Jump to content
Ultraleicht Trekking
Jarod71

Flachmann Empfehlung oder Vorschläge gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin zwar eigentlich dabei meine tendenziell robust ausgelegte Ausrüstung abzuspecken, es gab auch schon Vortschritte, wurde am WE aber von einem Gegenstand angefixt, der spätestens unterm Weihnachtsbaum liegen sollte: Ein Flachmann, gern 200ml.

Nun bin ich uneins welches Modell es sein soll. Edelstahl und zierreich aufgehübscht weil es ins Erbgut einfließen könnte oder schlicht und Titan, weil man es ja schleppen muß...

 

Ich könnte auch fragen: Welchen Flachmann habt Ihr (einige wird es sicher geben) dabei?

 

Rundgrüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spülmittelflasche....Ja,...klingt nicht sehr reizvoll. Aber vielleicht hast Du nicht unrecht und ich sollte vielleicht zweigleisig fahren: 1x für längere Wanderungen in UL-MYOG-Ausführung und dann noch eher stationär oder Spaziergangartig in hübsch.

 

Offensichtlich bin ich da noch hin- und hergerissen, lasse mich gern mit Ideen berieseln; danke.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Jägermeister Coolpack.

Schön leicht und man kann ihn in den Gefrierschrank packen, also

auch Kältefest für den Winter. Dazu noch als Kühlakku zu verwenden.

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Jägermeisetr+coolpack

 

Gruss

Konrad

bearbeitet von Konradsky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab das tatsächlich auch schon überlegt, da ich Alkohol ungern in Plastik transportiere. Es gibt eine von vargo, viel zu teuer und mit 86g/240 ml auch nicht UL. Daneben von Keith: günstig, 55g/150 ml oder toaks wine flask, 44g/ 150ml. Da ich tatsächlich eigentlich Wein transportieren wollte war mir das zu jämmerlich wenig für das Gewicht. Und da ich mich nicht mehr im Wachstum befinde kam ich zu dem Schluss, die paar gelösten Weichmacher können nicht mehr Schaden anrichten als der Alkohol selbst. Daher nehme ich entweder eine PET, also diese etwas stabileren mehrweg oder die ganz dünnen einweg 12g Wasserflasche 0,5L. Mittlerweile ist aber meistens die Lösung einfach auf Alkohol verzichten ;-)

Edit: was ich damit sagen will, das teure Teil wäre jetzt überflüssig, daher empfehle ich dir eine PET (sehr stabil und ~24g; wieso überhaupt stabil als Kriterium?), wer weiß wie lange du überhaupt noch unterwegs Alkohol willst.

 

bearbeitet von grmbl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Vorschläge hast Du ja schon, aber zusätzlich noch als Tipp: Handelsübliche Spirituosen in geringer Menge (gerne an den Kassen aufgestellt), also Weinbrand oder Wodka, werden manchmal in Kunststoff-Flaschen verkauft. In meiner naiven Hoffnung, dass die Flaschen halbwegs lebensmittelecht sind, hab ich mir die Lösung mal als Alternative zu teuren und schweren Flachmännern gemerkt, ohne dass ich bisher dem tatsächlichen Impuls, sowas auf Tour mitzunehmen, gefolgt wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb ptrsns:

auch super als 'flachmann' geeignet => https://i.ytimg.com/vi/FgySJkNjbp4/maxresdefault.jpg :)

Genau. Die nutzen wir auch immer. Beste Lösung in meinen Augen. Außerdem sieht es lässig aus,  wenn erwachsene damit anstoßen :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls es doch lieber was aus Metall sein soll, kann ich diese hier empfehlen: http://www.bvoutdoor.com/product/60832412128-804655052/Boundless_Voyage_Titanium_Hip_Flask_Portable_Pocket_Alcohol_Drink_Flask_Whiskey_Flagon_Wine_Pot_Outdoor_Camping_Hiking_7oz_200.html

Ist wegen der zylindrischen Form relativ voluminös für das Gewicht und nicht allzu teuer. Blöd ist nur, dass man den letzten Tropfen nicht so gut rausbekommt, weil obere Teil der Flasche komplett flach ist... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb gregoreasy:

Falls es doch lieber was aus Metall sein soll, kann ich diese hier empfehlen: http://www.bvoutdoor.com/product/60832412128-804655052/Boundless_Voyage_Titanium_Hip_Flask_Portable_Pocket_Alcohol_Drink_Flask_Whiskey_Flagon_Wine_Pot_Outdoor_Camping_Hiking_7oz_200.html

Ist wegen der zylindrischen Form relativ voluminös für das Gewicht und nicht allzu teuer. Blöd ist nur, dass man den letzten Tropfen nicht so gut rausbekommt, weil obere Teil der Flasche komplett flach ist... 

OT: Für den Baijiu auf dem Produktbild reicht aber auch eine 20ml Flasche, danach hat man eh keine Lust mehr auf Alkohol :lol::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Vargo Funnel. Hab zwischenzeitlich mal versucht ihn zu verkaufen, bin aber mittlerweile froh, dass ihn mir niemand abgenommen hat. Ich kauf mir doch nicht nen teuren Scotch und füll den dann in ne Plastikflasche um... Prioritäten, eben ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb gregoreasy:

Falls es doch lieber was aus Metall sein soll, kann ich diese hier empfehlen: http://www.bvoutdoor.com/product/60832412128-804655052/Boundless_Voyage_Titanium_Hip_Flask_Portable_Pocket_Alcohol_Drink_Flask_Whiskey_Flagon_Wine_Pot_Outdoor_Camping_Hiking_7oz_200.html

Ist wegen der zylindrischen Form relativ voluminös für das Gewicht und nicht allzu teuer. Blöd ist nur, dass man den letzten Tropfen nicht so gut rausbekommt, weil obere Teil der Flasche komplett flach ist... 

Gerade mal auf die Wage gestellt: 51g 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja, eigentlich war es absehbar, daß ich in einem solchen Fachforum keine gusseisernen Flachmänner empfohlen bekomme. Edelstahl und ggf. Titan wären schon irgendwie optisch ansprechender...aber ich muß einräumen die Caprisonnenidee ist sicher nicht die am leichtesten zu füllende, aber hat schon was einen solchen Kindergetränkebeutel umzulabeln :-)

Gewichtstechnisch ist das sicher kaum zu schlagen. Danke.

Einen Metallprügel schaue ich mir dann mal anderswo an.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich empfehle die Keith 700ml Titan Flasche. Erstes geht VIEL rein und mit 107g (selber gewogen) ist sie auch recht leicht. Nachdem der "Flachmann" geleert wurde, hat man eine super Wasserflasche oder eine Wärmeflasche für den Winter. Letzteres ist wirklich super: Erst den "Sprit" genießen und dann zusätzlich von außen wärmen :-D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jarod71:

ja, eigentlich war es absehbar, daß ich in einem solchen Fachforum keine gusseisernen Flachmänner empfohlen bekomme.

Äh, ja, schon... Sind ja hier nicht bei goruck :twisted:

vor einer Stunde schrieb Jarod71:

Edelstahl und ggf. Titan wären schon irgendwie optisch ansprechender...

Und die vorgeschlagenen "Metallprügel" waren jetzt genau weswegen nichts? Zu leicht? :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Du hast mich mißverstanden :-)

 

Die Capriidee war absolut UL und macht vor diesem Hintergrund Sinn. Vor diesem Hintergrund werde ich auch in diese Richtung der Empfehlung folgen. Das war für mich sehr wertbringend.

 

Metallideen waren auch ein paar dabei, vor dem Hintergrund meiner eigentlichen Fragestellung auch völlig passend. Nun werde ich aber - wie auch oben beschrieben- zweigleisig denken: Für längere Wanderungen "UL"-Capri und für stationäre Veranstaltungen etc. kommt es nicht aufs Gewicht an, darf es Edelstahl sein und dann ist Gewicht mehr als zweitrangig, darf dann auch Ledergebunden sein oder sonstiger Zierrat anhaften. Da habe ich noch nicht zu ende gedacht.

 

Aber für Wanderungen, das war ja auch meine erste Idee und Frage bin ich ja sehr gut bedient worden :-)

 

Hoffe das ist nun klarer :-)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe total den reiz eines schönen Flachmanns.

Auf meinen Touren habe ich mich aber dann doch immer für eine 0,5l Wasserflasche aus dem Späti entschieden. 10-12g nachgewogen und robust für viele touren.

Vor Allem: Es geht genug rein, dass man auch zu zweit oder dritt was davon hat.
Alleine trinken ist ja auch keine Lösung … 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb annastrekking:

Aber spätestens wenn man ihn stündlich aus der Schreibtischschublade am Arbeitsplatz zieht oder beim Warten aufn Zug am Bahnsteig schnell noch nen Schluck nimmt, sollte man sich Gedanken machen

.... ob man nicht lieber zwei mit nimmt oder wo man ihn schnell wieder auffüllen kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.