Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 3,8k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Eine deutsche Rechtslage ist imho ziemlich uninteressant beim Wildzelten / Biwakieren usw, mal davon abgesehen, dass es selten eindeutig rechtlich erlaubt ist, da wo es interessant zum Wandern ist, zu

Da fällt mir ein Video von John Z, Lint und Jupiter ein ... da ging es um die Beinlänge von Running Shorts ... Lint sagte etwas in der Art wie "wenn du irgendwo sitzt und angesprochen wirst dass du di

Lege dir ne XL-Autowindschutzscheibenmatte drunter und lass das Groundsheet statt dessen weg. Mit diesen angeschäumten Alumatten für 3 Euro lifte ich problemlos meine NeoAir auf tiefen Winter. Ed

Veröffentlichte Bilder

vor 4 Minuten schrieb st3vie:

https://www.trekking-lite-store.com/terra-nova-speed-hike-trekking-poles.html

Hat jemand Erfahrung mit diesen Trekkingstöcken? Sind da doch sehr günstig und leicht... aber auch einigermaßen robust? z.B. um ein Solomid zu "stemmen"? ;)

Sollte gut möglich sein!!! Zur Not mit ner Reparaturhülse für kleines Geld ne Verlängerung basteln oder beide Stöcke mit Straps oder Schnur verbinden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nennt hier jemand eine Sea to Summit Ultralight Mat sein Eigen (oder hat zumindest mal eine eigenhändig gewogen)?
Meine in Large wiegt dreiste 100g mehr als angegeben - und geht dementsprechend wohl definitiv zurück - schade!

https://seatosummitusa.com/collections/camping-gear/products/ultralight-mat?variant=7896105615388

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb questor:

Nennt hier jemand eine Sea to Summit Ultralight Mat sein Eigen (oder hat zumindest mal eine eigenhändig gewogen)?
Meine in Large wiegt dreiste 100g mehr als angegeben - und geht dementsprechend wohl definitiv zurück - schade!

https://seatosummitusa.com/collections/camping-gear/products/ultralight-mat?variant=7896105615388

 

Habe UL (345g) und UL insulated (490g) jeweils regular.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb chrisdagaz:

Zitate aus der Amazonbeschreibung:

(zunächst ziemlich unentschlossen beim Thema Wasserdichtigkeit)
"Wasserdichter Trekkingrucksack..."
"Der Rucksack ist wasserabweisend ..."
"ultraleicht, extrem haltbar, wasserfest..."

(erstaunlich, was eine Naht an den Schultergurten halten kann:)
Belastbar ist der Rucksack mit bis zu 40 kg...
(das sind 2 volle Bierkästen)

58 x 34 x 20 cm (Außenmaße=39 Liter) 
Fassungsvermögen (innen) 40 Liter.

So ganz kann das alles nicht stimmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb chrisdagaz:

habe mir gerade den "HYBERG ATTILA" bei ebay kleinanzeigen für 40€ gekauft,neu und unbenutzt,sehr guter deal oder? jmd auch erfahrung mit dem rucksack?

Benutze bitte die Forumssuche es gibt einige Threads zu dem Rucksack. 40,-€ finde ich allerdings verdächtig

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT:

@chrisdagaz Ich will Dir nicht unnötig angst machen, aber der Rucksack besser gesagt ein und das selbe Bild und ein und die selbe Beschreibung von selbigen wurden von angeblich zwei verschiedenen Verkäufern gepostet, und dann noch mehrfach:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/camping-rucksack-von-hyberg/976812941-156-143

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hyberg-camping-rucksack/978348542-156-805

Bearbeitet von SouthWest
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte eine Hüfttasche basteln. Dazu ein *paar* Fragen, bevor ich Quatsch bestelle:

Ist Xpac VX07 dafür geeignet, oder lieber die nächstdickere Variante?

Reichen französische Nähte oder sollte ich die Gelegenheit nutzen, mich mal mit Kanteneinfassband zu beschäftigen?

Stellt man einen 2-Wege-Reißverschluss her, indem man auf Endlos-Reißverschluss von beiden Seiten Schieber aufsteckt? Und geht das auch bei Aquaguard-RV?

Und womit nähe ich das Ganze? Altafil AS 100?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Hüfttaschen sollte VX07 ausreichen. Mit Einfassband sehen die Nähte von innen zwar schicker aus, aber das X-Pac franst auch nicht sehr aus und Einfassband bringt zusätzliches Gewicht. 

Zwei-Wege-RV funktioniert genauso wie du es beschreibst und geht genauso mit Aquaguard, die richtigen Schieber vorausgesetzt.

Viel Spaß dabei und vergiss nicht ein paar Bilder davon zu posten ;-)

Edit: als Garn würde ich ein 70er oder 80er nehmen. Corespun (zB rasant 75) hilft bei der "Abdichtung", aber auch ein normales Polyestergarn sollte ausreichen. 

Bearbeitet von moritz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich plane gerade einen neuen Rucksack. Die schultergurte möchte ich leicht abpolstern, da mir die von meinem HMG Pack persönlich sehr zusagen. 

Ich möchte also zwischen DCF (oben) und 3D Mesh einen Schaumstoff einbringen. 

Welches Material würdet ihr hierfür empfehlen? Bei ExTex bin Ich leider nicht fündig geworden. Bei Amazon habe ich 

Den hier  gefunden, aber keine Ahnung ob sich das eignet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei meinem so einen Trittschallschutz genommen. Funzt überraschend gut. Atmet nur nicht, falls das eine Rolle spielen sollte.

https://www.parkettkaiser.de/de-de/ewifoam-unterlage-polynorm-pe-normal.html?gclid=EAIaIQobChMI4ri817a_3gIVh-iaCh0NKQwtEAQYAyABEgIOwPD_BwE

crestfallen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.10.2018 um 20:34 schrieb chrisdagaz:

Habe den Rucksack selbst für Tagestouren benutzt und nutze ihn mehrmals die Woche zum Einkaufen.
Für das Geld wirklich sein super Rucksack und ich hatte auch vor ihn in mein SUL Set-Up einzubauen.
Beim letzten Stammtisch hatte ich dann allerdings mal die Möglichkeit einen Laufbursche Packsack aufzusetzen und das ist einfach eine andere Welt. Die Schultergurte von vernünftigen SUL Rucksäcken sind um ein vielfaches bequemer, so dass ich den Rucksack mittlerweile zwar noch empfehlen würde, andere Rucksäcke aber definitiv bevorzuge wenn das Budget vorhanden ist.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute, mein erster Post hier :)

Hat von euch jemand Erfahrung was es ungefähr kostet sich einen Fleece Pulli schneidern zu lassen? Ich hätte gerne einen dünnen Fleece Hoodie ohne Reisverschluss, den ich auch zur Arbeit tragen kann (um nach Feierabend gleich in die Berge zu verschwinden ;), der also nicht gleich nach 'Hallo ich bin Wanderer' schreit.
Ich würde den Stoff natürlich selber besorgen. Würde mich freuen, wenn jemand mir ungefähr sagen kann, was hierfür ein faier Preis wäre! Vielen Dank

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb TurinTurambar:

Hallo Leute, mein erster Post hier :)

Hat von euch jemand Erfahrung was es ungefähr kostet sich einen Fleece Pulli schneidern zu lassen? Ich hätte gerne einen dünnen Fleece Hoodie ohne Reisverschluss, den ich auch zur Arbeit tragen kann (um nach Feierabend gleich in die Berge zu verschwinden ;), der also nicht gleich nach 'Hallo ich bin Wanderer' schreit.
Ich würde den Stoff natürlich selber besorgen. Würde mich freuen, wenn jemand mir ungefähr sagen kann, was hierfür ein faier Preis wäre! Vielen Dank

Das dürfte vor allem darauf ankommen, ob Du dafür auch schon ein passendes Schnittmuster hast. Ich würde aber mal davon ausgehen, dass es kaum günstiger sein wird als ein gekaufter Pulli. Fleece Hoodie ohne Reißverschluss klingt zumindest nicht so ausgefallen als dass es das nicht schon geben könnte..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.