Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Suche die perfekte ultraleichte Herren Daunenweste


Empfohlene Beiträge

vor 27 Minuten schrieb zeank:

Gut, doch @AnnK fragte nach einer Weste.

Ich selbst habe "leider" nur eine aus KuFa OT: (bin aber, obwohl der Schnitt mir etwas zu kurz ist, recht zufrieden mit ihr)

Bearbeitet von Jens
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feathered Friends EOS Hier, Western Mountaineering Hier, Nunatak Hier, Cumulus Hier, Yeti Hier und natürlich für Après-Hiking: Moncler

Und gemäss Matt Shafter sind weniger Kammern besser, weil offenbar die Kammern meist schnöde durchgenäht sind d.h. da pfeife dann die Zugluft rein. Sowas hier sehe deshalb schnick aus, sei aber mässig in der Funktionalität. Und ja, ich würde eher zu APEX greifen als Daune. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde übrigens auch zu KuFa raten, ist dadurch flexibler einzusetzen, z.B. bei Bewegung trotz schwitzen oder leichtem Regen. Bei normalen Jacken halte ich sonst nichts von "Hybrid", aber bei einer Weste finde ich das genial: meine ist am Rücken dünnes Fleece, vorne Primaloft + Winddicht. Dadurch ist die Weste auch tagsüber flexibel einsetzbar unter dem Rucksack - zB bei Winterwanderungen über einem Fleece. Oder im Frühjahr/Herbst über einem T-Shirt oder Longsleeve. Eine komplette Daunenweste ist mit Rucksack nicht empfehlenswert und dann eher was fürs Camp - und da wiederum ist dann eine Jacke eindeutig überlegen.

Sorry hoffe das war jetzt nicht OT, vermutlich hast du schon überlegt warum Daune...

Bearbeitet von grmbl
OT?
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein echt alter Beitrag, wahrscheinlich sind aber einige der Modelle noch am Markt.

Ausserdem sind Angaben zu Gewicht und vor allem Füllmenge mit dabei.

https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/29501-Daunenweste

Habe ich damals mit @Freak aka theotherface zusammen erstellt.

 

CU

 

Carsten010

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb grmbl:

Ich würde übrigens auch zu KuFa raten, ist dadurch flexibler einzusetzen, z.B. bei Bewegung trotz schwitzen oder leichtem Regen. Bei normalen Jacken halte ich sonst nichts von "Hybrid", aber bei einer Weste finde ich das genial: meine ist am Rücken dünnes Fleece, vorne Primaloft + Winddicht. Dadurch ist die Weste auch tagsüber flexibel einsetzbar unter dem Rucksack - zB bei Winterwanderungen über einem Fleece. Oder im Frühjahr/Herbst über einem T-Shirt oder Longsleeve. Eine komplette Daunenweste ist mit Rucksack nicht empfehlenswert und dann eher was fürs Camp - und da wiederum ist dann eine Jacke eindeutig überlegen.

Sorry hoffe das war jetzt nicht OT, vermutlich hast du schon überlegt warum Daune...

.... hahahaha....ja, ich hatte genau überlegt, warum Daune.

Ist für die Freizeit, nicht zum Wandern. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal auf der Website von arcteryx, da gibts auch 3 Modelle (in unterschiedlichen Gewichten/ Wärmeleistungen). Wenn Optik wichtig ist..finde ich die Sachen von denen oft sehr ansehnlich. Kann aber nix zu Qualität sagen. Vielleicht weiß jemand anders dazu mehr zu sagen.
https://www.arcteryx.com/de/de/c/mens/insulated-jackets/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb sja:

Schau mal auf der Website von arcteryx, da gibts auch 3 Modelle (in unterschiedlichen Gewichten/ Wärmeleistungen). Wenn Optik wichtig ist..finde ich die Sachen von denen oft sehr ansehnlich. Kann aber nix zu Qualität sagen. Vielleicht weiß jemand anders dazu mehr zu sagen.

Ich hab die Cerium SL Hoody, da kann ich absolut nichts negatives drüber sagen (außer, dass ich sie nie zum regulären Preis gekauft hätte). Größenmäßig ist die eher schlank geschnitten, d.h. wenn man vom Brust-/Bauchunfang her im oberen Drittel einer Konfektionsgröße ist, wird man bei Arc´teryx evtl. eine Nummer größer wollen. Die Größentabelle auf der Webseite ist da aber schon eine gute Hilfe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb sja:

Schau mal auf der Website von arcteryx, da gibts auch 3 Modelle (in unterschiedlichen Gewichten/ Wärmeleistungen). Wenn Optik wichtig ist..finde ich die Sachen von denen oft sehr ansehnlich. Kann aber nix zu Qualität sagen. Vielleicht weiß jemand anders dazu mehr zu sagen.
https://www.arcteryx.com/de/de/c/mens/insulated-jackets/

Eine davon kommt definitiv in Frage. Danke für den Tipp. Auf die Marke wär ich nie gekommen :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Carsten010:

Hier ein echt alter Beitrag, wahrscheinlich sind aber einige der Modelle noch am Markt.

Ausserdem sind Angaben zu Gewicht und vor allem Füllmenge mit dabei.

https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/29501-Daunenweste

Habe ich damals mit @Freak aka theotherface zusammen erstellt.

 

CU

 

Carsten010

Auch, wenn die Links nicht funktionieren, kann ich die Marken googeln. Tolle Auswahl. Danke!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.