Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute

Nun hab ich doch ein launiges Thema fürs Forum. Halte mein nochmals um 35g erleichterte nagelneue Plexamid V von Zpacks in meinen Händen. Mit seinen unglaubliche 385g mit Packsack (9g) UND allen Lines UND Linelocks wird es mir sicher viel Freude für die neue Saison bereiten. 

Erste Fotos anbei. Weitere Pics folgend sobald es mich damit in die Berge zieht. 

Rapapongi

IMG_20190208_143518~2.jpg

IMG_20190208_143512~2.jpg

IMG_20190208_143215.jpg

IMG_20190208_143453~2.jpg

bearbeitet von Rapapongi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute

Ich bin selbst schon sehr gespannt wie es im Vergleich zu meiner Best-of-Sammlung abschneidet:

HMG Ultamid 4 + Half Insert

Locus Gear Khufu HB + Mesh Insert

Hilleberg Unna 

EXPED Venus II Extreme 

Tarptent Double Moment  

Gatewood Cape (grün) + Serenety Inner 

Meld mich mit dem Zpacks sobald ich Zeit hab ...

(Pic unten mit dem Unna im Raum Garmisch :wink: )

IMG_20190208_165459.jpg

bearbeitet von Rapapongi
Verkaufsangebot gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab nun nach Feierabend das Plexamid aufgestellt. Fotos anbei.

Beobachtungen:

Es geht wirklich ratzfatz ... Heringe an alle vier Ecken - Trekkingstock auf 120 cm rein in die Schlaufe ... und es steht schon. Noch mit 5. Hering nach vorne anspannen ... und es steht schon echt gut im leichten Wind. 

Mein HMG Tarp braucht da mehr Aufmerksamkeit...

Sämtliche andere Abspanner sind ratsam, weil sie das innere Volumen vergrößern ... und nebenbei das Zelt wirklich bombensicher am Boden festnageln.

Die dünnen Lines haben einen hohen Reibungswert und gleiten schon schwer durch die kleinen Linelocks ... was natürlich den Klemmdruck der Linelocks noch erhöht. Finde ich vertrauenswürdig. 

Alles im allen auf den ersten Blick ein toller Wohnraum für die nächste Zeit ... va mit 440g All In! (mit Packsack, Heringsack, 10 Heringe)  

Wohnbilder folgen von der nächsten Tour ... 

Grüße

IMG_20190212_172442-744x992.jpg

IMG_20190212_172619-744x992.jpg

IMG_20190212_172421-744x992.jpg

IMG_20190212_172622-744x992.jpg

IMG_20190212_172432-744x992.jpg

IMG_20190212_172536-744x992.jpg

IMG_20190212_172432-1190x1587.jpg

IMG_20190212_172531-744x992.jpg

IMG_20190212_172634-992x744.jpg

IMG_20190212_172417-744x992.jpg

IMG_20190212_172421-1190x1587.jpg

IMG_20190212_172449-744x992.jpg

IMG_20190212_172453-744x992.jpg

bearbeitet von Rapapongi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb questor:

Interesante Lösung um die Tür zu verschließen. Hat jemand so einen 'Anker' schon mal einzeln gesehen?

Soweit ich weiß lässt Zpacks diese selbst fertigen ... 

Bin selbst gespannt wie wind- und regendicht das Türl ist 

Hab erst vor kurzem ein YouTube Video mit einem tollen kleinen Trick gesehen, wie man den Rucksack nicht im Innenzelt aber geschützt und weg vom nassen Boden am Wanderstock befestigt 

https://youtu.be/GLz-NDZc0-g

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.2.2019 um 15:04 schrieb climbinguke:

Das schaut sehr gut aus. Bin gespannt, wie gut es dir dann im Einsatz gefällt. Halten diese Linelocks gut mit der dünnen Schnur?

@climbinguke  Beim heutigen Aufbau schaute das sehr vertrauenswürdig aus. Check die Info im Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Tilljan:

Welche Heringe benutzt du denn mit dem Zelt, bzw. mit welchen hast du gute Erfahrungen gemacht?

@Tilljan 

8 Carbon Stakes:

4 Rota Locura Sorex Carbon Stakes 16cm (je 5g)

4 Easton Full Metal Jacket Carbon Stakes 15cm (je 5g) 

2 Swiss Piranhas glasfaser verstärkter  Kunststoff klein 9cm (je nur 3g)

Sie Swiss funktionieren viel besser als die dünnen Titanheringe. Verbiegen sich keinen Millimeter.

Die Carbon Stakes sind auch überall reinzubringen. Schlagfest.

 

IMG_20190213_064919-1190x1587.jpg

IMG_20190213_064929-1190x1587.jpg

IMG_20190213_064950-1190x1587.jpg

IMG_20190213_065035-1190x1587.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute nach Feierabend habe ich das Plexamid wieder an die frische Luft geholt ... und am Pitch gearbeitet. Dank auch der Tips von @Stromfahrer

und einigen Bildern auf der Zpacks Homepage.

Meine Beobachtungen:

1. Der zentrale Clou steckt in einer höheren Abspannung (ca 125cm, mein Stock war etwas eingesunken) ... das verschafft ....

IMG_20190222_131732-1305x979.thumb.jpg.e6f9668932f6d9363e2d74f2f72b41a5.jpg

2. auch höheren Kopf und Fussraum 

IMG_20190222_132055-979x1305.thumb.jpg.2454f8b5efc7e0e1dd3df65738f677f2.jpg

3. Die Bodenwanne und deren Seitenwangen sind dann mehr gespannt und werden ... 

IMG_20190222_132226-1305x979.thumb.jpg.5ae14d7ce6fe6b512ad6b1c8c83c82f0.jpg

4. so eher nicht unter den Zeltrand nach aussen rutschen ... und damit im Regen Wasser in den Innenraum bringen. 

5. So schön hell ist's im Zelt ... es ist durch das dünne Cuben sehr transparent aber auch sehr einladend ... Auch das Zelt über der Nase und knapp vor den Augen ... fühlt man sich nicht eingeengt ... Sondern der Natur näher

6. Mit den 10 Heringen das Zelt bombensicher da steht 

7. Die kleinen Mini Swiss Piranhas absolut toll die Zugspannung in den Boden ableiten, weil sie bis zum flachen Kopf reingetrieben werden können (Wiese) ... und die Leinen wie bei den geraden Carbon Stakes oben nicht hoch-und-weg rutschen können (am Berg ist das leider mit den Piranhas nicht so möglich...)

8. Das Zelt sich super schnell zusammenlegen lässt ... die rechteckige Firstfläche funktioniert hier wie ein Falt-Maß 

Bis hoffentlich bald vom Berg...

IMG_20190222_131719-979x1305.jpg

IMG_20190222_131724-979x1305.jpg

IMG_20190222_131917-1305x979.jpg

IMG_20190222_132050-979x1305.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2019 um 21:56 schrieb Chris2901:

Ich hab so nen Anker hier liegen als Ersatzteil. Konnte ich problemlos bei Sack und Pack in Krefeld ordern.

 

Nicht dass sich jetzt jemand im Online-Shop tot sucht, kann man nur via Email oder bei einer Bestellung zusaetzlich ueber´s Bermerkungsfeld ordern, das Ding nennt sich da "Double Hook Apparatus", ist aber mit 6 € nicht gerade preiswert, da sie von Zpacks nur als Ersatzteil erhaeltlich sind.

Ich habe mir 2 fuer die Umruestung meines Saddle 2 besorgt, da die Teile an meinem Duplex deutlich besser funktionieren, als das entsprechende Verschlusssystem von Tarptent.
Als Gegenstueck kann man die D-Ringe von Extex verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Rapapongi
      Hallo Leute
      Als neuer Besitzer eines der Zpacks Cuben "Ufos" - dem Plexamid V Beta (385g mit Packsack mit allen Leinen und Linelocks) - verfolge ich natürlich die aktuellen Testberichte im WWW.
      Seit heute gibt es einen interessanten Direkt-Vergleich von gleich 4! unterschiedlichen Zelten von einem Youtuber names Blueboy ... zwar in Englisch aber die Scores sind gut nachvollziehbar.
      The Duplex, Plexamid, Hexamid Solo-plus tent & Hexamid pocket tarp ... und ich habe meine Entscheidung gegen das Duplex noch nicht bereut. Am Berg scheint mir die Pyramide gegen Wind/Sturm, stabiler, va auch wegen der geslopten Seite (werd ich gegen die Windrichtung ausrichten)
      Hier der Link: https://youtu.be/DZBWCYp79Fo
      Grüße,
    • Von Rapapongi
      Hallo Leute
      Hatte mal vor einiger Zeit ein Youtube Video gemacht, wie ich aus meinem Hyperlite Mountain Gear Flat Tarp (2.6mx2,6m) einen einseitig geschlossenen Shelter baue.
      Mir zog es immer zu sehr am Kopf ... und die Pyramiden-Form (wie bei DD Tarps mit 3x3m) ist zu eng. So hab ich mir eine asymetrische Form ausgedacht, in der ich etwas schräg drin liege ... um auch gut gegen Starkregen geschützt zu sein.
      Hier der Link. Freu mich auf eure Kommentare.
       
       
  • Benutzer online   5 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 24 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.