist bei denen sehr gut altersmässig gestaffelt.

hatte ich damals, und da ich leider abbrach hat sich gezeigt das die Geldrückzahlung sehr schnell und sauber lief.
Von daher Empfehlenswert. Wie sie im Versicherungsfall reagieren weiss ich  gott sei dank nicht.

 

bearbeitet von ArminS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2020 um 14:54 schrieb nierth:

 Der Reißverschluss reicht mir jetzt maximal bis zu den Knien

Grübelgrübel....versteh ich nicht; klingt für mich auch nach verlängerter Fussbox, dadurch rutscht der RV relativ höher, weil die Füsse tiefer rutschen. Bei ner Verlängerung oben würde sich an der Strecke RV-Ende bis SS-Ende nix ändern, und sie müssten oben den RV verlängern, resp. einen längeren einbauen, was vom Aufwand und Mehrgewicht nicht logisch erscheint.

Edit: O.K., ich hab mich grad als Nichtquiltuser geoutet; vergesst es!

bearbeitet von paddelpaul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Handytarif in Deutschland über Simlystore gebucht. Ob das so richtig günstig für Datenzeugs war, weiß ich nicht, weil ich da auch einfach als Nichtblogger, Nichtnetflixer usw. nicht viel brauche. Ich wollte nur einfach so viel wie möglich schon im Vorfeld abgeklärt haben. Andererseits waren Telefonanrufe ins deutsche - jetzt kommts: nur ins  FESTnetz inklusive. Die habe ich aber auch gelegentlich genutzt.

Wer bei Scout und Frodo unterkommt: Die fahren täglich zum nächsten ATT-Shop, sodass man das auch prima dort erledigen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb hiquing:

für welche auslandskrankenversicherung habt ihr euch so entschieden?
ich suche immer noch nach einer extra versicherung zwecks bergungs- und rettungs­kosten(beim DAV bis 25000 euro = ausreichend?)

Keine. Der PCT war meine Gesundheitsversicherung :grin:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Matthias:

Keine. Der PCT war meine Gesundheitsversicherung :grin:

Wenn Ihr Garmin habt, kann es sich lohnen, dem Kapitel Leistungen Aufmerksamkeit zu schenken, dann hat sich die Frage der Versicherung ev. schon erledigt.

Als Schweizer*In braucht man jedenfalls nicht mal mehr REGA und spart damit ganze 30 Stuz im Jahr, frei nach dem Motto, wer hat, dem wird gegeben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 14.12.2019 um 20:21 schrieb Matthias:

Der Cozy soll auch nicht in erster Linie vor dem abkühlen schützen sondern hat vorallem den Vorteil, dass du dein Essen darin längern "ziehen" lassen kannst, also brauchts wenn überhaupt nur einen kurzen Boil. Somit kannst du im Endeffekt Brennstoff sparen. 

Ich koche auch alles nur kurz an und lasse es dann ziehen (und nicht Trekkingtuetenfra**, sondern Vollkornpasta usw, was ja laenger braucht), bednutze aber inzwischen keine Pot Cozy mehr, sondern stelle es windgeschuetzt ab und zur Isolierung gegen Bodenkaelte liegt dann das Stueck Carbon Felt drunter, was ich eh fuer den Kocher bei habe.

 

vor 15 Minuten schrieb Mars:

Wenn Ihr Garmin habt, kann es sich lohnen, dem Kapitel Leistungen Aufmerksamkeit zu schenken, dann hat sich die Frage der Versicherung ev. schon erledigt.

???
 

Am 11.1.2020 um 11:47 schrieb Trekkerling:

Achtung! Neue Permit Regeln für den PCT wurden auf ultralight jerk gepostet... Klick

OT: Habe es mal gleich an meinen Lieblingsladen gemailt, damit die sich darauf vorbereiten koennen, bei HMG und dem neuen G4 ist es ja noch einfach Staebe bzw Platte zu entfernen, aber fuer die Zpacks Packs sehe ich schwarz, aber den Umsatzverlust koennen sie ja darueber ausgleichen, dass sie Follower-Pakete fuer Instagram verkaufen :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb hiquing:

für welche auslandskrankenversicherung habt ihr euch so entschieden?
ich suche immer noch nach einer extra versicherung zwecks bergungs- und rettungs­kosten(beim DAV bis 25000 euro = ausreichend?)

 

vor 7 Stunden schrieb Sandy:

Die Frage treibt mich auch gerade um, wäre für Tipps ebenfalls dankbar.

Außerdem die Frage, ob Handytarif ja oder nein und wenn ja, welchen... Tips welcome.

Visumsinterview bei der Botschaft in Frankfurt heute war super entspannt: "PCT? Da hatten wir die Tage schon einige..." :)

 

Bin auch auf der Suche und habe das hier gefunden mit Definitionen, welche Versicherung wann und wo gilt: https://www.test.de/Bergrettung-Welche-Versicherung-springt-im-Ernstfall-ein-5003677-5003682/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb hiquing:


Ich suche immer noch nach einer extra versicherung zwecks bergungs- und rettungs­kosten(beim DAV bis 25000 euro = ausreichend?)

Ich mag mich irren, aber die reine Bergrettung ist kostenlos in den USA. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb paddelpaul:

Grübelgrübel....versteh ich nicht; klingt für mich auch nach verlängerter Fussbox, dadurch rutscht der RV relativ höher, weil die Füsse tiefer rutschen. Bei ner Verlängerung oben würde sich an der Strecke RV-Ende bis SS-Ende nix ändern, und sie müssten oben den RV verlängern, resp. einen längeren einbauen, was vom Aufwand und Mehrgewicht nicht logisch erscheint.

Edit: O.K., ich hab mich grad als Nichtquiltuser geoutet; vergesst es!

kein Ding :) Ich habe fälschlicherweise angenommen, die wissen schon was sie tun und verlängern den RV ebenfalls entsprechend. Aber sie haben lediglich eine Kammer oben angenäht und den Schlafsack ansonsten unverändert gelassen. Im Moment ist mir der Quilt leicht zu lang, d.h. es wird ein ordentliches Loch im Fußraum geben. Prinzipiell ist das sogar ok, so kann ich bei Minustemperaturen dort die Dinge verstauen, die über Nacht trocknen sollen. Aber es verkürzt halt die "empfundene Länge" des RV weiter.

Bin gerade ziemlich sauer, da ich vom Kundenservice bei Cumulus nur abgewiegelt werde. Zuerst wurden mir youtube-Videos mit der Erklärung geschickt, ich solle mir diese doch mal anschauen um zu verstehen wie ein Quilt funktioniert. Nachdem ich präziser geworden bin (habe Bilder von Katabatic Quilts beigefügt und Kammern gezählt) wurde mir gesagt, dass man die Quilts so nicht vergleichen kann. Auf meine Frage, ob man zumindest irgendwie noch den RV verlängern kann, hieß es, man kann lediglich eine Kammer unten annähen. Und als ich ihnen gesagt habe, das ich genau das will (und die obere Kammer im Zweifelsfall wieder abgeschnitten) kam keine Antwort mehr. Zudem es sich laut Aussage von Fl0 ja wirklich um einen Fehler von Cumulus handelt.

EDIT: scheint ansonsten eine gute Firma zu sein, das ist mittlerweile der vierte Schlafsack in der Familie und der erste, bei dem es Probleme gibt.

EDITEDIT: Gerade bei Cumulus angerufen, sie schauen mal. Wobei mir telefonisch ebenfalls bestätigt wurde, dass die zusätzliche Kammer normalerweise unten angenäht wird. Scheint also definitiv ein Fehler bei der Produktion gewesen zu sein.

bearbeitet von nierth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb zeank:

Ich mag mich irren, aber die reine Bergrettung ist kostenlos in den USA.

Mir hat dort jemand gesagt, das sei von Staat zu Staat unterschiedlich. In Kalifornien sei es aber kostenlos. Vielleicht weiß @Emmeraxmehr, der letztes Jahr unterwegs war.

Das hier hat er letztes Jahr gepostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.