Jump to content
Ultraleicht Trekking
UL-MUC

Alternativen zu Montane Featherlite Trail Pants

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich nutze seit einigen Jahren die Featherlite Trail Pants von Montane als Wanderhose (Infos z.B. hier: https://www.bergfreunde.de/montane-featherlite-trail-pants-trekkinghose/) und bin nach wie vor begeistert: Mit 108 Gramm in Größe S schön leicht, vom Material her super angenehm, toller Klimakomfort. Noch ist sie gut in Schuss, aber irgendwann wird sie ihren Dienst getan haben und ersetzt werden müssen. Da sie leider nicht mehr hergestellt wird, suche ich nach Alternativen. Einen existierenden Thread dazu habe ich leider nicht gefunden, deswegen nun die Frage: Wer hat einen Tipp bzgl. einer langen Wanderhose (keine reine Wind- oder Regenhose!) um die 100 Gramm? Bitte kein MYOG und auch keine Modelle, die ich extra für mich aus China, USA etc. einfliegen lassen müsste.

Danke & ultraleichte Grüße
UL-MUC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor dem Problem stand meine Freundin auch schon. Sie ist dann bei www.newlinesport.com fündig geworden. Allerdings sind sie vom Material meiner Ansicht nach nicht ganz so angenehm und auch der Schnitt ist nicht so gut. Dafür aber günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Podium Pants von Montane nicht ähnlich? Die ist zwar aus 100% Polyester (die Featherlite ist ja aus 100% Polyamid) und primär als Regenhose gedacht (was Du ja nicht willst!), aber sie sieht der Featherlite schon relativ ähnlich (die Podium habe ich, habe Sie aber noch nicht zum wandern angehabt, da bin ich ein Fan der Houdini Motion Lite Hose, die ist aber etwas über 200 g leicht - aber wenn Du magst kann ich die Podium ja mal nachher anziehen wenn ich meine Tochter vom Kindergarten abhole, und schauen ob dann der Schweiss richtig fliesst :D ). 

Ich nehme an Du hast schon mal bei OMM oder inov-8 geschaut? Die machen auch recht leichte, lange Hosen fürs Trailrunning.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte die Montane Featherlite Trail Pants leider nie. War immer auf der Suche nach ihr. Bin sonst ein Fan der Featherlite Serie.

Bin vor kurzem über 2 Alternativen gestolpert:

1. Patagonia Strider Pro Pant (https://eu.patagonia.com/de/de/product/mens-strider-pro-pants/24815.html)

2. Scott Kinabalu Run Hose (https://www.scott-sports.com/at/de/product/scott-kinabalu-run-hose)

Habe gerade eben erst beide bestellt und mich dann (auch wegen dem Preis) für die Scott entschieden. Ich muss dazu sagen, dass die Scott eine stretchige Innenhose hat welche bis zu den Oberschenkeln gehen (ist ja eigentlich eine Hose fürs Traillaufen). Das überziehen z.B. über eine Running Short funktioniert also nicht wirklich (Unterhose ist natürlich kein Problem).

Die Scott ist etwas sportlicher geschnitten (gefällt mir besser). Die Patagonia etwas weiter und hat die Knöpfe am unteren Hosenrohr. Beide kommen nicht ganz an die knapp 100g der Featherlite ran, aber die Patagonia ist mit angegebenen 125g nicht weit weg. Die Scott aufgrund der längeren Innenshorts dann eben bei ca. 150g (die kann man aber eventuell auch MYOG-mäßig etwas kürzen?).

Wobei ich eben nochmals wiederholen muss, dass ich die Featherlite Trail Pants von Montane nie tragen durfte, sofern weiß ich nicht ob die von mir vorgeschlagenen Hosen in die exakte selbe Ecke gehen. Jedenfalls erfüllen sie MEINE persönlichen Kriterien die ich der Featherlite Trail Pant zugeordnet habe (leicht, stretchig, angenehm zu tragen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sind die Montbell Dynamo Wind Pants was für euch?

https://www.ultralightoutdoorgear.co.uk/mens-clothing-c1/mens-superlight-shell-windtops-c49/superlight-windproof-pants-c198/dynamo-wind-pants-p13088

82 g...

leider darf UOG die Montbell Produkte nicht außerhalb, des UK verschicken, aber finden sich sicher noch anderswo denke ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammnen,

wenn ich mich nicht irre, ist das die hier, oder nicht? @UL-MUC, @Cullin, @doast

https://www.meldelaeufer.de/produkte/hosen/montane-featherlite-trail-überhose/#cc-m-product-7657923876

Wenn ja, dann lauf Forest, lauf!!! Good luck! (die ist mit ehrlich gesagt zu teuer, sonst wäre die jetzt weg).

So long

 DonCamino

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT: Mir leider auch zu teuer. Günstiger hätte ich sie mir in meiner Größe gekauft.

Danke @DonCamino

Hättest du dir die Hose in allen verfügbaren Größen geholt? :P

Als Trostpreis gabs im Sale noch das letzte Exemplar vom Vorgangsmodell :shock: . Hab da gehadert, aber ich will ne Alternative zu meiner 207Gramm schweren Softshellüberhose. Zumindest im Sommer hätte ich die nur ungerne genommen. Auch wenn das Material toll ist. So spare ich fast die Hälfte an Gewicht. Nur mein Konto verliert dadurch auch mehr an Zahlengewicht als momentan eigentlich drinnen wäre  :-?

bearbeitet von MIRRORbroken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Vorgangsmodell mit Ptx Microlight verarbeitet, also ohne Trail im Namen, habe ich aus verschiedenen Gründen wieder storniert. Wird momentan als ausverkauft angezeigt, aber vielleicht taucht es ja wieder auf. Wäre in Größe S. Im Zweifel mal per Mail dort anfragen.

vor 15 Stunden schrieb DonCamino:

 :-D Nur in M, die in Estland war auch schon in S 

Achso, hatte mich schon über die Sammelwut gewundert :-) Ersten Teil vom Satz verstehe ich. Aber was nach dem Komma gemeint ist, da komme ich nicht drauf. Was ist damit gemeint?

vor 36 Minuten schrieb hhochzwei:

Moin, wäre sowas eine Alternative ...

Wohl eher nicht. Wiegt mehr als doppelt so viel und hat, wenn auch nur beim Zweitmaterial, Elasthan verarbeitet. Alleine schon die Erwähnung des Materials ist für viele hier ein großes Dont ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmals,

für alle, die etwas preiswertes und trotzdem „einigermaßen“ leichtes suchen, hier vielleicht eine Option (Damen und Herrenmodell vorhanden):

Wanderhose Speed Hiking FH 500, 186 g in Größe L, not too bad!

https://www.decathlon.de/p/wanderhose-speed-hiking-fh500-herren/_/R-p-302234

(ich maße mit nicht an, eine echte Alternative zur Montane zu nennen, einfach eine weitere, recht leichte Hose)
 

So long

DonCamino

bearbeitet von DonCamino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier im Forum wurde ich mal auf die Thoni Mara Speed Pant aufmerksam gemacht (Link zu Beitrag hier im Forum zur Hose). Hab sie mir dann aus Neugierde bestellt und finde sie ziemlich super! Meine ist L/XL (??) und wiegt glaub ich um die 120g (??). Anscheinend Made in Deutschland. Könnte also was für Dich sein.

Auf Tour bleibe ich aber meist meiner Haglöfs LIM Fuse Pant treu, da mag ich die Beinbündchen, das Material und die Taschen lieber. Meine wiegt 195g, angeblich ist die neue schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Beiträge - tolles Feedback und wieder einige neue Ideen!

@Cullin Einige Hosen bei www.newlinesport.com sehen nicht schlecht aus, aber leider gibt der Hersteller kein Gewicht an.

@skullmonkey Die Montane Podium Pants hatte ich gesehen, aber sie scheinen mir in der Tat eher eine reine Regen- als eine universelle Wanderhose zu sein (Wassersäule 15.000 mm). Bei OMM und inov-8 hatte ich leider nichts Passendes gefunden, da sehe ich fast nur Tights (zu eng), Shorts (zu kurz), Regen- (zu dicht) oder Isolationshosen (zu warm).

@doast Die Patagonia Strider Pro Pants sehen gut aus und sind fast so leicht wie meine Montane Featherlite Trail Pants, merke ich mir. Sie scheinen allerdings eher als Überhose gedacht zu sein und könnten etwas zu warm sein. Die Montane hingegen finde ich auch bei 25°C prima. Die Scott Kinabalu Run Hose ist leider explizit für niedrige Temperaturen gedacht, ich suche etwas fürs ganze Jahr.

@fatrat An die Montbell Dynamo Wind Pants hatte ich auch schon gedacht, weil sie bzgl. Material und Optik der Montane Featherlite Trail Pant sehr nahe kommen und sogar noch leichter sind. Evtl. kann UOG irgendwann ja doch Montbell-Produkte in die EU liefern.

@hhochzwei Danke, aber die beiden Frilufts-Modelle sind leider deutlich zu schwer (220 bzw. 240 gr vs. meine heutigen 108 gr).

@DonCamino Die Decathlon-Hose ist mit 186 gr leider ebenfalls deutlich schwerer. Aber danke für das Featherlite-Angebot auf www.meldelaeufer.de; mit dem Preis tue auch ich mich da etwas schwer (ich hatte meine jetzige Hose mit 50% Rabatt bekommen).  

@Cyco2 Danke für das Angebot aus Estland. Kein Schnäppchen, aber immerhin verfügbar - merke ich mir gerne für den Fall der Fälle.

@Trekkerling Danke für die Idee mit Thoni Mara. Hatte ich noch nie gehört. "Handmade in Germany" klingt natürlich gut, die Charakteristika der Hose auch, bis auf den empfohlenen Temperaturbereich von 0 bis "nur" +15°C. Evtl. einen Versuch wert.

Zwischenfazit: Aktuell erscheinen mir Montbell Dynamo Wind Pants und Thoni Mara Speed-Pant am ehesten als würdige potenzielle Nachfolger meiner Montane Featherlite Trail Pants, sobald diese irgendwann (leider) verschlissen sind. Ich hatte auch die Patagonia Houdini Pants (https://www.patagonia.com/product/houdini-windbreaker-pants/24132.html?PDPScrollPos=4725) gesehen; ich habe das Houdini Jacket und finde es prima, also wäre auch die Hose ein Kandidat, aber sie scheint hierzulande nicht erhältlich zu sein. Und die S-LAB Hybrid Pant von Salomon (https://www.bergfreunde.de/salomon-s-lab-hybrid-pant-m-laufhose/) könnte etwas zu warm sein und ist ohnehin scheinbar vergriffen.    

Nochmals danke euch allen!


Ultraleichte Grüße
UL-MUC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Frucht Danke für den Tipp mit den Montbell Dynamo Wind Pants auf www.walkonthewildside.de. Hatte ich auch schon gesehen, aber sie haben leider nicht meine benötigte Größe S. Evtl. könnten sie dies aber in die Winterbestellung mit aufnehmen, schrieb mir der Händler heute. Wäre kein Problem, ich habe keine Eile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.6.2020 um 22:48 schrieb UL-MUC:

Idee mit Thoni Mara. Hatte ich noch nie gehört. "Handmade in Germany" klingt natürlich gut, die Charakteristika der Hose auch, bis auf den empfohlenen Temperaturbereich von 0 bis "nur" +15°C. Evtl. einen Versuch wert

Hallo alle,

habe mir ein (finanzielles) Herz gefasst und die Thoni Mara Speed Pants (lang) als „Preisfund“ für 95 Euro nebst 4,95 Versand bestellt. Ggü. überall 115 Euro plus oft Versand ja schon ein „Schnäppchen“. 
 

Haupt-Kaufgrund waren neben den (heute angekommenen und gewogenen) 103 ! Gramm die 2 Front-Schubtaschen und 1 Zippertasche am Heck. Ich hasse Hosen für 4 Wochen ohne Taschen oder nur mit einem kläglichen Schlüsselaufbewahr-Täschchen.

WOW, ist die leicht, angenehm, bequem, stretchig - und schick!
 

Hatte auch Vorbehalte gegen die 0-15 Grad-Angabe, denke jedoch, das ist die Angabe für Läufer / runner. Werde das umgehend ausprobieren die Tage. (Nicht repräsentativ: habe hier im Home office 24 Grad im Büro und heute Vormittag die Hose natürlich gleich an, super).

!! Musste L nehmen bei 176 cm und 68 / 69 kg. Passt sehr gut, ohne zu eng zu sein. Man kann die Hosenbeine hochkrempeln, ohne dass es einem dann in den Oberschenkeln beim Sitzen das Blut abstellt oder klemmt.

In der Heck-Zippertasche lässt sich so gerade ein 15,5 cm Smartphone unbequem quer verstauen. In die nicht sehr tiefen Hosentaschen hochkant sehr gut. Werde da wohl in beiden Fronttaschen etwas Klett annähen oder Druckknöpfe anbringen, falls ich sie behalte.

Ach ja, raschelt etwas, nicht zuu störend, aber raschelt. Workaround: im breiten Cowboyschritt ist das weg. Nachtrag: das in Silberfarbe aufgesprühte? Männchen auf der rechten Tasche und der thoni mara Schriftzug auf dem linken Hosenbein in Fersenhöhe widerum sind ärmlich ausgeführt und gehen nach allen Erfahrungen im Laufe mehrerer Wäschen in Teilchen ab, sieht dann assig aus bis alles weg ist.

Nachtrag 2: ich halte sie für sehr gut geeignet, auf Wegen zu wandern (Caminos, ...), nicht aber im Gebüsch, durch die unwegsame Pampa etc.

Yihaa, 132 Gramm ggü. meiner bisher immer als leicht empfundenen Montura Free Synt Light (235 Gramm) gespart.

Als Überhose kommt die AsTucas Millaris mit 55 Gramm (hier im Forum gebraucht in für mich riesigem L gekauft und ziemlich schmaler und kürzer machen lassen) und darüber der home made Rain Kilt mit 57 Gramm mit.

Vielleicht hilft das der Einen oder dem Anderen?

So long

DonCamino

und - Made in Germany is sie auch noch!

bearbeitet von DonCamino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich, @DonCamino, dass Dir die Thoni Mara zusagt.

Ich kann so ziemlich alles Gesagte bestätigen, auch das mit den Taschen. Wenn ich was in den Taschen hätte, was ich dank Hüfttasche inzwischen nicht mehr habe, dann würde ich mir wegen der geringen Tiefe der Taschen auch einen Druckknopf o.ä. einbauen. Ich mag die Taschen aber trotzdem sehr gerne, weil man schnell mal die Hände wärmen kann bei niedrigeren Temperaturen. Oder mal ein Taschentuch oder so reintun kann. Eine Hose ohne Taschen wäre für mich auf Dauer auch nicht wirklich praktikabel. Ein 'nice to have'.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DonCamino Danke für die Infos zur Speed Pant. Ich komme auch ins grübeln, ob ich nicht doch noch eine bestellen sollte für den GR54 in zwei Wochen. Ähnlich wie du mit relativ schlanken 175 cm und 68 kg müsste ich wohl ebenfalls eine "L" nehmen. Aufgrund meiner rechtu kurzen Beine habe ich aber die Sorge, dass die Hose viel zu lang sein würde. Wie ist es denn bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Frucht:

Aufgrund meiner rechtu kurzen Beine habe ich aber die Sorge, dass die Hose viel zu lang sein würde. Wie ist es denn bei dir?

Die ist ok / 2 cm zu lang. Aber das ist bei dem Stöffchen ja überhaupt kein Problem, das irgendwo für wenig Geld ganz schnell etwas kürzen zu lassen. Ich würde sie kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Frucht:

Größe l, aber tatsächlich 128 Gramm

a miracle, hmmm. Dann bin ich der Gewichtssieger mit 102 / 103 g in L :-D yeah!

Bemerkenswert breite Streuung! :o Hier findet man ja Gewichtsangaben von 100 g in S über 103 (meine in L) über  120 bis 128 Gramm.

Trotzdem, absolut empfehlenswerte Hose!

Glückwunsch

DonCamino

 

 

1C6D5019-2101-4B42-BF26-A9DB03A3318D.jpeg

 

bearbeitet von DonCamino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.