Jump to content
Ultraleicht Trekking
waal

Tirol: Wildcampen nimmt überhand

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten schrieb FlowerHiker:

Das sind schon mal empfindliche Strafen. Schon heftig, wenn man die notwendigen Informationen wirklich nicht gut im Netz finden konnte. Handelt es sich denn im gesamten Gebiet um einen Nationalpark?

Die meisten der Boofen liegen im NP, ich finde eher die Preisgestaltung interessant das war ja noch alles ohne das typische Bushcraft Lagerfeuer. Da kommen bestimmt noch interessantere Urteile...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb FlowerHiker:

Das sind schon mal empfindliche Strafen. Schon heftig, wenn man die notwendigen Informationen wirklich nicht gut im Netz finden konnte.

Und vermutlich würden/werden die Strafen einer nächstinstanzlichen Prüfung nicht standhalten. Amtsgerichtsurteile sind heutzutage gefühlt nur noch etwas für Menschen mit schlechter Rechtsschutzversicherung. Die Begründung "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht", die der Herr Richter an Mann, Frau und Divers gebracht hat, wird im aktuellen Jahrtausend regelmäßig spätestens vom EuGH kassiert. Eine Beschilderung an den Hauptzugängen und Lagerplätzen anzubringen wäre für die zuständigen Behörden in Anbetracht der Ernsthaftigkeit der Beweggründe absolut zumutbar und zu erwarten gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb BitPoet:

Und vermutlich würden/werden die Strafen einer nächstinstanzlichen Prüfung nicht standhalten. Amtsgerichtsurteile sind heutzutage gefühlt nur noch etwas für Menschen mit schlechter Rechtsschutzversicherung. Die Begründung "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht", die der Herr Richter an Mann, Frau und Divers gebracht hat, wird im aktuellen Jahrtausend regelmäßig spätestens vom EuGH kassiert. Eine Beschilderung an den Hauptzugängen und Lagerplätzen anzubringen wäre für die zuständigen Behörden in Anbetracht der Ernsthaftigkeit der Beweggründe absolut zumutbar und zu erwarten gewesen.

Ok, Die Schilder, das übernachten im NP verboten ist, stehen an allen Zugängen, das Boofen nur Kletterern vorbehalten ist steht auch im Internet. Und als jemand der öfter mal Europäisch durch alle Instanzen klagt, 1 bis 4 Jahre kann das schonmal dauern....

edith!: es ist irgendwie lustig ein Urteil vom EUGH zu bekommen manchmal ist es aber nicht so klug ein Urteil zu forcieren, im schlimmsten Fall verlierst du und schaffst einen hässlichen Präzedenzfall :P

 

und es ist ja nicht erst seit 2019 verboten...

 

http://www.saechsische-schweiz.info/pdf/bergsportkonzeption-boofen.pdf

 

 

bearbeitet von dennisdraussen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb BitPoet:

Und vermutlich würden/werden die Strafen einer nächstinstanzlichen Prüfung nicht standhalten. Amtsgerichtsurteile sind heutzutage gefühlt nur noch etwas für Menschen mit schlechter Rechtsschutzversicherung. Die Begründung "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht", die der Herr Richter an Mann, Frau und Divers gebracht hat, wird im aktuellen Jahrtausend regelmäßig spätestens vom EuGH kassiert. Eine Beschilderung an den Hauptzugängen und Lagerplätzen anzubringen wäre für die zuständigen Behörden in Anbetracht der Ernsthaftigkeit der Beweggründe absolut zumutbar und zu erwarten gewesen.

Inwiefern der EuGH hier irgendwas zu sagen haben soll ist mir doch ein Rätsel, es geht hier ja wirklich nicht um die Auslegung von EU-Recht...

Und selbst wenn man davon ausgeht, dass es nicht leicht ersichtlich für die WANDERER war, dass die Boofen zeitweise geschlossen waren: Wanderer dürfen laut der Bekanntmachung diese Boofen nicht mal nutzen, da sie keine Kletterer sind. Somit würde also schon das generelle Verbot des Nächtigens in Naturschutzgebieten greifen und dieses dürfte/sollte ja weitläufig bekannt sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein Audiostück zum campingboom

Zitat

Camping-Boom dank Corona - Neue Liebe oder Notlösung

04/07/2020 by SWR

Web player: https://podcastaddict.com/episode/109158046
Episode: https://avdlswr-a.akamaihd.net/swr/swr2/geld-markt-meinung/20200703-1600.m.mp3

Alle wollen in den Urlaub, aber keiner will sich anstecken. Deshalb steigen die Verkaufszahlen von Wohnmobilen und Kastenwagen (#vanlife) in Rekordhöhen. Deutsche Campingplätze nutzen Extraflächen.Preise und Besonderheiten im Corona-Sommer.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob es im Netz zu finden war weiß ich nicht, allerdings hingen letztes Jahr wirklich überall Schilder, die auf die Waldbrandgefahr, Betretungsbeschränkungen usw. hinwiesen. Ich hab mir mit dem Elbufer beholfen, da es nicht zum Nationalpark zählt :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT: Beim Thema Boofen im NP Sächsische Schweiz frage ich mich ja immer, ob es denn rechtlich haltbar ist, dass die Frage, ob jemand dort übernachten darf oder nicht, allein an der ausgeübten Sportart festgemacht wird. Wie sollte man sinnvoll begründen, weshalb das Übernachten für Kletterer notwendig ist, für Wanderer aber nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es tut sich mal wieder etwas. Eben auf Diemelsee.de entdeckt:

"Für die Saison 2021 gibt es am Diemelsteig und Uplandsteig etwas ganz Besonderes. Wir richten mehrere Trekkingplätze entlang der Steige ein. Das ist pures Naturvergnügen nach Vorlage der Schweden. Bei denen sind nicht die gewanderten Kilometer wichtig, sondern das man Zeit in der Natur verbringt. Laut einer schwedischen Studie nimmt das Stressniveau um 80% ab, wenn man 72h in der Natur verbringt. Besucht 2021 unsere neuen Trekkingplätze."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT: Als jemand der am Diemelsee aufgewachsen ist und beide Steige mehrmals gelaufen ist, freue ich mich sehr. Ich kann beide Wege empfehlen sind super ausgeschildert und noch recht wenig besucht.

Endlich Legal übernachten:-)

Danke für den Hinweis

bearbeitet von Lambo23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.