Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 09.05.2021 in allen Bereichen

  1. Das Big Sky Revolution 2p Tent derzeit im Sale für knapp 47,5 Mio. US-$ (statt knapp 50 Mio. US-$) Big Sky
    11 Punkte
  2. cozy

    München - Nordkap 2021

    Hatte eine Downphase https://www.landstreicher.blog/blog/hoehen-und-tiefen
    8 Punkte
  3. dr-nic

    Impressionen von Touren

    Guten Morgen vom Holzberg.
    8 Punkte
  4. gestern abends. das einpacken hat länger gedauert wie die wanderung. als ich da so im freien lag und ohne brille in den sternenhimmel schaute fielen mir 2 satelliten auf, die mit gleichbleibenden abstand auf der selben bahn flogen. mit brille sah ich dann, dass da satellit auf satellit folgte. alle gleicher abstand, gleiche bahn. von west nach ost. wie perlen an einer schnur, über das ganze blickfeld gezogen. das war bizzar! 1986 in der hottub haben wir ganze 3 oder 4 in einer nacht sehen können. manchmal. das hier, das waren mal locker 50 stück, vielleicht noch mehr. ich weiss auch nicht
    4 Punkte
  5. Habe mal eben (da mein Material für die Fortsetzung meines Daunenschlafsack Projekts noch nicht da ist und ich ja doch irgendwann mal ausprobieren will, ob ich mit Quilts vllt doch zurecht komme) aus einem 15€ Aldi Schlafsack einen Quillt genäht - Gewicht von 640 auf 460g reduziert. Reißverschluss abgetrennt, insgesamt auf 170cm gekürzt, den Kapuzenkordelzug oben auf den Aussenstoff genäht und dann die Seiten wieder geschlossen, Klettverschluss oben mit rein und Fertig Nicht besonders sauber alles geworden aber ich wollte es unbedingt heute Nacht fertig bekommen - Arbeits
    4 Punkte
  6. Moin, war letztens einkaufen und bin im Alnatura darauf gestoßen: https://www.alnatura.de/de-de/produkte/alle-produkte/konserven-fertiggerichte-und-tiefkuehl/konserven-und-fertiggerichte/fertiggerichte/schneller-hummus-natur-223144/ War zuerst skeptisch, aber bin doch ziemlich überzeugt von dem Zeug. Meiner Meinung nach besser als das fertige Zeug, was man im Moment so in Supermärkten kaufen kann. Bei mir ist es auf jeden Fall in der Trekkingküche jetzt dabei und vielleicht gibts hier ja noch weitere Hummusfans
    3 Punkte
  7. khyal

    DCF-Preise steigen

    Das Entscheidende ist bei DCF, dass es im Gegensatz zu den meisten anderen Materialien, die im Outdoorbereich verwendet werden, ein mehrlagiges Material ist, in dem mehrere Schichten fast "beliebig" zusammengefuegt werden koennen, je nach dem, was der Kunde will, schau Dir z.B. mal manche DCF-Rucksacke wie HMG von innen und aussen an, da siehst Du es am Deutlichsten. Waehrend z.B. die ueblichen Nylon / Polyester-Stoffe ein einlagiges Webmaterial sind, auf die fuer Wasserdichte eine Beschichtung aufgebracht wird, die sich auch wieder abreiben kann, hast Du bei den ueblichen Dyneema Materialie
    3 Punkte
  8. doman

    DCF-Preise steigen

    Der Herstellungsprozess von DCF ist vollkommen anders als bei gewebten Stoffen. Bei denen wird das Garnmaterial von großen Spulen automatisch zugeführt, der Webprozess ist vollkommen automatisiert. Nicht so bei DCF. Da werden einzelne Dyneema-Fäden (wenn ich das richtig verstanden habe: manuell) in ein 36 m langes Bett gelegt und dann einlaminiert. Wenn du ein größeres Stück DCF mal genauer inspizierst, wirst du feststellen, dass es da keinerlei regelmäßige Webung gibt. Stellenweise kommen auch mal viel mehr (oder auch sehr wenige Fäden) vor, was es bei einer automatisierten Fertigung so nicht
    3 Punkte
  9. so, war 3,5 Tage im Schwarzwald, erst den Albsteig und dann vom Feldberg weiter aufm Westweg bis zum Belchen. War super, den Albsteig kann ich sehr empfehlen, den lauf ich bei gutem Wetter nochmal Los gings bei strömendem Regen in Albbruck. Der Weg führt recht bald über Pfade durchs Albtal, man quert die Alb immer wieder. Sind tolle wilde Schluchten da. Viel später dann am Albstausee St. Blasien, Windbergwasserfall und der Dom Dann gings weiter nach Bernau und am nächsten Morgen dann der Aufstieg aufs Herzogenhorn. Hier ein Bild von halber Höhe übers Berna
    3 Punkte
  10. doman

    DCF-Preise steigen

    Das ist gar kein Vorteil, sondern ein herstellungsbedingt unvermeidlicher Nachteil. Das Endprodukt ist aber trotzdem überzeugend (würde allerdings noch besser, wenn man die Fäden ganz gleichmäßig anordnen könnte).
    2 Punkte
  11. Teil 3 Fangen wir an mit einem weiterem Bild einer Kreuzotter Jetzt ging es weiter durch ein paar Moore. Das Wetter war ganz gut und so kam es mal wieder zu einer kleinen Schwimmsession. Und zwar in diesem Traumgewässer Den Tag darauf gab es mal ziemlich bescheidenes Wetter, viel Wind und Regen. Wir waren entsprechend durchgeweicht, aber wieder einmal war das Glück auf unserer Seite und wir kamen abends an einer netten Hütte mit integrierter Feuerstelle an. Nächster Tag gutes Wetter mit
    2 Punkte
  12. Lambo23

    DCF-Preise steigen

    Ich erlaube mir mal die naive Frage, warum DCF überhaupt so teuer ist? Wenn ich es richtig verstanden habe sind es doch Dyneema fasern zwischen zwei Kunststofffolien? Was die Fasern können, kenne ich vom Angelsport. Da die Preise jedoch nicht stark mit dem Gewicht steigen liegt es wohl nicht an den Fasern oder? Ist das nur eine Patentsache? Gruß Florian
    2 Punkte
  13. Mattes

    München - Nordkap 2021

    Aber offensichtlich ist die Downphase schon vorbei. Danke dafür das du nicht nur schöne Sachen schreibst.
    2 Punkte
  14. Aurea

    Schnäppchen-Thread 2.0

    Aldi Nord hat ab nächster Woche im Onlineshop ein UL-Zelt mit 1300g um 35€ im Angebot. Natürlich sind hier viele mit weit weniger Gewicht unterwegs - und dieses Zelt ist garantiert nix für die Ewigkeit - aber wer mit kleinerem Geldbeutel unterwegs ist oder was zum ausschlachten sucht.. https://www.aldi-nord.de/aldi-liefert/p/trekkingzelt-apus-2-1011562/
    2 Punkte
  15. Moin! Ich biete ein ungenutztes rotes 1P mid an. https://de.aliexpress.com/item/4001241805932.html Eigentlich für unsere Jungs gepimpt, die aber doch lieber in den großen sheltern schlafen. Hier nochmal aktuelle Fotos aber eigentlich sind die Infos dort im Faden viel detaillierter: Das fly kommt mit diesem inner, 220 x 95 cm. Das shelter ist hier mit einem Trekkingstock 120 cm + extra 24,5 cm Extender aufgebaut. Das Außen- und Innenzelt können zusammen eingepackt und gleichzeitig wieder aufgebaut werden. Ich habe das Zelt so gepimpt, das es Boden-bündig aufg
    1 Punkt
  16. Ja, rein rational vielleicht... aber @truxxekelt sich vor der ganzen Flasche und steht damit keineswegs allein auf weiter Flur, wie ich bei Recherchen in Foren entdecken konnte.
    1 Punkt
  17. Ein flip top Deckel ist doch die einfachste Lösung? (ohne es jemals getestet zu haben) https://www.amazon.de/dp/B06XPRVR1Y/ref=cm_sw_r_cp_apa_glt_i_KFG3T8PXHSR3T0Y73E20
    1 Punkt
  18. War nicht zu ernst gemeint. Trinkwasser immer safe. Aber sonst ist Abkochen ja in dem meisten Fällen hilfreich.
    1 Punkt
  19. Weil nicht nur Länge, sondern auch Breite (insgesamt 3 Dimensionen) größer sind
    1 Punkt
  20. Unter Umständen die Magie der Mathematik. Unter der Annahme, dass sich alle Abmessungen um 25% vergrößern, also auch der Radius, geht die Vergrößerung hoch 3 ein, also 1,25x1,25x1,25=1,875. Da bist du schon nahe an den 2,5.
    1 Punkt
  21. Mars

    München - Nordkap 2021

    Meine allerhöchste Hochachtung für Menschen, die durch diese Teile von Deutschland wandern. Ich krieg echt schon die Krise, wenn ich hier durch das "Mittelland" wandern muss (wegen Schnee in den Höhen etc.). Solche km-Umfänge auf derartigem Untergrund würde ich eher nicht schaffen. Polizei könnte mir auch wegbleiben, wegen mir sollte sich niemand irgendwie bemühen müssen.
    1 Punkt
  22. Ich komme voran. Mit zwei zusätzlichen, abnehmbaren Wasserflaschenhalterungen am Rad reduziere ich das maximale* Rucksackgewicht um mindestens 1,7 kg. Von SKS für € 5 auf dem Oberrohr (Käfig kommt dazu) : https://www.sks-germany.com/produkte/adapter/ (Den verstellbaren Winkel brauche ich, damit Käfig und Flasche zwischen vorhandene Taschen auf dem Rohr noch passen.) Etwas teurer (€ 62) ist die Lösung für Wasserflaschen an der dreckszugewandten Seite des Unterrohrs. Da habe ich mich aus Hygienegründen für eine geschlossene Tasche entschieden: https://www.apidura.com/shop/backcount
    1 Punkt
  23. ja, ich hab grad direkt aus usa erfahren, dass wir die brauchen um die genmanipulierten moskitos von herrn gates zu überwachen. ich hatte von den dingern bisher nix gehört.
    1 Punkt
  24. Julia mit Hund

    München - Nordkap 2021

    Was für ein Schreck mit der Polizei! Das wäre für mich der Super GAU!
    1 Punkt
  25. danobaja

    Impressionen von Touren

    da hast du recht! jeder sind arg viele. aber ich glaub nicht, dass die leute, die einen gaskocher hochschleppen, mit einem hobo den berg verfeuern würden. das war aber, siehe smilies, nicht so tierisch ernst gemeint von mir. ich hab mich halt vom namen verführen lassen. wo ist denn der holzberg? der hintergrund erinnert mich an den harz.
    1 Punkt
  26. Vorab: Das ganze war meine erste große Wanderung (420km), ich war jahrelang bei den Pfadfindern und war meine ganze Jugend viel draußen, aber von Trekking hatte ich keine Ahnung und schon gar nicht von ultraleicht. Also bitte nicht an der Ausrüstung rummeckern, die ist sehr viel leichter geworden Teil 1 - Die ersten paar Tage Nach Norwegen ging es also. Es war die Reise nachm Abi. Ich wusste ich wollte wandern, viel wandern und Skandinavien. Ansonsten war aber vieles offen. Zuerst war der Plan alleine loszuziehen. Nach dem meine Mutter dann an leichten Sorgeanfällen litt, ließ ich m
    1 Punkt
  27. Trekkerling

    München - Nordkap 2021

    Ich wollte mich auch mal kurz melden und mich bedanken, dass du uns in deinem Blog an deiner Wanderung teilhaben lässt.
    1 Punkt
  28. danobaja

    Impressionen von Touren

    du schleppst echt nen gaskocher auf den holzberg hoch? teeren? federn? gelbe karte? aber ein schönes bild!
    1 Punkt
  29. Das ist echt ne prima Strecke, war ich letzten Oktober für 2 Wochen ein größere (sehr gemütliche) Runde machen ... da haste jetzt grade tolle Erinnerungen geweckt
    1 Punkt
  30. Knapp über 100€ könnte es klappen, Sea to Summit Trailhead III oder bei 170cm besser sogar das Damenmodell Sea to Summit Quest QUII, mit 202cm vermutlich gut passend. Beide 1,3kg Wenn's auch ultralight sein darf: Sea to Summit Traveller TR II. Aber halt nicht für nen 50er zu haben Am besten zu deinen Anforderungen (Platz?) würde vermutlich ein Quilt passen. Jetzt wo du schonmal im Forum bist: https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/ultraleicht-trekking-roter-faden/
    1 Punkt
  31. schrenz

    Zeltheringe aus Carbon

    Hinsichtlich Security check hab ich auch gute Erfahrungen mit den Swiss Piranhas gemacht, ihr Yps-Heft-Style dürfte fast überall durchgewunken werden.
    1 Punkt
  32. Lignius

    Zeltheringe aus Carbon

    OT: Sollte das für Plastikheringe wie die SwissPiranhas nicht mindestens genausogut gehen? Hab bisher doch meist ein Gepäckstück mit all dem fraglichen Kram aufgegeben.
    1 Punkt
  33. Ab gehts zu Teil 2 Am Morgen aufgewacht und festgestellt: Verdammt kein Wasser. Alles schnell zusammen gepackt und los gings. Wir hatten "traumhaftes" Wetter. Wir beide waren eher auf kühlere Temperaturen aus. Vor allem wegen des Wassers. Ein weiteres Problem kam auf. Es ging erstmal nur durch den Wald, heißt Karte und Kompass, waren nicht so viel von Nutzen und die Wegmarkierung waren sehr sehr sehr bescheiden (es waren immer wieder Lücken in der Wegmarkierung, die längste war über 10km lang (nicht an diesem Tag) mit einer fetten Baustelle, wir haben uns des öfteren über die W
    1 Punkt
  34. Also wenn ich meinen foot in both hands halte, dann ist es vorbei mit der stability.
    1 Punkt
  35. doman

    DCF-Preise steigen

    Na dann ist es doch gut, dass diese Information noch mal als eigenständige Nachricht an die MYOGer hier auftaucht, denn der "Schnäppchen-Thread" ist doch irgendwie nicht die richtige Umgebung für die Ankündigung einer Preiserhöhung beim teuersten Material der Szene. Es gibt auch Leute, die sind nicht jeden Tag im Forum und lesen alles. Was die Kommunikation betrifft, finde ich die Strategie bei Ripstop doch noch etwas transparenter als bei Extex, obwohl wir natürlich froh sein können, dass wir diesen Laden im Land - oder als Berliner direkt vor der Nase - haben.
    1 Punkt
  36. Morgood

    Schnäppchen-Thread 2.0

    Lanshan 1 pro für 135€
    1 Punkt
  37. 1 Punkt
  38. Morgood

    Zeltheringe aus Carbon

    Hier noch einige Bilder vom fertigen Produkt:
    1 Punkt
  39. Aurea

    Schnäppchen-Thread 2.0

    OT: Da es das erst ab kommender Woche zu kaufen gibt und ich selber nicht vorhabe mir das Teil anzuschaffen - Nö. Ich bin wohl naiv genug davon auszugehen dass die nicht noch ne Schütte Blei zusätzlich in den Packsack stopfen. Du kannst aber gern nächste Woche mit ner Waage in den Laden wandern und uns dann mit deinen Erkenntnissen erhellen.
    1 Punkt
  40. AnDrIx

    1. Schlafsack-Nähprojekt

    Ist zwar offensichtlich etwas zu spät, aber für andere vielleicht hilfreich: - kürzere Stichlänge - etwas Spannung vom Garn nehmen - Seidenpapier unter das Nylon legen
    1 Punkt
  41. Für normale Menschen reicht das wahrscheinlich aus, ja. Ich als totaler Paranoiker was Keime, Viren und Bakterien angeht, kriege das nicht hin. Außerdem: Du weißt ja, nur weil jemand paranoid ist, heißt das ja noch lange nicht, dass er nicht doch verfolgt wird .
    1 Punkt
  42. danobaja

    Hikenture Luftmatratze Mod

    das ist der stoff aus dem die träume sind! sowas wollen wir wissen! danke!
    1 Punkt
  43. Befestigung der Faltstöcke für schnellen Zugriff Für diejenigen vllt interessant, denen es wie mir geht, die hin und wieder mal ohne Stöcke laufen, aber keinen Bock haben diese dann hinten am Rucksack zu verstauen. Somit habe ich mir Gummikordeln an beiden Seiten jeweils an der unteren Schlaufe des Schultergurtes und am oberen Ende dessen (also an den Enden des Nylonriemens) eingeschlauft. So kann ich die gefalteten Stöcke dort einhängen. Zu erst in die untere Öse einhängen, somit rutschen sie nicht nach hinten heraus, da der Teller in der Schlaufe einhakt. Anschließend oben
    1 Punkt
  44. Gestern ein kleines "Mikroabenteuer" gehabt: Fahrrad um 17Uhr in Vetschau gekauft. Dann fuhr ich ca 100km frei Schnauze zurück bis nach Königs Wusterhausen, um von dort die letzten Kilometer per S-Bahn nach Hause zu nehmen. Am Anfang ging es immer an der Regengrenze entlang. Die Wolken zogen glücklicherweise gen Osten, so dass ich im Spreewald Kaiserwetter hatte. Das verführte zum Trödeln (längere Genuss- und Essenspause) und Unachtsamkeit, die ein paar Extrakilometer kostete. Der 66-Seen-Wanderweg wurde auch für ein paar Kil
    1 Punkt
  45. heut hab ich das auto aus der werkstatt geholt und die post erledigt. mitm radl. um 10 wars noch richtig kalt und teilweise die rinnsale und pfützen gefroren. ich muss bergab und entscheide mich für den schönen weichen waldweg, nicht die schotterpiste. diese schönen kleinen wege werden in nächster zeit eh alle verschwinden. und wie ich 150 höhenmeter weiter unten feststellen muss, mordor ist bereits hier. da ist kein weg mehr und kein durchkommen auch nicht. es bleibt nur wieder hoch zu fahren, immerhin wird mir warm dabei. 200m vor zuhause kann ich dann die schotterpis
    1 Punkt
  46. dr-nic

    Impressionen von Touren

    Vor zwei Wochen im Solling. Ich weiß nicht was ich vom solling halten soll. Gibt's da keine Pfade? Dank der nassen Verhältnisse wars dann doch ganz stimmungsvoll. Konnte 10 Stunden schlafen, weil der Regen so schön aufs Zelt getröpfelt hat.
    1 Punkt
  47. Nach einigen Wander-Übernachtern wurde es Zeit für eine MTB-Tour mit draußen Schlafen. Es ging ins Osterzgebirge, zunächst mit der Bahn. Wo kommt da plötzlich der viele Schnee her? So wird es doch noch was mit der Winter-MTB-ON-Tour Im Gimmlitztal. Schönes Tal mit unreguliertem Fluß, aber langweilige Forstwege. Also besser rollen statt laufen. Immer nur fahren ist ja auch langweilig. Gar nicht mal so klein, die Burg in Frauenstein. Tarp umsonst mitgeschleppt Dorfkind! Ich will ein Dorfkind sein! Da w
    1 Punkt
  48. grmbl

    Selbstgemachte Trekking-Menüs

    Mein Standardessen ist Buchweizen-Bulgur. Super Verhältnis von Sättigung zu Gewicht, zumindest rein subjektiv. Und ich muss zuhause nichts vorkochen Alle Zutaten sind zudem lange haltbar - wenn zwischendurch mal länger keine Tour ansteht... Mit den Kennzahlen kenne ich mich nicht aus, aber vielleicht kann mir jemand sagen ob das solide ist: 1471kJ / 347kcal, Kohlenhydrate 70,8g, Eiweiß 7,8 g. Das Wasser muss nur heiß sein, Bulgur rein, dann 10 Minuten ziehen lassen. Ins Wasser kommt irgendeine Soße, bei mir vorzugsweise eine Mischung aus getrocknetem Gemüse (kaufe ich fertig bei https://
    1 Punkt
  49. Ich habe sie seit 2,5 Jahren. War damit in Island, auf der TMB und zwei mal in Schottland unterwegs. Hatte bis zur letzten Tour im Oktober auf Skye gut performed. Dort hatte ich dann das erste mal richtig bösen Regen mit 80-100km/h Winden/Böen. War nach 5-10 Minuten durch. Ohne mein Fleece hätte ich das ganze nicht überstanden. Jetzt benutze ich sie nur noch für mein Lauftraining. Hol dir entweder eine der Outdry/Shakedry Jacken, wenn du Geld ausgeben willst oder einfach eine Plastikregenjacke wie die Frogg Toggs. Wird dich bei richtigem Regen besser begleiten. Ziemlich atmungsaktiv ist d
    1 Punkt
  50. Nutze sie seit zwei Jahren regelmäßig als „Notregenjacke“. Habe sie allerdings parallel zu einer Windjacke und mit leichtem Rucksack genutzt und nicht viele Situationen mit dauerhaftem Regen erlebt. Für den gelegentlichen Einsatz auf eigentlich trockenen Touren kann ich sie sehr empfehlen und würde sie wieder kaufen. Die Atmungsaktivität reicht mir aus, schwitze aber auch nicht extrem.
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.