Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Gestern hat sich meine Jacke von mit getrennt.

 

Nun brauch ich etwas neues Regenfestes, aber leichteres als 3. / 4. Schicht.

Rucksacktauglich wäre nice to have...

Ich komm auch ohne Kaputze zurecht dank Hut

 

Mir kamen da folgende Jacken in den Sinn:

https://www.dynafit.com/de-de/transalper-light-3l-jacke-herren-08-0000070980?number=08-0000070980_0000000022&c=316538

https://www.66north.com/de/herren/jackets-and-vests/stadarfell-jacke/?item=W11137-602&size=L

 

Hat da jemand Erfahrung mit oder einen alternativen Vorschlag? (Alpines muss nicht berücksichtigt werden)

Unter die Dynafit passt wohl keine Puffy mehr?

 

 

Gruss

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habi die transalper 3l aus dem jahr 2017. schön leicht. hält die ersten Wochen auch noch dicht - dann trotz nach Imprägnierung nur noch ein Windschutz. war bei mir sehr schnell unter Rucksack tragen an den Schultern durchgescheuert. nehme sie noch als Windjacke bei eintages Skitouren/ bob fahren- dafür reicht es noch gut. kapuze hat mir nie gut gepasst. bei wind immer weggeruscht. zudem ist mir das Handy meiner Frau in der geschlossenen Brusttasche abgesoffen bei Starkregen, das gab ziemlich Ärger....

habe nun seit zwei Jahren haglöffs LIM Jacket III im Einsatz. etwas schwerer. einstellbare Kapuze. deutlich langlebiger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Columbia OutDry. Gibt es in verschiedensten Varianten. Vorteile gegenüber anderen Hardshells: wirklich dauerhaft wasserdicht und dabei pflegeleicht und robust. Kein DWR nötig. Relativ günstig zu haben. Ist nicht unbedingt die leichteste oder atmungsaktivste Shell, was für mich aber aufgewogen wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Montane Minimus, habe sie selber seit langem (ca 8 Jahre muessten es sein, dicht, keine Defekte) und kenne sehr viele Leute, die sie intensiv benutzt haben bzw nutzen und auch sehr zufrieden damit sind.
Natuerlich gibt es auch User, die damit nicht zufrieden sind, muss man nur etwas relativieren, die Jacke verkauft sich wie geschnitten Brot, bei einer derartig hohen Anzahl an Nutzern sind dann z.B. 5 Berichte ueber Maengel, auch wenn es fuer diese User natuerlich aergerlich ist, % eine sehr niedrige Quote.
Wenn ich mich recht erinnere, war da auch etwas bei, dass bei einer Reklamation der deutsche Vertrieb sehr verschnarcht reagiert hat, aber das ist ja, wenn man in einem vernuenftigen Laden kauft, das Problem des Ladens.

Was man vielleicht noch anmerken sollte, dass letztes Jahr das Material gewechselt wurde (erinnert jetzt mehr an das Material der Minimus 777, die im Vergleich zur damaligen Minimus deutlich teurer und leichter war) entsprechend ist das aktuelle Modell eine gute Ecke leichter, aber nicht teurer, sondern etwas billiger geworden.
Durch das neue Material kann man aber nicht unbedingt alle Erfahrungen 1:1 uebertragen...

Evtl waere ja auch die Montbell Versalite etwas, da habe ich allerdings keine eigenen Erfahrungen, nur in den Fingern bzw an gehabt, macht auf mich im Verhaeltnis zu dem leichten Gewicht angemessenen sehr guten Eindruck.

Ich selber habe auch noch eine Montbell Stormcruiser, als sozusagen "unkaputtbar-Jacke", schon viel genutzt auf Packrafting & Hybridtouren, sehr zufrieden, gute Ausstattung, auch beim Padeln mit hochschlagenden Wellen absolut dicht, aber etwas weniger dampfdurchlaessig als die Minimus (wobei die natuerlich in der Hinsicht richtig klasse ist) und natuerlich schwerer und deutlich teurer.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb khyal:

Montane Minimus, habe sie selber seit langem

Reklamiere meine gerade. Nach 1,5 Jahren ca. 3 Touren von 1-2 Wochen vereinzelt angehabt. Beschichtung löst sich innen großflächig. Montagsprodukt? Eine Freundin hat sie auch und hat keine Probleme.. hatte vor dem Kauf lange recherchiert und auch den Eindruck, dass die meisten sehr zufrieden sind.

bearbeitet von sja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gewaschen ?
Ist es noch das alte Modell oder das Neue, bei den Frauenmodellen ist es sehr einfach zu erkennen, altes Modell kleine Brusttasche, neues Modell grosse Brusttasche, dass auch ne Karte easy rein passt.
Bei den Maenner hat das alte Modell eine Abdeckung ueber dem Reissverschluss der Tasche und der Reissverschluss laeuft parallell zum Jackenreisverschluss, ausserdem laeuft die Frontnaht im oberen Brustbereich waagerecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war wahrscheinlich das ältere Modell. Kleine Tasche. Handwäsche. 

Wie gesagt, kenne auch Leute,, die sehr zufrieden sind. Daher gehe ich davon aus, dass es ein Montagsprodukt ist.

bearbeitet von sja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb ULgäuer:

Columbia OutDry. Gibt es in verschiedensten Varianten. Vorteile gegenüber anderen Hardshells: wirklich dauerhaft wasserdicht und dabei pflegeleicht und robust. Kein DWR nötig. Relativ günstig zu haben. Ist nicht unbedingt die leichteste oder atmungsaktivste Shell, was für mich aber aufgewogen wird. 

Die habe ich mir gerade gezogen...

Columbia OutDry Ex™ Reign™ Jacke für Herren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Langzeiterfahrung mit einer Outdry Jacke? Sind die Jacken rucksacktauglich? Ich habe eine OutDry™ Ex Featherweight Jacke, bin auch mit ihr sehr zufrieden. Hatte sie allerdings bislang nur einer Wanderung in Kroatien genutzt, mit einem recht leichten Rucksack. Dieses Jahr plane ich eine Tour nach Lappland. Da bin ich  unsicher, ob diese Jacke für das höhere Rucksackgewicht geeignet ist? Das Material der Reign kommt mir deutlich robuster vor...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat von: https://www.columbiasportswear.de/DE/p/outdry-ex-featherweight-shell-fur-herren-1771191.html?dwvar_1771191_color=437

AM TRAIL ZUHAUSE

Rucksack-kompatibel

 

 

Zitat

Die habe ich mir gerade gezogen...

Columbia OutDry Ex™ Reign™ Jacke für Herren

Wie fällt die Größe aus? Und wie ist das Gewicht der Jacke, ich finde da gerade  nix zu

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb zopiclon:

Wie fällt die Größe aus? Und wie ist das Gewicht der Jacke, ich finde da gerade  nix zu

Ich habe die Größe XL. Fällt etwas groß aus. Aber wenn ich bedenke, was ich da alles unterziehen will/muss (T-Shirt (Merino), langärmliger dünner Pullover (Merino), langärmliger Cumulus Climalite KuFa-Pullover), dann ist das von der Größe ok.

Gewicht: 442 g (nachgewogen)

Farbe: dieses gewöhnungsbedürftige "rotbraun" - aber was solls, war preisgünstig, ca. 85 Euro

Test steht noch aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.