Jump to content
Ultraleicht Trekking
itisjustgear

Cumulus Quilt / Größen- und Temperaturempfehlung

Empfohlene Beiträge

Ich überlege gerade, mir ein Cumulus Quilt zu kaufen, bin mir aber nicht sicher ob ich das 250er oder das 350er nehmen soll.
Da ich außer im Winter eigentlich immer unterwegs bin und auch zelte, brauche ich eigentlich eine Lösung bis um die 0 Grad.
Allerdings kann man ja auch noch ein Fleece und eine lange Unterhose anziehen um den Wärmebereich etwas anzupassen.
Weiterhin bin ich mir nicht ganz sicher, ob das normale Quilt bei einer Größe von 180 ausreicht. Cumulus gibt zwar an, das
die Größe bei max. 185 liegt, wenn ich aber meine Füße ausstrecke wird es mir in einem normalen Schlafsack schon etwas
zu eng / kurz.

Habt ihr Erfahrungswerte mit den Cumulus Quilts, bis zu welcher Größe reicht die normale Größe?
Und ab wann liegt nicht nur der Kopf sondern auch die Schultern frei?


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis Null Grad würde ICH den 350er nehmen, ich hab im Comforter L430 bei um die Null Grad bisher immer ganz gut geschlafen. 250 Gramm Daune wären mir da zuwenig. Und die Größenangaben passen bei Cumulus sehr gut, da würde ich Dir mit 5cm Luft den regular empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Cumulus Taiga 250 M und erachte die Temperaturangaben 2/-4°C als zutreffend. Für mich und meine Einspaarundachtzig ist die Länge luxuriös.

Aber natürlich ist jeder Jeck anders. Der eine freut sich über die Leichtigkeit des Trekkings und nimmt eine halbdurchfrohrene Nacht in Kauf, der andere schleppt die Hundertundnochwas Gramm Mehrgewicht gerne mit und schläft dafür behaglicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Größe: Ich bin 181 groß und habe keine Probleme mit der regulären Größe!

Zur Temeratur kann ich nichts sagen, da ich nur den 450er habe... Den empfinde ich bei um die 0 grad als angenehm.

bearbeitet von fejubl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

falls du der Größe nicht ganz traust, was du aber m.E. kannst, solltest du dir Comforter-Reihe mal anschauen, größer und schwerer. Wichtig für dein Wohlemfinden ist noch die richtige Isomatte mit einem R-Wert von ca. 2.4, (ca. 0 Grad) sonst frierst du bei der Verwendung eines Quilts von unten.

LG- Kermit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe den Cumulus 350 Quilt und den 250 Quilt. Der 350 noch nach alter Bauart mit geschlossener Fußbox. Den 350 verwende ich bis ca. - 15 Grad bei entsprechenden zusätzlichen Lagen mit Daunenjacke und Wärmehose plus VBL. Mit Bivy und langen Klamotten komme ich so bis ca. -3 Grad Celsius wenn ich vorher ordentlich warm gegessen habe und auch eine entsprechende warme Isomatte verwende.  Ab plus 10 Grad Celsius wird es mir unterm 350iger Quilt zu warm, darum habe ich mir für die wärmeren Tage den 250 geholt. Die geschlossene Fußbox beim 350 ließ mich im Sommer regelmäßig ins Schwitzen geraten.

Viele Grüße

bearbeitet von sknie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 180cm groß und hatte zuvor den alten Quilt 250 mit geschlossener Fußbox. Die länge war gerade noch ok, sobald ich mich streckte, war er mir etwas zu kurz.

Dieses Jahr habe ich mir den 350 mit neuer Fußbox und einer Kammer mehr gekauft, jetzt bin ich mehr als zufrieden, bei wärmeren Temperaturen als Decke, wenn es kalt wird eben geschlossen, in Norwegen hatte es in der kältesten Nacht 1 Grad und es war mir angenehm warm. Mit der länge bin ich auch mehr als zufrieden, auch wenn ich mich Strecke oder den Kopf noch etwas zudecke passt es perfekt.

Gruß Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TopperHarley,

die Frage ist ob du überhaupt einen 350er brauchst. Möchtest du den Quilt auch im Frühjahr/Herbst nutzen? Ich überlege mir im Sommer, da ich gerne an Seen/am Meer bin, einen leiten KuFa-Quilt, z.B.  As Tucas Sestrals Quilt 133 (495gr in M/Pack 30x15)  zu verwenden. Der Cumulus 250 wiegt 480gr./o.K. Pack 16x13!)

LG Kermit 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frühjahr bis Herbst im Flachland bis Mittelgebirge wäre das Einsatzgebiet - mit Temperturen bis knapp über 0 Grad. Die KuFa-Alternativen kenne ich, habe mich jedoch für Daune entschieden. Die Frage wäre ob der 350 auch im Sommer noch nutzbar ist oder ob er zu warm wird und man sich deswegen noch einen Sommerquilt zulegen sollte. Alternativ wäre auch der Cumulus 250 denkbar + entsprechende Kleidung und eventuell ein Inlett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb TopperHarley:

Frühjahr bis Herbst im Flachland bis Mittelgebirge wäre das Einsatzgebiet - mit Temperturen bis knapp über 0 Grad. Die KuFa-Alternativen kenne ich, habe mich jedoch für Daune entschieden. Die Frage wäre ob der 350 auch im Sommer noch nutzbar ist oder ob er zu warm wird und man sich deswegen noch einen Sommerquilt zulegen sollte. Alternativ wäre auch der Cumulus 250 denkbar + entsprechende Kleidung und eventuell ein Inlett.

ich würde den 350er nehmen im Mittelgebirge, die inletts sind zu schwer.

 

 

bearbeitet von dennisdraussen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TopperHarley, kommt natürlich immer darauf an, wie kälteempfinglich Du bist. Ich kam bisher mit meinem Comforter L 430 bis kurz vor dem Gefrierpunkt klar, muss aber sagen, dass das schon grenzwertig war, und ich war froh über mein inlett. Ich bin allerdings sehr verfroren. Für den Sommer ist gerade mein 150er Cumulus Quilt angekommen. (Den habe ich mir aber aus Gewichtsgründen gekauft und um das Packvolumen im 20L Rucksack zu verringern). Allerdings haben Quilts ja den Vorteil, dass man sie bei Wärme als Decke verwenden kann. Vielleicht hilft Dir ja meine Antwort bei Deiner Wahl.

Gruß

Thomas

bearbeitet von rentoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war mit dem alten 250er Modell bis zu +5 Grad unterwegs und das war bei mir inkl. Daunenjacke die Grenze. Wenn es also in Richtung 0 Grad geht, dann wäre meine Empfehlung auf jeden Fall der 350er. Oder eben ein Quilt von EE oder der recht neue von WM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe einen (neuen) 350er (mit offener Fußbox) und hydrophober Daune für die kälteren Monate und lasse mir gerade von Cumulus einen 250er so anpassen, dass ich ihn in der Hängematte im Winter auch als Underquilt verwenden kann. Im Sommer reicht dann der leichtere aus, wenn es nachts nicht in die einstelligen Werte geht - entweder in der Hängematte oder auf der Neoair. Und sollte ich mal im tiefsten Winter loslaufen, kann ich notfalls sogar beide Quilts kombinieren...

Im Zweifel aber lieber etwas mehr Daune - nachts frieren nimmt viel Spass an der Tour und wer zudem nachts dauernd Liegestützen auf der Matte machen muss ist am nächsten Tag selten fit... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt nicht Cumulus obsessed, aber als es den neuen Quilt im Angebot gab habe ich aus Neugier zugeschlagen. Da nur der 250er und 150er (letzterer wärmt wohl eher wegen der Hülle ;-) ) nich da waren, wurde es der 250er.

Werde den als Besucherdecke, fürs Sommercampen und Inlay nutzen. Bin überrascht wie gut er nun ist. Gut kopiert;). Bin 180 normales Gewicht. Regular passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele von euch kommen ja mit dem 350er Cumulus Quilt bis ca. 0° gut zurecht (zumindest ist das mein Eindruck), würdet ihr Frauen eher eine Nummer wärmer empfehlen? Also den 450er? Bzw. Gibt es Erfahrungen von Frauen oder euren Liebsten? Rechne bei meiner ersten Tour mit Zelt zwar nicht mit 0°, eher so mit 5° - so genau kann ich das aber nicht abschätzen, aber etwas Puffer ist ja nicht schlecht und wer weiß, was ich noch so vorhabe.. Tendiere eher zum 450er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.