Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Merino Schlauchtuch


Empfohlene Beiträge

Hej,

die bekanntesten Firmen sind sicherlich Buff, Had und P.a.c. 

Mir waren die von Buff und Had allerdings immer etwas zu labberig. Zu P.a.c. kann ich nix sagen, die machen auf mich aber den Eindruck das sie ebenfalls zu den Labberigen gehören. Ich habe jetzt seit Jahren einen Schlauchschal von Icebreaker, der sitzt viel strammer aufm Kopp. Gefällt mir persönlich besser. Kann mir allerdings gut vorstellen das er etwas mehr wiegt als die Konkurrenz. 

 Generell würde ich sagen man macht mit allen Firmen nix verkehrt. Manche bieten halt tolle Designs, wers braucht, bitte. Ich mags gern schlicht.

Ich hab mal alle 4 Firmen rausgesucht und dir verlinkt. Buff, Had und P.a.c. bekommt man eigentlich in jedem Outdoorladen oder auch bei Karstadt Sport. Also falls du sowas um die Ecke hast, geh doch mal zum befummeln hin. 

https://www.amazon.de/dp/B002PHHB62/?smid=A3T6QM5SROUGOC&tag=idealode-mp-pk02-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B005FY77VG&ascsubtag=rjVmXqS5tAwMA0wjztFpow&th=1

https://www.amazon.de/Had-HA460-0-Head-Accessoires-Merino/dp/B00F8G5GBE?th=1

https://www.amazon.de/P-A-C-8850-Merino-Halstuch/dp/B00BXOKACU?th=1&psc=1

https://www.amazon.de/Icebreaker-Herren-Halswärmer-Schal-Flexi/dp/B00AMNM5TY?th=1

 

LG

Bearbeitet von Tipple
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Leonbatist:

Ich will mir ein Schlauchtuch aus 100% Merino. zulegen.

Könnt ihr mir ein bestimmtes Modell, Marke  vorschlagen.

 

Aufgrund Qulalität und Firmenpolitik greife ich regelmäßig auf die Sachen von Dilling zurück. Ich bin/war bislang sehr zufrieden. Schlachschals gibt's hier > https://www.dilling-unterwaesche.de/index.php?lang=0&cl=search&searchparam=Schlauchschal

10% gehen noch beim Newsletter ab.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte am Wochenende mal die neuen Modelle von Buff in der Hand. Da gibt es Merino-Schals jetzt in 3 verschiedenen Stärken. Die leichten waren mir auch zu labberig, die "Extreme" oder so ähnlich waren schon recht fett undn sicher ordentlich warm. Am besten nimmst Du die Modelle "Mid" und "Warm" mal in die hand und schaust was du Dir vorgstellt hast.

 

Preis ist natürlich typisch Buff.... muss man schon wollen... ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leonbatist,

 

das ist so ein Artikel, von dem man nie genug haben kann... . Bis man das optimale Stück gefunden hat.

Du liest hier schon, was es gibt, was Einige haben. Habe auch einen ganzen Stapel hier gesammelt, bevor ich mein Optimum gefunden habe.

Had Merino. dünn. Wenn kalt, falte ich es ein Mal. Da labberig und ich es liebe, es mir ans Kinn oder über den Mund zu ziehen, habe ich zwei kleine Plastikdruckknöpfe angenäht. So kann es locker oder straff anliegend sein. Und als dünnes Buff passt es gut in meine immer-dabei-Hüfttasche,  ohne dass die damit voll wäre.

so long

DonCamino

 

Farbe ist blau wie auf dem oberen Bild

FE2C7F79-2D39-4999-A532-2B467B7A49E8.jpeg

3BD67469-BA95-4165-A3A8-49A05FBC8A96.jpeg

Bearbeitet von DonCamino
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Pico:

Ich hatte am Wochenende mal die neuen Modelle von Buff in der Hand. Da gibt es Merino-Schals jetzt in 3 verschiedenen Stärken. Die leichten waren mir auch zu labberig, die "Extreme" oder so ähnlich waren schon recht fett undn sicher ordentlich warm. Am besten nimmst Du die Modelle "Mid" und "Warm" mal in die hand und schaust was du Dir vorgstellt hast.

 

Preis ist natürlich typisch Buff.... muss man schon wollen... ;-)

Ordentlich warm kann ich bestätigen! Ich habe seit letztem Winter die dickste Variante im Gebrauch, wenn die Temperaturen es erfordern. Es ist bis dato meine beste und sinnvollste Investition in Winter"bekleidung" der letzten Zeit gewesen, möchte das Ding nicht mehr missen! Von daher hat sich der Preis, bei mir zuindest, relativiert!

Wenn dir ein Schal zu groß/dick/lang ist, ist die dickere Variante (Heavyweight) eine schöne Alternative. Die vielen Nutzungsmöglichkeiten der dünneren Buffs, H.A.D.s etc. hat es aber nicht aufgrund der Dicke und kürzeren Länge.

Wenn das Heavyweight mir zu warm ist, steige ich auf ein synthetisches, dünnes Schlauchtuch von H.A.D. um, welches bestimmt schon an die 10 Jahre alt und immer noch top ist. Hier sehe ich den Knackpunkt bei den dünneren Schlauchtüchern aus Merino. Selbst noch nicht genutzt (da noch nicht notwendig), jedoch haben meine Brüder beide schon löchrige Exemplare nach deutlich kürzerer Nutzungszeit vorzuweisen. Mit dünnem Merino musst du halt vorsichtiger sein. Einmal im Reißverschluss oder sonst wo hängen geblieben und schon kann es ein Löchlein geben.

Ansonsten einfach mal anfassen und ausprobieren ;)

Bearbeitet von fredk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wascht ihr die Merinosachen denn separat bzw. explizit mit Wollwaschmittel und im Wollwaschgang? Oder einfach bei 30 Grad mit der sonstigen normalen Wäsche? Eine Wollwäsche würde sich bei mir derzeit nicht lohnen bei den paar Wollteilen.

Meinen Socken hat die normale Wäsche bisher nichts angetan. Denke aber dass diese auch relativ unempfindlich sind. Vielleicht haben sie etwas mehr Pilling als wenn sie im Wollwaschgang gewaschen worden wären.

Bearbeitet von MoPe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb MoPe:

Eine Wollwäsche würde sich bei mir derzeit nicht lohnen bei den paar Wollteilen.

Natürlich weiß ich nicht, wieviel Wollteile Du besitzt, aber, hast'e sie mal alle zusammen gewogen? Unsere Waschmaschine sagt "Höchstgewicht einer (Woll-)Trommelladung: 1-2kg". Bei einer Wäsche ist also fast nix drin in der Maschine.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb MoPe:

Dass bei einer Wollwäsche die Trommelladung geringer sein muss als die maximale Zuladung erlaubt, war mir nicht bewusst. Danke für den Hinweis! :)

OT: Dann sag ich's nur mal vorsichtshalber: Auf jeden Fall WOLLwaschmittel, kein normales. Es wäre schade, gingen die teuren Wollsachen durch's Waschen kaputt... :(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb MoPe:

Wascht ihr die Merinosachen denn separat bzw. explizit mit Wollwaschmittel und im Wollwaschgang? Oder einfach bei 30 Grad mit der sonstigen normalen Wäsche?

alles (Merinounterhemden (2 schware von Aldi, super), Shirts (3 von Decathlon, super), Socken (INOV 8) und dieses HAD-Buff-Tuch) unterwegs (und dann ja täglich (außer dem Buff) immer mit Rei in der Tube. Oft auch schnell zu Hause. Ansonsten landet es in der normalen dunklen 30°-Wäsche. Ohne jede Sonderbehandlung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb questor:

Jepp, der Standard buff aus Merino ist eine Frechheit - etliche Löcher bereits nach einer Wäsche, übel

So unterschiedlich kann es laufen, hab die von Buff seit gut zwei Jahren und meine Frau hat sie quasi im Dauereinsatz (Radpendlerin) -- keine Abnutzungsspuren. Wollsachen allerdings immer mit Wollwaschmittel und Wollwäsche, zusätzlich scheint die neue Maschine auch schonender damit umzugehen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer Wollewaschmittel im Wollwaschgang, hat bisher vollkommen gereicht. Ein paar Icebreakersachen haben auch schon die ein oder anderen 40°C im Buntwäscheprogramm formbeständig überlebt (steht teilweise sogar 40°C auf dem Etikett).

Ein lange im Wäschekorb liegendes Dilling Wollunterhemd hat seitdem es dort lag und wartete zusätzliche kleine Belüftungslöcher auf dem ganzem Unterhemd verteilt... also nicht zu lange warten mit der Wäsche ;) .

Ist mir bei Icebreaker übrigens noch nie passiert, Löchern durch Motten. Euch? Vielleicht liegt es an einer möglichen höheren Naturbelassenheit bei Dilling Kleidung (worauf Motten eher abfahren?).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.