Jump to content
Ultraleicht Trekking
fettewalze

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

Empfohlene Beiträge

Kennt ihr ein paar gute Alternativen zum Melanzana Micro Grid Fleece?
Hatte eigentlich gedacht ich schieße mir mal eins auf Ebay, aber dort gehen die ja zu Mondpreisen raus!

Sehr geil wäre natürlich ein Produkt, dass auch "Känguru Taschen" besitzen würde, aber das ist wohl eher ein Alleinstellungsmerkmal des Micro Grid Hoodies von Melanzana.

Außerdem würde mich mal interessieren, ob man das Micro-grid Fleece als Meterware irgendwo ordern kann.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb questor:

Tarp hooks und tarp worms. In D über hammockfairy. Gleichzeitig zum auf Spannung bringen zu verwenden.

Die sehen ja super aus. Ich hätte ansonsten derzeit die Apspannleinen, die beim Decathlon Trek 900 UL Tarp dabei waren verwendet. Die haben so einen flachen Alu Haken dran. Aber mit dem kann man nicht abspannen. Da sieht die Tarp Worm-Lösung schon viel besser aus. Werd mir mal welche besorgen für mein Poncho Tarp.

bearbeitet von Trekkerling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb st3vie:

Kennt ihr ein paar gute Alternativen zum Melanzana Micro Grid Fleece?
Hatte eigentlich gedacht ich schieße mir mal eins auf Ebay, aber dort gehen die ja zu Mondpreisen raus!

Das kommt ziemlich nah dran: https://raggedmountain.com/clothing-for-men-75/fall-line-hoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat keine Känguru Tasche, aber das Lavaredo Grid Fleece von Rock Experience gibt es gerade günstig @st3vie. Wiegen kann ich es dir im Moment nicht, da es auf dem Weg nach Schweden ist. :P

https://www.pm-outdoorshop.de/advanced_search_result.php?keywords=rock+experience+fleece

 

LG

bearbeitet von Tipple

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann noch jemand was zu meiner Reisverschlussfrage sagen bitte?

vor 23 Stunden schrieb zeank: 

Und noch eine: ich will meinen künftigen Tyvek-Biwaksack mit Reisverschluss ausstatten. Bislang nutze ich Klett. Bin etwas überfordert, da ich noch nie mit Reißverschlüssen gearbeitet habe. Nehm ich da den da? https://www.extremtextil.de/ykk-3c-reissverschluss-meterware.html

Und wenn ja was als Schieber dazu?

bearbeitet von zeank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb zeank:

Link? Stell mich zu dumm an. 

Leider nicht, der Shop ist fast schon versteckt, keine Ahnung, wie das auf lange Dauer gut gehen soll. Die Betreiberin ist aber zuverlässig und im Hängemattenforum beheimatet und bekannt.

Zur Funktion:
https://dutchwaregear.com/product/tarpworms/
https://dutchwaregear.com/product/hookworms/

bearbeitet von questor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, Dutch fertigt die nicht in Massen. Dazu noch Versand, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll.

Läppert sich halt und Alissa will ja nen Euro verdienen.

Ich habe vor einiger zeit 5 oz. Hydrodaune von Hammockgear bekommen, wo alleine das

Porto 39,60$ war.

Gehe mal in eine CNC Schmiede und lasse mal 5 Stück in Titan fertigen. Die sind zwar klein

aber nicht mit kleinen chinesischen Kinderhänden produziert.

Ich denke wer so ein Teil kauft, hat schon alles und muss sein Geld unter die Leute bringen.

Und dafür bekommt er einen guten Gegenwert.

 

gruss

Konrad

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Konradsky:

Na ja, Dutch fertigt die nicht in Massen. Dazu noch Versand, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll.

Läppert sich halt und Alissa will ja nen Euro verdienen.

 

 

 

 

OT: Das sind über 60% auf den Endkunden Verkaufspreis von Dutch, nur mal so in den Raum gestellt. ich habe meine aus den USA mitgebracht. Die hooks sind dann doch nicht ganz so einfach selbst zu zimmern, dass sie wirklich mit schnapp sitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.9.2017 um 22:35 schrieb jozhik:

Mountain Laurel Designs bietet neben 0.75 Cuben white und green nun auch 0.85 Cuben CAMO CUSTOM an. Hat jemand Bilder bzw. eine Ahnung, wie das CAMO-Muster bei MLD ausschaut ([1], [2] oder evtl. ganz anders)?

Ron fragte ich bereits vor ein paar Tagen nach Bildern, er gab diesbzgl. aber noch keine Antwort.

Danke vorab,

jozhik

Zur Info, falls es noch andere interessiert:

01.thumb.jpg.3eb904ca7606ae556430500ce7800a35.jpg

 

02.thumb.jpg.64205a9567cc0ab9b1fd38c796b57192.jpg

 

Gruß,

jozhik

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst versuchen, den Schlauch vom Brenner mittels eines Adapters an den

Druckminderer der Propanflasche zu bekommen. Eventuell was aus Messing beim Dreher drehen lassen.

Da gibt es nix fertiges, also ist basteln angesagt.

Alles natürlich ohne jegliche Gewährleistung.

 

Gruss

Konrad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist ein guter Spiritusbrenner für die Toaks 550ml Tasse/Topf der auch in den Topf komplett hineingetan werden kann? Will gerne was vergleichbares zu meinem Esbit Setup, nur mit der Option auf Spiritus... bisher habe ich ein leeres teelicht mit Spiritus auf den Esbitbrenner gelegt, das dauert aber ewig :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Freierfall:

Was ist ein guter Spiritusbrenner für die Toaks 550ml Tasse/Topf der auch in den Topf komplett hineingetan werden kann? Will gerne was vergleichbares zu meinem Esbit Setup, nur mit der Option auf Spiritus... bisher habe ich ein leeres teelicht mit Spiritus auf den Esbitbrenner gelegt, das dauert aber ewig :(

Teelicht burner sind so ziemlich das ineffizenteste was man sich vorstellen kann, plus es rußt wie Sau.

vor 4 Minuten schrieb Mittagsfrost:

Wie wäre es mit dem Siphon Stove von Toaks ?

Kann man auch selber basteln: https://www.youtube.com/watch?v=wTp5zTOYPHQ&am. Ist aber wie der Toaks für so einen kleinen Topf eher ungeeignet. Da geht die meiste Hitze verloren.

Würde zu einem Sideburner raten. Entweder https://www.youtube.com/watch?v=zjeyT5wlQms oder einen fancy feast stove mit Karbonfilz. Im Grunde eine weitere, niedere Dose aussen, eine kleinere höhere innen, auf die man den Topf stellt. Und dazwischen eben Karbonfilz. Ist schwerer aber sehr viel robuster.

Für dich wohl eher der eFrevo. Du kannst aber auch den eCHS zu einem sideburner machen, einfach die Löcher nicht innen sondern an der Aussenwand bohren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.