Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread


Empfohlene Beiträge

Hat jemand Empfehlungen für ein Voltmeter für USB Verbraucher / Ladegeräte? Im Großen Onlinekaufhaus gibt es massig zur Auswahl, aber was da noch echte Rezensionen sind oder was nicht, ist fraglich. Da verlasse ich mich lieber hier auf die UL Strom Geeks :)

Preislich gerne so bis 30 EUR.

Vielen Dank!

Bearbeitet von fatrat
USB hinzugefügt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 4,5k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hey Leute, ich will am Wochenende mit Freunden raus, die haben aber sau teure Premium DCF Zelte, jetzt frage ich mich, wenn ich DIESES Zelt hier kaufe, ob das dann gut genug ist und ich mithalten kann

OT: Habs gleich erkannt:    

Mit Verlaub: Das ist leider völlig falsch! Ich habe meine Zelte früher leider tatsächlich ausschließlich mit unverdünntem Silnet abgedichtet, mit dem Erfolg, dass es nicht dicht war - und sich das Sil

Veröffentlichte Bilder

Kurze Frage zum Verhalten vom Stoff Liteskin LS07:

Ich habe gehört der Stoff neigt zum leichten Wellen bzw. auch Aufrollen an den Kanten. Ein eigenes kleines Stoffmuster hat das auch eher bestätigt.  

Rollt sich Liteskin im flächigen Zustand (z.B. 2qm) irgendwie unangenehm auf oder bleibt das plan liegen?

Bearbeitet von Lugovoi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Lugovoi:

Kurze Frage zum Verhalten vom Stoff Liteskin LS07:

Ich habe gehört der Stoff neigt zum leichten Wellen bzw. auch Aufrollen an den Kanten. Ein eigenes kleines Stoffmuster hat das auch eher bestätigt.  

Rollt sich Liteskin im flächigen Zustand (z.B. 2qm) irgendwie unangenehm auf oder bleibt das plan liegen?

Ja, es hat schon die Neigung zum Aufrollen. Fand ich beim Verarbeiten aber gar kein Problem, es rollt nicht stark und mit nur ein wenig Gewicht bleibt es plan liegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich selbst keine Nähausrüstung im Zugriff habe, suche ich nach einer Bezugsquelle für so eine Isoliertasche für die Zubereitung von Trekkingnahrung. Gibt es sowas? Ich habe schon gesucht bin aber nicht fündig geworden. Vielleicht habe ich auch nach den falschen Begriffen gesucht. 

Bearbeitet von ollonois
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ollonois:

Danke aber ich suche keinen Pot Cozy sondern so eine Tasche in die ich die mit Heißem Wasser gefüllte Tüte mit der Trekkingnahrung stellen kann. 

Darwin hat die Lösung für dich mit Youtube Bau Anleitung, ganz ohne Nähkram: KLICK

Haben wir so auch gebaut, klappt prima.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb ollonois:

Da ich selbst keine Nähausrüstung im Zugriff habe, suche ich nach einer Bezugsquelle für so eine Isoliertasche für die Zubereitung von Trekkingnahrung. Gibt es sowas? Ich habe schon gesucht bin aber nicht fündig geworden. Vielleicht habe ich auch nach den falschen Begriffen gesucht. 

Hatte diese. Gibt es aber auch von anderen Herstellern.

mfg
der Ray

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb lampenschirm:

Frage zu den swisspiranha Heringen: laut sackundpack wiegen die rt120 5,9g, die rt150 14,5g. Warum wiegen die bei 25% mehr Länge das 2,5fache? oO

Unter Umständen die Magie der Mathematik. Unter der Annahme, dass sich alle Abmessungen um 25% vergrößern, also auch der Radius, geht die Vergrößerung hoch 3 ein, also 1,25x1,25x1,25=1,875. Da bist du schon nahe an den 2,5.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Biker2Hiker:

Weil nicht nur Länge, sondern auch Breite (insgesamt 3 Dimensionen) größer sind

Yes ich habe sie Beide schon in der Hand gehabt, waehrend die 120er bei mir dann eher unter "fuer Golfrasen bei  Windstille" laufen wuerden, habe die 150er schon ne Ecke mehr Haltekraft, klar fuer haertere Boeden bzw als Universal-Heringe sind immer noch gute Alu-Y-Heringe deutlich besser (bei mir kommt eh nix Anderes mit).
die dinger sind natuerlich klasse, wenn man mit kleinen Kids unterwegs ist, da man sie komplett im Boden versenken kann, erspart so manches Aua...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke euch, sowas dachte ich mir, wollte aber wissen, ob ich was übersehen hab. Hab grad nochmal geschaut, der Sprung von 90 auf 120 ist ähnlich, wenn auch nicht ganz so groß.

Wie sind denn die 120er vom Nutzen her im Vergleich mit den Easton Nano 12cm oder den MSR Groundhogs?

edit: @khyal hat wohl meine nächste Frage geahnt :D danke :)

Bearbeitet von lampenschirm
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:mrgreen: Noeh, aber Y-Heringe sind imho halt die besten Universal-Heringe...
Wenn man da Markenware in vernuenftiger Laenge / Breite nimmt (also nicht Mini oder UL-Versionen), kriegt man die nicht kaputt und halten auch in sehr lockeren Boeden, in Sand evtl 2 ueberkreuz, oder tiefer setzen...

- MSR Groundhogs Preiswertesten, fast ueberall zu kriegen, aber auch ca 3 g schwerer als die beiden Anderen, rot
-  HB Y-Heringe, Teuersten, hoechstens noch Reste bei den Haendlern z.B. hier, erst im Herbst von HB wieder, gold
- Zpacks Sonic 7" nur bei Zpacks selber und SUPK, fast gleich mit den HB ausser Farbe, dunkelblau

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin! :)

Am Rand meiner TAR Neoair, wo die obere und untere Hälfte miteinander verschweißt sind, hat sich ein ca. 1 cm großes Loch gebildet. Leider kann man das mit dem mitgelieferten Patch nicht flicken und ein Bügeleisen habe ich auch nicht. 

Meint ihr, man kann das provisorisch einfach mit etwas Sekundenkleber flicken? Oder taugt da Seam Grip eher? Das müsste ich allerdings bestellen.

Normalerweise tauscht TAR die Matten ja eh immer ziemlich kulant aus, aber ich habe keine Zeit und brauche die Matte leider schon übermorgen.

Euch noch einen schönen Tag und beste Grüße! :) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Rand ist sehr problematisch, wenn eher mit Seamgrip +WP, aber ich wuerde da nicht selber rumhuddeln, sondern die Matte via Haendler zu TAR schaffen und fuer eine kurzfristige Tour das zum Anlass nehmen, mal ein anderes Setting auszuprobieren, muss ja nix Ultrateures sein z.B. EVA 4 mm & GG Sleeping Pad, oder ne Exped Schaummatte o.A.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit kurzem bin ich Besitzer von Altra Gaiters und frage mich, wie ich die am besten an meine Schuhe bringe. Am Hacken werden die mit Klett fixiert und mitgeliefert ist die Hakenseite mit Klebefläche, aber das hält doch nicht, oder? Mit Shoe Goo zusätzlich verkleben? Was habt ihr gemacht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frage mich grad, ob ich einen Denkfehler drin habe: Ich brauch ne Schultergurttasche mit RV, aber die meisten, die ich finde, haben unten so ein Elastikband zum Befestigen am Schultergurt, was bei meinen Daisy Chains aber nicht geht. Aber ich könnte doch einfach nen Karabimer oder ein Stück Schnur nehmen und das Elastikband mit den Daisy Chains verbinden, oder? Bzw. alternativ ein Stück Stoff und so einen Slick Clip am Elastikband festnähen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.