Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Veganes Milchpulver gesucht.


Fishmopp

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr verrückten.

Hat wer von euch Erfahrungen mit Soja-, Kokos-, Mandel- oder ähnlichen Milchpulver?

Leider war der letzte Versuch mit kokosmilchpulver eher nicht so erfolgreich. Das Zeug hat sich einfach nicht aufgelöst. 

Werde mal das TomSoja probieren. Aber vielleicht hat ja wer schon positive Erfahrungen mit irgendeinem Pulver gemacht und würde diese gern teilen.

Vielen Dank.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fishmopp!

Süßlupinenmehl. Schmeckt leicht vanillig/nussig/röstig. Ich mags.

Hat noch den Vorteil, dass die Pflanze hier heimisch und sehr widerstandsfähig ist. Und das Zeug besteht auch noch zu 40% aus Proteinen, falls das für jemanden interessant ist.

mfg
der Ray

Bearbeitet von derray
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb derray:

Hallo Fishmopp!

Süßlupinenmehl. Schmeckt leicht vanillig/nussig/röstig. Ich mags.

Hat noch den Vorteil, dass die Pflanze hier heimisch und sehr widerstandsfähig ist. Und das Zeug besteht auch noch zu 40% aus Proteinen, falls das für jemanden interessant ist.

mfg
der Ray

.....ah das ist interessant! Heißt: Süßlupinenmehl in Wasser aufgelöst kann wie Milch benutzt werden? Echt? Das wäre super! Denke da ans Müsli.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb AnnK:

.....ah das ist interessant! Heißt: Süßlupinenmehl in Wasser aufgelöst kann wie Milch benutzt werden? Echt? Das wäre super! Denke da ans Müsli.

Jau. Ich mische es vorher schon trocken in Müsli, Overnight Oats oder Shakes. Unterwegs nur noch Wasser dazu, umrühren, fretig.

mfg
der Ray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb derray:

Hab ich noch nicht ausprobiert, da ich keinen Kaffee trinke. Und selbst wenn, dann wäre er schwarz. :-D

mfg
der Ray

Hast du dich schon mit der Toxizität der Lupinen beschäftigt? Ich habe gelesen, dass diese durch Züchtungen reduziert wurde, aber halt immer noch Giftstoffe in Lupinen enthalten sind...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb Joe_McEntire:

Hast du dich schon mit der Toxizität der Lupinen beschäftigt?

Jap. Bezieht sich aber nur auf einige Zier- und Wildlupinenarten, nicht auf die Süßlupine. Außerdem werden die Samen vor dem Mahlen geröstet, was zusätzlich zur Entbitterung beiträgt.

mfg
der Ray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor einiger Zeit beim Rechcherchieren auch mal Reismilch-Pulver gefunden, allerdings war der Verlaengerungsfaktor deutlich schlechter als bei Milch, ich meine 1:4, bei vernuenftigem Vollmilch-Pulver ist es 1:8, bei meinen Kaffeemengen wird das einfach zu schwer :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.5.2019 um 20:51 schrieb Fishmopp:

Super, dank euch. Da kam ja jetzt ordentlich viel Input zusammen. 

Süẞlupinenpulver habe ich direkt mal geholt und werde es kommende Woche auf ner kleinen Tour testen. 

Alle anderen vorgeschlagenen Sachen kommen mir demnächst auch mal unters Müsli.

Dank euch allen. Freut mich sehr.

Wäre nett wenn du hier berichten könntest wie du zufrieden warst. Dann muss ich nicht alle Alternativen selbst probieren :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Ich habe heute mal das Süßlupinenpulver ausprobiert 70g Müsli 30g Süßlupinenpulver  200g Wasser +viel Zeit. Hat mich jetzt nicht Geschmacklich überzeugt. Als ich dann noch zwei Teelöffel Apfelmus hinzu gegeben habe war es deutlich besser und ich hab es aufgegessen.

Welches Mischungsverhältnis nutzt ihr( @derray @danobaja )den ? Bzw. habt ihr ein spezielles Müsli das sich bewährt hat ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb ekorn:

Welches Mischungsverhältnis nutzt ihr( @derray @danobaja )den ? Bzw. habt ihr ein spezielles Müsli das sich bewährt hat ?

Hallo ekorn!

Auf's Gramm genau kann ich das gar nicht sagen. Etwa einen gehäuften Teelöffel pro Portion (keine Ahnung wie viel das ist, aber definitiv mehr als 70g). Das Müsli/die Overnight Oats/Shakes mische ich immer selber, daher hat es schon viel Eigengeschmack. Das Süßlupinenmehl soll bei mir daher auch gar nicht vorschmecken, sondern das gesamte nur abrunden. 

Von welcher Marke ist dein Süßlupinenmehl?

mfg
der Ray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor Kurzem die Chia Cups von Davert entdeckt. Davon bin ich ziemlich begeistert. Die Kokos-Variante fand ich sehr lecker, nicht zu süss und auch als Zwischenmahlzeit super. Soll man mit lauwarmem Wasser machen, funktioniert aber auch mit kaltem Wasser für mich.

Wollte das dann selbst anmischen (da relativ teuer) und hab nach Kokosmilchpulver gesucht, das genau so zusammengesetzt ist (gibt Unterschiede). Habe daraufhin das von Tropicai gefunden. Selbst angemischt, schmeckt es mir nicht ganz so gut, aber für die letzte Tour habe ich mit beidem mein Frühstücksbrei aufgepimpt: D.h. statt Milchpulver 10g von dem Chiacup und 1 Eßlöffel von dem Kokosmilchpulver (mit den Mengen bin ich mir nicht ganz sicher, aber kann man ja auch nach Geschmack variieren, evtl. mehr nehmen, wenn man es "fetter" will). Esse einen Frühstücksbrei aus Amaranthpops und feinen Hafer- und Dinkelflocken, dazu geröstete Mandelblättchen und Saaten oder Nüsse nach Geschmack. Dazu 3 oder vier kleingeschnippelte Datteln.

Bearbeitet von sja
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 27.5.2019 um 20:49 schrieb yoggoyo:

Wäre nett wenn du hier berichten könntest wie du zufrieden warst. Dann muss ich nicht alle Alternativen selbst probieren :-D

So, nun endlich mal.

Also als erstes das Kokosmilchpulver von "Schoefer Naturprodukte"

Ziemlich leckerer Kokosgeschmack, aber ich habe es leider nicht wirklich auflösen können, weder im kalten noch warmen Wasser. Im Müsli macht es halt einen leckeren Kokosgeschmack, ist aber nicht wirklich ordentlich aufgelöst.

 

Dann hatte ich Süßlupinenmehl von "Govina"

Das habe ich gut aufgelöst bekommen. Es schmeckt tatsächlich so bisschen röstig nussig. Fande ich in Ordnung, obwohl es zb im Müsli einfach einen anderen Geschmack hervorbringt. Etwas "herzhafter" wenn man so sagen kann. Pluspunkt für mich ist auch, dass es a) in ner Koopertive angebaut wird und b) dies auch noch "regional" also Meck Pom.

Dann war noch Tom Soya von "vantastic foods"

Ließ sich wunderbar auflösen und hat den Müsli lecker (auch sehr sehr süß) gemacht. Wahrscheinlich sind dort auch viele "uncoole" Sachen dein, aber da habe ich nicht so genau recherchiert. Es hat viel weniger Eigengeschmack als das Süßlupinenmehl und ist somit "neutraler" wenn auch viel süßer. Wenn man es also für süße Speisen verwendet sicher okay.

 

Ich bin mir abschließend aber nicht sicher, welches der letzten zwei mein tatsächlicher Favorit ist.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Fishmopp:

Ziemlich leckerer Kokosgeschmack, aber ich habe es leider nicht wirklich auflösen können, weder im kalten noch warmen Wasser.

Wundert mich nicht - das dürfte ja einfach nur zu pulver zermahlener Kokos sein  ;-)
Hast du schon Mandel- oder Reismehl probiert?  Ist total günstig und bis auf beim Reis leicht mehligen Geschmack ist es OK.  Wird ja bei käuflicher Ersatzmilch nicht anders gemacht  (Reis/Mandeln/Hafer/Soja..zu Mehl verarbeitet, mit Wasser vermixt + durchgesibt = "Milchersatz").  Bei diesen kommt noch etwas Öl (meistens Raps) + Salz dazu.

Bearbeitet von AlphaRay
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.6.2019 um 09:43 schrieb ekorn:

Welches Mischungsverhältnis nutzt ihr( @derray @danobaja )den ? Bzw. habt ihr ein spezielles Müsli das sich bewährt hat ?

:ph34r: LOL! ich ess kein müsli ( pferdefutter! ;-) ), aber ich hab beim @derray mal probiert. der hat den bogen raus, schmeckte vorzüglich.

früher hab ich mein müsli mit obstsäften gegessen. milch hab ich nie vermisst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.