Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Windjacke für die Berge bis 100 Gramm gesucht


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich habe mir bereits die Windy Wendy von Cumulus (50 Gramm) angeschaut und auch Gutes über die L.I.M Shield von Haglöfs gelesen (ca. 90 Gramm). Die Haglöfs ist gut doppelt so teuer und wiegt auch fast das Doppelte - da habe ich mich gefragt, ob es das überhaupt wert ist. Vielleicht hat jemand Erfahrung oder sogar bessere Vorschläge. 

Ich schwitze sehr viel und die Jacke muss keinen Regen abhalten.

Haglöfs:

https://www.haglofs.com/de/de-de/l.i.m-shield-comp-hood-men/p/604546-3X3.html?size=015&gclid=CjwKCAjw-5v7BRAmEiwAJ3DpuB7EHVyxeL-W52YP207s6ezZ4XQgf7emZYGLlnebXzIx_UoNOoYxIRoCOs8QAvD_BwE

Windy Wendy:

http://schlafsacke-cumulus.de/de/kategorien/jacken/windy-wendy-548015?gid=39&vid=1

BG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab die Cumulus seit ein paar Monaten und bin soweit zufrieden. Lächerlich leicht (XXL = 54g), Mini Packmaß und sie hält die Kälte vom Wind bisher problemlos ab, ist natürlich im Sommer nur von begrenzter Aussagekraft. Ich schwitze normalerweise stark und schnell, aber mit ich merke nur wenig Unterschied zwischen Jacke an und aus.

Achtung: wenn man sein Bier wie ich in verfestigter Form vor sich herträgt, empfiehlt es sich sehr, eine Größe größer zu nehmen. Zwei Kritikpunkte habe ich noch: Auf der Haut trägt sie sich nicht sehr angenehm wenn man schwitzt. Für mich aber kein Problem, laufe eh langärmelig rum. Und sie stinkt recht schnell. Dafür scheint sie stabil genug, hab sie ein paar mal mit 8-10kg im Rucksack getragen, bisher gibts keine Spuren.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden.

Bearbeitet von lampenschirm
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Dank eines lieben Mitforisten eine von Paramo und liebe sie. Mückendicht, Oregon-erprobt. Der Stoff ist nicht kalandriert, wenn sie Wasser abhalten soll, müsste man laut Gebrauchsanleitung mit Nikwax ran (was ich nicht tue. Ich wasche sie einfach nur). Aber so ist sie gerade für Schwitzer gut geeignet.

Das Männer-Pendant sollte das hier sein:

https://www.paramo-clothing.com/de-de/explore-range/product/mens-ostro-ultra-light-windproof-jacket/?attributes=5A01410B-7BF6-46CC-8A97-FFEA0A577F6E,11A41A13-5E82-45E1-A90D-23428491818F

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Tzunami:

Klingt gut und meinst du, dass sich die etwa 50 Gramm mehr lohnen?

Ich habe die Teile seit Jahren, sind immer dabei, viel genutzt und bis jetzt keinerlei Abnutzug / Beschaedigung.
Ob sich dass fuer Dich lohnt, ob Du diesen Tick an mehr Isolierung brauchst, kannst nur Du entscheiden.

Dazu kommt fuer mich, dass Haglofs schon verdammt lange viel Aufmerksamkeit in ihrem Handeln in Nachhaltigkeit steckt, das kostet natuerlich Geld, was man letztendlich auch neben der guten Verarbeitung / Material als Konsument bezahlt, fuehlt sich fuer mich aber ueber die Jahre gerechnet wenig an...womit ich jetzt ueberhaupt nicht sagen will, dass ich da bei jedem Outdoor-Produkt vorangig danach auswaehle, aber ist halt fuer mich ein zusaetzlicher Pluspunkt....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salomon hat auch auch sehr dünne Windjacken, ich weiß leider nicht wie meine heißt aber diese sind Durchsichtig wie die Hagläfs L.IM. Variante. Meine hat in Größe s 35 g. Ich fahre morgens damit einen steilen Hang bergab und Ich muss sagen: top Winddicht. Da ich aber bei der Abfahrt nicht schwitze weiß ich nicht wie atmungsaktiv sie ist. (Und Mittags war es bisher noch so warm das ich sie nicht anhatte). Diese Jacken sind igentlich für Trailrunner gemacht, also sollten sie schon atmungsaktiv sein....

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte auch mal den Schnitt im Auge halten, wenn man das Teil nur fuer die warmen Monate will, wenn es einem z.B. auf laengeren MTB-Abfahrten durch den Fahrtwind zu kuehl wird, kann die Jacke ruhig einen engen Trailrunning-Schnitt haben.

Wenn man dagegen, wie z.B. ich, die Dinger sowohl fuer abends warm vor´m Zelt (bei mir reichen die 2 Jacken & Weste ueber einm duennen kurzaermeligen KF-Shirt bis knapp ueber 0 Grad) als auch oben auf dem Gipfel, wenn man das durchgeschwitzte T-Shirt ueber einen Busch zum Trocknen wirft und was "Lockeres" gegen den Wind anhaben will, ist ein weiter Schnitt deutlich besser.

OT: Naja und was Nachhaltigkeit, also Umwelt & Mensch betrifft, gehoeren natuerlich Firmen wie Decathlon nicht gerade zu den Spitzenreitern, um es mal vorsichtig auszudruecken...
Falls das Thema jemand interessiert, empfehle ich als ersten Einstieg den Artikel in der Zeit ueber die Produktionsbedingungen von Decathlon (natuerlich auch von manchen Anderen) "Wer Pech hat, muss hungrig nähen".
Imho wird natuerlich keiner von uns da 100% nachhaltig handeln, da darf ich mal die Menschenrechts /Umwelt-Situation in China / Russland erwaehnen (wo z.B. die meisten rucksacktaugliche Boote produziert werden, um mal im Glashaus mit Steinen zu werfen :mrgreen:) sonst muessten wir gandhimaessig unseren eigene Stoff weben und jeder geht da seinen eigenen Weg, aber ich finde, wenn ich verschiedene Produkte habe, die gut zu den eigenen Anforderungen passen, der Punkt, wie nachhaltig das Produkt ist, bei mir in die Abwaegung auch mit einfliesst...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb mmmi:

warum nicht gleich eine Regenjacke um 120g ?

 

Oder ne Hose oder Handschuhe :-D

Hardshell und Softshell sind ja nun doch 2 unterschiedliche Baustellen, wenn ich ein bisschen Windschutz oder warm haben will, waere mir eine ja nun doch weniger "atmende", waermere Hardshell too much...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb mmmi:

warum nicht gleich eine Regenjacke um 120g ?

 

Ganz einfach, weil ich die Windjacke ständig tragen werde und nicht zusätzlich wärmen soll. Regenjacken, besonders im UL Bereich halten den Regen ab, aber sind nicht großartig Atmungsaktiv. Daher nehme ich beides mit, um bei sehr geringem Gewicht flexibler zu sein. Anders wie bei einer Softshelljacke, die zwar ähnliche Funktionen erfüllt, aber zu sehr wärmt, als das man sie immer tragen kann.

Bearbeitet von Tzunami
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.