Jump to content
Ultraleicht Trekking
Glücksritter

As Tucas Temperaturangaben

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

bei meine Suche nach einem Quilt bin ich ziemlich schnell bei As Tucas gelandet.

Habe die letzten Tage bzw Nächte mit ein paar Selbstversuchen verbracht, ob und wie ich mit einem Quilt klar komme. Das klappte alles schon mal recht gut und somit bin ich mit Marco in Kontakt getreten.

Nach ein paar sehr netten Emails bezüglich dem Schnitt seiner Quilts und all der weiteren Optionen, wollte ich hier noch mal nach Erfahrungen bezüglich der angegebenen Komforttemperatur fragen.

Ich suche etwas für rund um den Gefrierpunkt, allerdings schlafe ich in einer Jacke eher schlecht. Langes Shirt und Unterwäsche ist super, allerdings will ich im Regelfall auf weitere Kleidung verzichten.

Also wer hat ein As Tucas Quilt und kann dazu was sagen?

Schon mal vielen Dank vorweg!

-Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach ist die 166er Iso nur mit zusätzlichem Klamottenbackup um den Gefrierpunkt herum komfortabel. In mancher Nacht war mir auch nur in Unterwäsche warm, aber in anderen habe ich Fleecejacke usw benötigt. Es sind da ja viele Faktoren im Spiel, auch Erschöpfung etc.

Ich wurde dir daher zu 200er Apex raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Hofnarr da nur zustimmen. Habe auch den 167er, aber bei knapp 0 wird der schon etwas frisch. Für komfortables Schlafen würde ich ja ne kälteempfinden ca 5 Grad weniger angeben. Also 167 bis ca. 5 und 200 bis 0.

Ansonsten kann ich den nur empfehlen, ist ein super Teil für den Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte die 100er Version. Marco selbst bezeichnet seine Angaben als sehr konservativ. Kann ich so nicht bestätigen, mir war bei ca 5 Grad etwas kalt im Quilt. Hauptverkaufgrund war für mich allerdings, dass ich wg. der fehlenden Möglichkeit, den Quilt am Hals zuzuziehen immer kalte Schultern hatte. Ohne Jacke ging daher für mich nichts. Ein leichtes Quilt schließt halt nicht so gut die Lücken wie eine schwere Bettdecke zu Hause. Andere Leute scheinen da aber keine Probleme mit zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde meinen 200er Apex Quilt auch nur bis +/-0° einschätzen. Marcos Angaben sind imho etwas optimistisch.

Mit Kleidung, sprich Isojacke ..., kommt man mit dem 200er vielleicht an die -5° ran.

 

p.s. Ich find's eigentlich schade, dass Marco keine Gewichte für die einzelnen Modelle angibt.

Mittlerweile müsste er schon von jedem Modell welche angefertigt haben und hätte doch die Angaben ergänzen können. Ich würde den M-Quilt (Regular) mit 200er Füllung auf 800-900g schätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cumulus bietet den Comforter M auf Anfrage auch mit Climashield. Mir haben sie ein Gesamtgewicht von ca. 780 Gramm angegeben um auf 0 Grad zu kommen. Daher vermute auch ich, dass As Tucas da eher optimistisch ist.

bearbeitet von Dingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Angabe. Vielleicht könnten wir die Gewichtsangaben der hier im Forum vorhandenen Astucas Quilts sammeln. Dann könnte man zwischen den Angaben interpolieren und die Interessenten hätten eine bessere Grundlage, denn Marcos Angabe: M-Regular-Apex 133 = 500g hilft nicht wirklich weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein Danke, das sind genau die Abmessungen, in denen mich ein AsTucas-Quilt auch interessieren würde.

 

http://outdoorswanderer.blogspot.de/2014/05/as-tucas-sestrals-quilt-first-review.html

 

Der Betreiber dieses Blogs hat sich übrigens die Unterseite der Fußbox mit einem dünneren Apex versehen lassen. Klingt erst mal ganz sinnvoll.

 

Kann einer der Quiltbauer abschätzen, was ein 25g/qm-Stoff gegenüber dem 38er von AsTucas an Gewichtsersparnis bringen würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Kann einer der Quiltbauer abschätzen, was ein 25g/qm-Stoff gegenüber dem 38er von AsTucas an Gewichtsersparnis bringen würde?

 

Ich schätze mal, in XL und weit, sind da ca. 6qm Stoff verarbeitet. Also bringt das ca 70-80g Ersparnis. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Dingo,

 

hat Cumulus auch geschrieben, welche stärke die da rein packen würden?

Die schrieben nur, wenn sie einen Comforter M 350 mit KuFa nähen würden, dann würde er bei gleichem Temperaturbereich 800-900g wiegen. (also nicht 780, wie ich erst dachte)

 

Laut Cumulus ist das Gewicht bei der Dauenversion wie folgt verteilt: 350g Daune / Gesamt 560g also 210 g für die Hülle und alles was dran/drin ist außer Daune. Im Idealfall also 590 Gramm Climashield. In welcher Form auch immer.

 

Im Vergleich zu AsTucas scheint mir das besser geschätzt. Auch wenn Cumulus ja eher optimistische Wert angibt. Müsste man evtl. mit Enlighted verlgleichen. Die Frage ist auch, was die As Tucas Hülle mit allem drum und dran wiegt. Hat ja weniger Bändel zB, dafür ist sie länger meine ich.

 

Ich habe da angefragt, weil ich ein Daunensystem im Bereich 10 bis -5 Grad eigentlich für Unfug halte in unseren Breiten, da ja selten mit trockener Kälte zu rechnen ist.

 

Die meisten hier trifft bestimmt der Schlag bei der Cumulus Angabe. Auch ich fand die AsTucas Angaben verlockend. Aber eher unrealistisch. Und für mich stellen die 800-900 Gramm für KuFa durchaus einen Fortschritt dar, zumal ich ungerne in lauter Klamotten penne.

 

Ach ja. Preislich lag es bei Cumulus bei 200 Euro, da Einzelanfertigung. Schätze wenns von der Stange wäre, würde man bei 150-170 Euro liegen.

bearbeitet von Dingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank an alle die Angaben beigesteuert. Die Gewichtsangaben scheinen doch sehr zutreffend zu sein.

Bleibt nur die Frage ob Apex200 ausreicht, weil mit Daune wäre bei ähnlichem Gewicht sicher mehr möglich, nur habe ich da Bedenken wegen Feuchtigkeit... Vorallem wenn ich aktuell aus dem Fenster gucke ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe Daune eigentlich auch nur bei Temperaturen sinnvoll, die Wasser als Schnee oder Eis runterkommen lassen :mrgreen:  Natürlich ist so ne Daunendecke was Feines, aber das sich drum kümmern strengt an. Will sagen. Den Gewichtsvorteil erkauft man sich wiederrum mit "drauf Aufpassen müssen". Bin lieber entspannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier auch mal 2 Angaben zu dem neuen Sestrals 2 Quilt, beide von Marco und nicht von mir verifiziert:

 

Apex 200, Größe L, Weite Regular: 670 g

Den Quilt 5 cm kürzer zu machen, würde 15 Gramm sparen.

Den Boden der Footbox mit 133er Apex zu füllen, würde 20 Gramm sparen.

 

Apex 200, Größe L, Weite Wide: 760 g

Die beiden oben genannten Änderungen würden insgesamt 45 Gramm sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Thread ist mE die umfangreichste deutschsprachige Sammlung von Erfahrungen in Sachen As Tucas Quilt. Daher reaktiviere ich ihn hier mal, indem ich meine Erfahrungen hinzufüge.

Diese betreffen eine Sestral Blanket, Apex 200, Größe M, Weite Regular, Gewicht 663g (nachgewogen).

5 Grad waren für mich mit langer Kufa-Unterwäsche oben und unten, Kufa-Thermojacke um die Füße gewickelt, dünnes Merino Longsleeve und Montane Windjacke noch etwas frisch. Ich hatte mir etwas mehr erhofft, bin aber auch zugegebenermaßen eine Frostbeule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Mil:

Ich friere schnell und will auch nur im Notfall in voller Montur im Quilt schlafen.

beim 200 Apex Quilt schlafe ich problemlos bis -5*C,

Kufa Unterwäsche, Fleece, LJohn und leichte Hose drüber, Socken, Mütze (Softshell)

lg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×