Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Verschenke "Beyond Backpacking" v. Ray Jardine


Oli

Empfohlene Beiträge

Falls es ein Wanderbuch werden sollte, erinnere ich mal an die Möglichkeit der Buchsendung um das Porto schön klein zu halten. Kostet dann 1€ oder max 1,65€ um das Buch zum nächsten zu schicken.

https://www.deutschepost.de/de/b/buechersendung_national.html

 

LG

 

 

Bearbeitet von Tipple
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da es wohl ein Wanderbuch wird, was halten ihr denn von einer Buchverleih Börse?

Halt eine art Forenbibliothek in der man sich gegen das Buchsendungsporto was zum lesen bei anderen Usern ausleihen kann.

Das Ganze geht natürlich mit Vertrauen einher, aber es sollte selbstverständlich sein, das man das Eigentum anderer pfleglich behandelt.

Sowas habe ich vor einiger Zeit im Nachbarforum ins Leben gerufen. Dennis oder ein Mod müsste den Faden dann nur anpinnen, das man nicht immer suchen muss. ;-)

Bock?

 

LG

 

 

 

Bearbeitet von Tipple
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Leichtgewichte,

 

bisher hat mich niemand, auch Mafioso nicht, mit seiner/ihrer Postadresse kontaktiert.

Jmd. aus Köln? Dann wärest Du meine erste Wahl.

Sonst "1st come 1st serve", bitte eine Adresse via E-Mail an bauerngambit@hotmail.com, dann sende ich das Buch auf die Reise, und gebe hier bekannt, wer es denn hat.

Dann geht die Verantwortung über zum Leser und den Interessierten, und ich bin draußen.

Uuuund Los.

 

VG

Oli

Unbenannt.PNG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von noodles
      Heute Nachmittag habe ich mich mit meinem Packraft

      auf eine einsame Insel in der Peene zurückgezogen und das folgende Buch gelesen:
      https://www.amazon.de/Bikepacking-Langstreckenabenteuer-mit-leichtem-Gepäck-ebook/dp/B07SW4FW6W/ref=mp_s_a_1_1?keywords=9783667112644&qid=1566736842&s=gateway&sr=8-1

      Thema: UL-bikepacking von einem amerikanischen Autor. Ich fand das Buch sehr informativ insbesondere die Tipps zu Packsystemen System und Reparaturmöglichkeiten unterwegs.
    • Von ULgeher
      Mich interessieren Eure Erfahrungen zum Thema ebooks. Ich suche einen Reader für Mehrtagestouren bis zwei Wochen. Bücher in Papierform sind keine Alternative, da mein Seitenkonsum zu hoch ist. Die Kriterien wie üblich: er soll robust sein, lange laufen, halbwegs ergonomisch sein, und natürlich nichts wiegen
       
       
    • Von Jever
      Das ist UL. Ein Download wiegt weniger als Papier.
      Dennis hat diesen Beitrag moderiert: Ich habe die Diskussion mal aus dem Thread für neue Ausrüstung ausgegliedert.
    • Von Miss X
      Hallo Leichtwanderer,
      am 01. April erscheint nun endlich das Buch von @German Tourist mit dem Titel Laufen. Essen. Schlafen.
      Worum es da geht, kann man sich als Forumsteilnehmer vielleicht denken, wenn nicht, hier die Kurzbeschreibung vom Verlag:
      Als Christine Thürmer gekündigt wird, beschließt sie, sich eine Auszeit zu nehmen und auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Eigentlich unsportlich und ohne Erfahrung bricht sie zu ihrem Abenteuer auf und schafft es tatsächlich bis ans Ziel. Und sie wandert weiter, läuft 2007 den Continental Divide Trail und 2008 den Appalachian Trail. Aus der gewissenhaften Geschäftsfrau wird eine Langstreckenwanderin, die fast ununterbrochen draußen unterwegs ist – zu Fuß, per Fahrrad oder Boot. Anschaulich und humorvoll beschreibt Christine Thürmer die Geschichte ihrer inneren Suche, ihre Erlebnisse und landschaftlichen Eindrücke auf den drei großen Trails und wie es ist, als Frau allein unterwegs zu sein.
      Christine wird das Buch auf einer Lesetour vorstellen und ich wollte hier einfach mal auf die Termine aufmerksam machen, vielleicht hat der eine oder andere ja Lust, sich was vorlesen zu lassen
      Freitag, 08. April 2016 in Berlin Zeit: 19:30 Uhr Ort: Aula des Edith-Stein-Schulzentrums, Greifswalder Str. 18 A , 10405 Berlin   Donnerstag, 14. April 2016 in Hamburg Zeit: 19:00 Uhr Ort: Dr. Götze Land & Karte, Alstertor 14-18 , 20095 Hamburg   Mittwoch, 20. April 2016 in Höchstadt Zeit: 19:00 Uhr Ort: Wigwam, Hauptstraße 26 , 91315 Höchstadt   Donnerstag, 21. April 2016 in Hochheim Zeit: 20:00 Uhr Ort: Buchhandlung Eulenspiegel, Weiherstr. 16 , 65239 Hochheim   Freitag, 22. April 2016 in Schömberg Zeit: xx Uhr Ort: Kurhaussaal, Lindenstraße 7 , 75328 Schömberg   Sonntag, 29. Mai 2016 in Berlin Zeit: xx Uhr Ort: Schropp Land & Karte, Hardenbergstr. 9a , 10623 Berlin   Eine Leseprobe, zukünftige Termine und alles andere wichtige findet ihr auch auf der Seite des Piper-Verlages, genau hier   Ich würde ja vorschlagen, dass wir den nächsten Berliner Stammtisch am 08.04. in der Schule abhalten, aber das poste ich im passenden Faden noch mal   Grüße Katrin  
    • Von micha90
      Hallo zusammen,
      da es, soweit ich weiß, so einen Faden noch nicht gibt, möchte ich hier mal ein paar Bücher vorstellen. Den alten Hasen sind diese mit Sicherheit alle bekannt, aber dem ein oder anderen Einsteiger kann das vielleicht eine gute Hilfe sein, sich zu entscheiden, welches der Werke man sich mal besorgen soll.
      Ich habe bisher vier verschiedene UL-Ratgeber durchgelesen und musste doch feststellen, dass manche definitiv geeigneter sind, als andere. Hier zu meine Meinung:
       
      1. "Trekking Ultraleicht" von Stefan Dapprich:
      Das einzig deutschsprachige Buch. Es gilt hier eigentlich als Standartwerk, so dass ich es nach all der Zeit endlich auch mal lesen musste. Leider musste ich feststellen, dass ich dieses Buch nicht wirklich empfehlen kann! Inhaltlich ist es keineswegs schlecht oder gar falsch, aber wirkt auf mich sehr verstaubt und ist unheimlich trocken. Durchsetzt von (veralteten) "Produktbeispielen" musste ich mich hier eher durch kämpfen, statt es entspannt lesen zu können. Wer sich einfach nur mal mit UL bekannt machen möchte, wird meiner Meinung nach eher abgeschreckt sein. Für mich persönlich eher eine Enttäuschung.
      2. "the ultimate hiker's gearguide" von Andrew Skurka:
      Ein wenig frischer und bunter als "Trekking Ultraleicht" ist es auf jeden Fall. Ich fand es einigermaßen gut zu lesen, auch wenn hier der Augenmerk nicht ganz auf UL liegt, sondern darauf möglichst große Strecken in der Wildnis zurück zu legen. Dementsprechend fallen hier auch die Ausrüstungstipps entsprechend robuster und schwerer aus, als das für den Otto-normal Deutschen für eine Schwarzwald-Tour nötig wäre. Ich finde manche Themen könnten etwas anschaulicher dargestellt werden, aber ansonsten ist das ganz ok soweit.
      3. "Ultralight Backpackin' Tips" von Mike Clelland:
      Meiner Meinung nach das beste Werk zum Thema (das mit bekannt ist). Das Buch geht sehr spielerisch mit der Thematik um und setzt einem nicht dogmatisch vor, was man zu tun oder zu lassen hat, sondern ermutigt einen Stück für Stück mit UL bekannt zu werden. Der Inhalt ist hier kein Fließtext, sondern besteht aus 153 einzelnen Tipps (von wenigen Sätzen lang bis zu 2 Seiten pro Tipp). Zwischendrin sind kleine Comics vom Autor, die den Inhalt meist auf lustige Weise veranschaulichen. Hier findet so ziemlich jeder gute Ideen um seinen Rucksack oder sein Outdoorleben zu erleichtern, egal ob 15kg Heavy-Trekker die gerade erst umsteigen möchten, oder 4kg ULer, die eigentlich schon wissen, wie es läuft. Wenn jemand noch nichts von UL weiß und nur dieses Buch in die Hände bekommt, wird sofort denken: "Ultraleicht muss einfach verdammt viel Spaß machen!". Definitiv mein absoluter Favorit, den ich jedem, der es noch nicht gelesen hat sehr ans Herz legen kann, denn das Buch macht einfach gute Laune.
      4. "Lighten Up!" von Don Ladigan:
      Meinem Empfinden nach ist dieses Buch nur die Kurzversion von Ultralight Backpackin' Tips. Es wurde sogar ebenfalls von Mike Clelland illustriert und wirkt deshalb wohl noch ähnlicher. Ansonsten ist dieses Buch gut für Anfänger.
       
      Was haltet ihr davon? Gibt es noch etwas aufzulisten, was ich nicht kenne? Stimmt irgendjemand überhaupt nicht mit meinem Empfinden überein?
       
      beste Grüße
      Micha
       
       


×
×
  • Neu erstellen...