Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread


fettewalze

Empfohlene Beiträge

Mal ne Frage an die MYOG-Näher*innen ... möglicherweise ist mein Gedankengang aber auch falsch ?

Nehmen wir an ich will nen Quilt nähen der 140cm breit ist (nur mal ne Zahl), Daune, durchgesteppt ... da kann ich ja nicht einfach den Außenstoff und Innenstoff auf 140cm schneiden, diese aufeinandersteppen und die Kammern befüllen, dann würde, durch den Loft der Daune, diese 140cm auf, tja, auf wieviel schmäler zusammengezogen ?
Oder ein Loft kommt gar nicht zustande weil Außenstoff und Innenstoff aufeinanderliegen und gar kein Platz für Loft ist ?
Da hänge ich grade und komme, ohne ne Testnäherei zu veranstalten nicht recht weiter ... wie berechne ich die tatsächliche Stoffbreite (abhängig davon wieviel Daune in die durchgesteppten Kammern drin sein sollen, Fillpower, etc.) damit der Quilt dann später auch wirklich 140cm breit ist ?
Kann man die beiden Stoffe überhaupt einfach aufeinandersteppen oder müssen diese "verschoben" vernäht werden um überhaupt ne Kammer zu produzieren ?
Bei einem Kammersystem ist das irgendwie einfacher oder denke ich falsch oder zu kompliziert ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du durchsteppst bekommst du bogen(oder kissen-)förmige Zellen. Ich würde als Näherung über 2 rechtwinklige Dreiecke rechnen.

2,5 x (Wurzel aus (zellenbreite^2 + halbe Zellenhöhe ^2)), je nach Füllgrad

Annahme: Zellenhöhe: 4cm, Zellenbreite 10 cm. Also ist die Außenlänge~(2,5 x sqrt(5^2+2^2)), also je nach Füllung ca. 12-13.5cm. Du brauchst für Stoff bei Wunschbreite 140cm also 1.8 bis 2m netto Stoffbreite.

Kann man sicher auch exakt rechnen (nur halt ich nicht :oops:). Dürfte aber ganz gut hinkommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb kra:

2,5 x (Wurzel aus (zellenbreite^2 + halbe Zellenhöhe ^2)), je nach Füllgrad

Verflucht, wie kommt man nur auf solch eine Formel ... fragt sich gerade eine 120%ige Mathe-Null :ph34r:
Ich gehe mal davon aus das Du weist wovon du da redest, hehe ... bei so viel zusätzlicher Stoffbreite ergibt sich bei einem durschgesteppten Quilt auf jeden Fall kein Gewichtsvorteil gegenüber einem Kammersystem, eher im Gegenteil.
Abgesehen davon sind die durchgesteppten Kammer auch noch "unbequemer" zu füllen, da sie nach und nach während des Nähens gefüllt werden  müssen, Kammer kann man, je nach Anordnung (fast) alle nach dem Nähen befüllen.

Danke für Deine Berechnungsformel !!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz simpel: Die Kammer durch 2 rechtwinklige Dreiecke annähern - und die kann man ganz einfach rechnen.... (Geometrie, 5. oder 6. Klasse)

Alternativ - zeichne es dir einfach auf :mrgreen: und dann messen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da habe ich mir einen Custom Toquilt mit Kammern von Loco Libre machen lassen. Das Ding war 12cm schmaler als angegeben. Hab ihn angeschrieben, dass das Ding 12cm schmaler ist. Er schrieb zurück, das käme wegen der Kammern die ja gefüllt werden. Ja nee, is klar. Spätestens beim zweiten Topquilt weiß ich das Maß, um wieviel ich größer fertigen muss.

 

Gruss Konrad

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb StephanV:

Der Faktor 2,5 leuchtet mir nicht ein.  2,0 würde ich verstehen, nicht jedoch 2,5.

Das Dreieck ist ja nur ne Annäherung an den Kreisbogen (Dreieck < Sehnenabschnitt) der selber auch nur eine Annäherung an die Kissenform ist, die vom Füllgrad abhängt. Also sicher mehr als 2 aber höchstwahrscheinlich nicht drei, ergo --> 2,5. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch einen alten Zpacks Multipack, für den ich an einem Myog-Rucksack eine fest installierte Aufnahme realisieren möchte. Hat jemand eine Ahnung, welche Realease-Buckles da passen? Die neuen Versionen auf der Webseite verwenden andere Blitzverschlüsse. Bei Ali und Extex finde ich nur 16 oder 20mm Verschlüsse. 

IMG_4329.thumb.jpeg.18c2e5a3f35665b80de4511c754a59aa.jpegIMG_4328.thumb.jpeg.7198d492bd5f80ad69c0643277208102.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh mit dem alten Logo, der muss echt schon ganz schoen alt sein...

Bei Amikram geht es halt um Inch und die Schnallen sind auf 1/2 bzw 3/4 Inch (=2,54 cm) ausgelegt.

Die aktuellen Schnallen hat sackundpack.de als Ersatzteil, aber das hilft Dir nicht direkt weiter, da die in der Verbindung anders aussehen (habe den aktuellen Multipack).

Da ich davon ausgehe, dass Du  Dir die Vielseitigkeit des Multipacks (halt Nutzung als Hipbag, Umhaengetasche, oder ich nutze es haeufig vorne auf der Schwimmweste fuer Gopro & Kamera usw) erhalten willst, wuerde ich die Schnallen komplett tauschen.

Auf der Gurtbandseite ist ja eh easy, auf der Taschenseite wuerde ich huddeln, um nicht die gruendlichen Vernaehunngen komplett neu machen zu muessen...Gurtbandschlaufe nur einseitig direkt vor der Taschenvernaehung durchschneiden, Ende verschmelzen (damit es nicht franzt), neuen Schnellverschluss rein, auf anderer Schlaufenseite festnaehen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bestimmt hat schon mal jemand von euch bei AdventureXpert bestellt?
https://www.adventurexpert.com/
Ist die Bestellung problemlos und wie lange dauert die Lieferung so aus Slowenien ?

Und ...
Kennt jemand von dort dieses 52g 3-Lagen-Membranmaterial?
https://www.adventurexpert.com/product/6d-waterproof-breathable-3-layer-fabric/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 21.6.2021 um 08:53 schrieb Tobi22:

Hat jemand Erfahrung mit den Katabatic Bivis machen können?
Sind momentan noch von Outdoorline zu beziehen... MLD Superlight kann ich leider nirgendwo schnell zu bestellen finden...

Katabatik ist meiner Erfahrung nach am oberen Ende der Qualitätsskala zudem auch wirklich so groß und weit wie beschrieben. Als Alternative sind eventuell Borahgear Bivis zu nennen. Ich hab da ein paar Custom Sachen direkt bestellt und da wurde die avisierte Lieferzeit immer eingehalten und im Gegensatz zu MLD wissen die bei Borahgear auch wie man den Zettel für den Zoll ausfüllt und man endet nicht jedesmal vor dem grinsenden Zollbeamten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb TappsiTörtel:

Bestimmt hat schon mal jemand von euch bei AdventureXpert bestellt?
https://www.adventurexpert.com/
Ist die Bestellung problemlos und wie lange dauert die Lieferung so aus Slowenien ?


Schon mehrfach Material bestellt, immer 100% ok gelaufen, schneller Versand (meist zwischen 2-4 Werktage), gute Kommunikation, besser geht nicht :-)
btw durch einen User auch hier present...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb schwyzi:

@Zippi

Ich bin zur Zeit nicht zu Hause, kann aber morgen mal gucken - ich hab ne große Sammlung an "Fastexschnallen", von allem möglichen abmontiert.

Hab ja jetzt die Größe via Foto. Wie viele bräuchtest du denn?

LG schwyzi

Das wäre Klasse! Mit vier Stück würdest du mir sehr helfen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.6.2021 um 13:30 schrieb TappsiTörtel:

Ist die Bestellung problemlos und wie lange dauert die Lieferung so aus Slowenien ?

 

 Habe auch schon da bestellt, alles super, Versand war max 1 Woche.

Erfahrungen zu dem Membranmaterial interessieren mich auch, hatte vor mir daraus vllt ne Regenjacke zu nähen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.