Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Gängige Messenger  

38 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Welche Messenger-Dienste nutzt Du in der Regel? (Mehrfachauswahl möglich)

    • Telegram
      9
    • Threema
      12
    • Signal
      28
    • WhatsApp (pfui!) :-)
      19
    • Etwas ganz anderes...
      6
  2. 2. Würdest Du eine Chat-Gruppe begrüßen, die in einem der obigen Messenger läuft?

    • Ja, gerne ein Messenger, damit nicht fünf verschiedene Chatplattformen geöffnet werden müssen
      13
    • Lieber eine forumseigene Lösung (ggf. zusätzliches Einloggen etc. im Forum erforderlich)
      9
    • Mir egal... :-)
      16


Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Backpackerin:

Danke dafür, sehe ich auch so und hätte es nicht schöner sagen können.

Ich denke, ich kann dich beruhigen. Meines Erachtens passt eine Anbindung oder Verlinkung von Telegram (als Gesamtplattform) nicht zu unserer Netiquette:
 

Zitat
  1. Das Forum ist weltoffen und unabhängig in konfessionellen, religiösen und parteipolitischen Fragen. Politische oder religiöse Diskussionen haben in der Regel nichts in diesem Forum zu suchen (ethische Fragen, die sich direkt aus der Outdoor-Aktivität ergeben, oder Diskussionen, die die Reisesicherheit betreffen, bleiben hiervon jedoch unberührt.). Insbesondere lehnen wir jeglichen menschenfeindlichen und diskriminierenden Inhalt ab.

Zwar würden in einer UL-Gruppe auf Telegram sicherlich keine diskriminierenden Inhalte die Regel sein. Doch wäre aus meiner Sicht schon eine irgendwie geartete Ermutigung zur Nutzung der Gesamtplattform Telegram sehr fragwürdig. Keine der anderen großen Messenger-Plattformen hat einen so eindeutigen Ruf wie Telegram. Das kann diesem Forum nicht gleichgültig sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb martinfarrent:

Keine der anderen großen Messenger-Plattformen hat einen so eindeutigen Ruf wie Telegram. Das kann diesem Forum nicht gleichgültig sein.

Oh ja. Vor allem die Opposition in Belarus, Russland, China, der Türkei, dem Iran usw. hat viel zu diesem (Deiner Meinung nach eindeutigen) Ruf beigetragen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Mittagsfrost:

Oh ja. Vor allem die Opposition in Belarus, Russland, China, der Türkei, dem Iran usw. hat viel zu diesem (Deiner Meinung nach eindeutigen) Ruf beigetragen.

Da hast du für diese Diktaturen zweifellos Recht, allerdings hat sich Telegram in Deutschland (und darüber schreiben wir hier) als Plattform für Rechtsextreme und Schwurbler etabliert. Sicherlich, zwei Seiten derselben Medaille aber ebenso sicher kein Grund die negative Seite für unsere Region nicht zu bedenken. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Mittagsfrost:

Oh ja. Vor allem die Opposition in Belarus, Russland, China, der Türkei, dem Iran usw. hat viel zu diesem (Deiner Meinung nach eindeutigen) Ruf beigetragen.

Es mag sein, dass die Plattform in anderen Ländern eine andere Rolle hat.

Aber in Deutschland wird sie u.a. und ganz klar mit Rechtsextremem assoziiert. Übrigens auch in den USA. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@martinfarrent@khyal Im Endeffekt wart ihr beide das doch, die die Diskussion hier ins politische getragen haben. Man kann Telegram aus verschiedenen Gründen ablehnen aber einem Telegram-Nutzer Rechtsextremus zu unterstellen halte ich für wenig zielführend. mE gehören hier politische Diskussionen nicht in dieses Forum, das sollte auch für euch beide gelten.

Ich versuche mal etwas back to topic beizutragen @Trinolho

Es gibt UL Gruppen in Telegram sowie auf Facebook. Bei beiden existiert auch reger Austausch.

Ich vermute, dass ich hier keine Links der Gruppen posten darf, das dürfen wohl nur die Mods wenn ich hier die Forenregeln richtig verstehe ;-)@skullmonkey

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb gerritoliver:

Das stimmt leider nicht. In Messangern passiert durchaus mehr als nur ein Gedankenaustausch…

Da bin ich ja echt gespannt was denn außer dem Austausch von Informationen, resultierend aus unseren Gedanken, man sonst noch so in Messengern machen kann. 

Ich gebe zu, das ich damit unerfahren bin, aber Handlungen sind doch dort noch nicht möglich? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mod-Team hat diesen Beitrag moderiert:

Vorsorglich und vorbehaltlich einer weiteren Erörterung im Mod-Team: Links zu Telegram würden bei einigen Usern offenbar Unbehagen auslösen. Ihre Gründe erscheinen erst einmal stichhaltig genug dafür, dass solche Links vorerst unerwünscht sind und ausgeblendet werden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Btt: ich halte nichts von Chatgruppen zum Thema. Ist wahrscheinlich ne Altersfrage.

Mich nervt(e) in solchen Gruppen, dass z. B. eine Frage gestellt und beantwortwt wird; 5Minuten später atellt jemand exakt dieselbe Frage erneut, weil er/sie a) die Frage nicht mehr lesen konnte "oben", b) nicht sinnentnehmend lesen kann ider c) schlichtweg gar keinen Bock hatte, überhaupt irgendwas zu lesen...

Ergo: ich brauchs nicht.

 

OT:

Was mir bei der Diskussion hier erneut auffällt: das Forum entwickelt sich seit einiger Zeit m. E.in Richtung weltanschauliche Blase.

WhatsApp - pfui!            (Steht schon in der Umfrage oben!)

Telegram - pfui, böse!

Amazon - pfui, böse!

Aliexpress - pfui, böse! 

Fleischesser.... Ne, so doll (noch) nicht;)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BTT: Ich schließe mich nach lesen der Argumente auch der Meinung an, eine Chatgruppe ist bestenfalls unnötig, schlechtestenfalls schafft es eine (schlechtere) Alternative zum Forum, wodurch letzterem dann Content verloreren geht. Dann lieber vielleicht ein bisschen großzügiger im Offtopic agieren und alles bleibt wie es ist.

 

edit: Offtopic entfernt.

Bearbeitet von Anhalter
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb hinkelstein:

@martinfarrent@khyal Im Endeffekt wart ihr beide das doch, die die Diskussion hier ins politische getragen haben. Man kann Telegram aus verschiedenen Gründen ablehnen aber einem Telegram-Nutzer Rechtsextremus zu unterstellen halte ich für wenig zielführend. mE gehören hier politische Diskussionen nicht in dieses Forum, das sollte auch für euch beide gelten.

Keiner von uns Beiden hat einem bestimmten User von Telegramm Rechtsextremismus unterstellt, aber dass das in D die fuehrende Plattform ist, auf der derartige Inhalte in grosser Zahl auch verbreitet werden und deutlich Schlimmeres, duerfte ja unbestritten sein. Es steht ja jedem frei, fuer sich persoenlich die Abwaegung zu treffen, ob er trotzdem diese Plattform durch seine Nutzung unterstuetzt (wie auch bei vielen anderen Entscheidungen, die muss jeder fuer sich mit seiner Wahrheit / Moral treffen) und eine weitergehende Diskussion darueber gehoert hier nicht ins Forum, da stimme ich voellig mit Dir ueberein.

Aber ich finde es aus Transparenzgruenden besser, klar zu benennen, warum ich / wir keinesfalls die Plattform Telegramm unterstuetzen wuerden btw zeigen ja die Rueckmeldungen auch, dass das auch andere User so sehen.

Desweiteren wurde ja auch inzwischen von einigen Usern gut und differenziert die Nachteile einer parallel betriebenen Chat-Funktion benannt, die ich auch sehr stichhaltig finde.

Anyway hat ja skullmonkey erstmal fix was zum Ausprobieren aufgesetzt und ich kann gelegentlich mal im Gespraech mit Dennis checken, ob die Forums-SW das auch hergeben wuerde, die technischen Moeglichkeiten sind also da, auch ohne Telegramm.
Ob das nun generell fuer das Forum bzw den Inhalt Sinn macht, oder das evtl schwaecht, unuebersichtlicher / chaotischer macht, ist eine andere Frage, bzw ich fuerchte ja und da faende ich die Konzentration auf den eigentlichen Kern des Forum besser...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das der Datenschutz bei Telegramm deutlich höher bewertet wird als er wahrscheinlich ist, so wie das überhaupt nachvollziehbar dokumentiert ist können die beiden  Brüder in Dubai wenn ihnen danach ist auch alles veröffentlichen wenn ihnen danach ist. Da gibt es bessere Alternativen mit klaren Aussagen zur Verschlüsselung und zum Datenschutz, das Telegramm Islamistische Propaganda zuverlässig löscht aber Rechtsradikale und andere Fehlgeleitete gewähren lässt ist nicht unbedingt ein Gütesiegel. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Anhalter:

Ich schließe mich nach lesen der Argumente auch der Meinung an, eine Chatgruppe ist bestenfalls unnötig, schlechtestenfalls schafft es eine (schlechtere) Alternative zum Forum, wodurch letzterem dann Content verloreren geht. Dann lieber vielleicht ein bisschen großzügiger im Offtopic agieren und alles bleibt wie es ist.

Ich bemühe mich mal um eine neutrale Zusammenfassung. Die Fragen lauten:
 

  • Brauchen wir eine Chatfunktion?
  • Wenn ja: Könnten wir sie mit der vorhandenen Forumssoftware ermöglichen?
  • Schaffen wir es nahtlos, die Inhalte der Chats nicht nur im Browser einsehbar zu machen, sondern auch ohne zusätzliche Anmeldung auf einer Fremdplattform?
  • Schaffen wir es ebenso nahtlos, fachlich wertvolle Chat-Inhalte über die Forumssoftware auffindbar zu machen?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb dennisdraussen:

Ich finde das der Datenschutz bei Telegramm deutlich höher bewertet wird als er wahrscheinlich ist, so wie das überhaupt nachvollziehbar dokumentiert ist können die beiden  Brüder in Dubai wenn ihnen danach ist auch alles veröffentlichen wenn ihnen danach ist. Da gibt es bessere Alternativen mit klaren Aussagen zur Verschlüsselung und zum Datenschutz, das Telegramm Islamistische Propaganda zuverlässig löscht aber Rechtsradikale und andere Fehlgeleitete gewähren lässt ist nicht unbedingt ein Gütesiegel. 

Jep! Im Gegensatz zu Threema, Signal und auch Whats App muss man bei Threema  Telegram explizit "geheime Chats" nutzen um Ende zu Ende verschlüsselt zu kommunizieren oder ist das mitlerweile anders? In meinen Augen ist Telegramm der größte Datenschutz-Rohrkrepierer der letzten Jahre.

Sehr spannend dazu ist das hier. Also ist der ganze Chat verlauf wohl irgendwo gespeichert!

https://www.heise.de/hintergrund/Telegram-Chat-der-sichere-Datenschutz-Albtraum-eine-Analyse-und-ein-Kommentar-4965774.html

Bearbeitet von RaGe
Hatte fälschlicherweise Threema geschrieben aber es war Telegram gemeint.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So und noch etwas zum Thema Chats. Das ist sicherlich ein netter Zeitvertreib gegenüber dem Forum sehe ich da jedoch einige gravierende Nachteile.

Sicherlich bekommt man da wenn die richtigen Leute da sind schnell eine Antwort. "Ich will gleich in die Stadt und das und das kaufen. Was soll ich nehmen". Die Informationen sind aber "flüchtig" und das ist eigendlich gerade die Stärke von Foren, dass Informationen nicht verschwinden. Genau diesen Weg würde man aber da eröffnen so, dass eine Frage lieber schnell im Chat gestellt wird und die Informationen danach futsch sind also der nächste wieder fragen muss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich halte Discord für eine echt tolle Ergänzung zum Forum, wenn man den Server gut moderiert und die Zahl der Kanäle stark beschränkt bzw. diese nur zum Chatten nutzt. Man könnte den Fokus dann vor allem auf Voice-Kanäle setzen. So hätte man praktisch ein besseres, übersichtlicheres, öffentliches Skype bzw. ein ansprechenderes Teamspeak, das man sehr intuitiv nutzen könnte. Für Stammtische wäre das aktuell ein Game Changer und würde tolle Möglichkeiten bieten, ohne dem Forum inhaltlich irgendwie das Wasser abzugraben.

Bei Discord wäre es auch ein Leichtes, den Zugang einzuschränken und man könnte Trolle/Unruhestifter sehr leicht mit Bestätigungsverfahren draußen halten. 



Telegram ist einfach nur ein Trend. Es ist ja schon eine Weile bekannt, dass der Messenger auch nicht sicherer als andere ist und die Nutzungsvorteile davon halten sich finde ich sehr in Grenzen. Das erinnert mich ein bisschen an den aktuellen VPN-Boom, bei dem Leute glauben, einzig und allein ein VPN würde sie irgendwie anonymisieren. Threema oder so wären schon besser geeignet, aber ich persönlich sehe da nicht wirklich einen Mehrwert. Discord ist rundum besser. Oder was genau bringt uns jetzt eine tolle Verschlüsselung? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb khyal:

Keiner von uns Beiden hat einem bestimmten User von Telegramm Rechtsextremismus unterstellt, aber dass das in D die fuehrende Plattform ist, auf der derartige Inhalte in grosser Zahl auch verbreitet werden und deutlich Schlimmeres, duerfte ja unbestritten sein. Es steht ja jedem frei, fuer sich persoenlich die Abwaegung zu treffen, ob er trotzdem diese Plattform durch seine Nutzung unterstuetzt.

Nach dieser Logik dürftest du dich nicht im Internet bewegen.
Völlig egal ob wir von Deutschland - Neuland :grin: - ausgehen. 

vor einer Stunde schrieb RaGe:

In meinen Augen ist Telegramm der größte Datenschutz-Rohrkrepierer der letzten Jahre.

Da gebe ich dir Recht. 

vor einer Stunde schrieb RaGe:

Im Gegensatz zu Threema, Signal und auch Whats App muss man bei Threema explizit "geheime Chats" nutzen um Ende zu Ende verschlüsselt zu kommunizieren oder ist das mitlerweile anders?

Hier hake ich nach, ob Telegram gemeint war? Ja, das ist unverändert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb RoyalHang:

Hier hake ich nach, ob Telegram gemeint war? Ja, das ist unverändert.

Ja es war Telegram gemeint und ich habe es oben geändert. Danke!

 

Mir fliegt Telegram übrigens sofort vom Handy wenn ich es nicht mehr für die Arbeit brauche.

Bearbeitet von RaGe
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • martinfarrent änderte den Titel in Existiert eine Ultraleicht-Trekking.com Chatgruppe?
vor 3 Stunden schrieb khyal:

Aber ich finde es aus Transparenzgruenden besser, klar zu benennen, warum ich / wir keinesfalls die Plattform Telegramm unterstuetzen wuerden btw zeigen ja die Rueckmeldungen auch, dass das auch andere User so sehen

Gibt's denn irgend einen Messenger, welcher nicht für irgend eine, in irgendwen seinen Augen, böse Sache genutzt (mißbraucht) wird? 

Ansonsten ist doch die ganze Theater hier sinnfrei 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb zopiclon:

Gibt's denn irgend einen Messenger, welcher nicht für irgend eine, in irgendwen seinen Augen, böse Sache genutzt (mißbraucht) wird? 

Bei Telegram herrscht eine ganz schwere Tendenz (in der öffentlichen Wahrnehmung und vermutlich zumindest teilweise in der Wirklichkeit), die ich bei den anderen Diensten so nicht sehe. Mir persönlich sind auch keine großartigen Bemühungen der Betreiber bekannt, dieser Wahrnehmung entschieden entgegenzuwirken. @dennisdraussenhat die Vorgehensweise der Betreiber ja bereits oben angesprochen. Der von mir jetzt verlinkte Artikel geht in dieselbe Richtung: Die Betreiber sperren demnach schon einige Dinge, nur nicht sonderlich viel aus der rechten Ecke.

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/telegram-messenger-100.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb martinfarrent:

Bei Telegram herrscht eine ganz schwere Tendenz (in der öffentlichen Wahrnehmung und vermutlich zumindest teilweise in der Wirklichkeit), die ich bei den anderen Diensten so nicht sehe. Mir persönlich sind auch keine großartigen Bemühungen der Betreiber bekannt, dieser Wahrnehmung entschieden entgegenzuwirken. 

Sehe ich nicht so. Derzeit gibt es nur eine Tendenz, negativ über Telegram zu berichten. Die Rechten und die Querdenker haben sich dort versammelt, da sie in allen sozialen Netzwerken sonst überall geblockt werden. Wenn Telegram in BRD geblockt wird, dann nutzen die halt in Zukunft Threema und Signal. Letzendlich hat man entweder verschlüsselte Kommunikationssoftware, die auch von rechten verwendet wird, oder man hat wie in China nur noch kontrollierte Kommunikationskanäle. 

Telegram hat in meinen Augen den Nachteil, dass dort Daten abgegriffen werden und dass sich die Nutzung dieser Daten durch die Telegram-Besitzer jeglicher Kontrolle entzieht. Daher halte ich generell Signal und Threema für die besseren Alternativen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb martinfarrent:

Bei Telegram herrscht eine ganz schwere Tendenz (in der öffentlichen Wahrnehmung und vermutlich zumindest teilweise in der Wirklichkeit), die ich bei den anderen Diensten so nicht sehe

Die öffentliche Wahrnehmung wird ja erschaffen. Das muß ja nicht wirklich was mit realen Verhältnissen der Mehrheit zu tun haben. 

Und wen interessieren denn ein paar spinner? Etwa 20 % sind nie im Einklang mit der Mehrheit. Das ist ein normaler und üblicher Zustand. Das muss man einfach mal wertfrei hin nehmen. 

Bei mir ist diese angebliche  Tendenz, bis jetzt, bei Telegramm noch nicht unter gekommen.  Eher das Gegenteil bei meinen zugewanderten Freunden. 

Wer lebt jetzt in der unbedeutenderen blase? Ich oder du /ihr? 

Wie viele rechte böse sind Telegramm und wie viele andere, welche dort ihre Möglichkeit sehen, ungestraft zu kommunizieren? 

Wer legt denn nun fest wen von beiden ich durch meine Telegramm Nutzung ich unterstütze? 

Vorallem hat der Boykott und somit die Ausgrenzung nie ans Ziel geführt. Dann sichern sich die ausgegrenzten halt ne andere Spielwiese und man hat nix gewonnen, außer das wieder leuten vorgeworfen wird, diese zu unterstützen, obwohl diese zuerst auf der Spielwiese waren.... 

Das führt doch zu nix. Außer zu noch mehr Ausgrenzung und das nimmt nie ein gutes Ende

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb zopiclon:

Die öffentliche Wahrnehmung wird ja erschaffen. Das muß ja nicht wirklich was mit realen Verhältnissen der Mehrheit zu tun haben. 

Wie dem auch sei: Das Mod-Team hat ja vorläufig beschlossen, dass es derzeit keine Links zu Telegram geben wird (und ja, daran war ich beteiligt, aber mit welcher Wahrnehmung außer der eigenen sollte ich im Mod-Team diskutieren? ;-) ).

Es macht also heute keinen Sinn, über eine Chatgruppe auf Telegram zu reden. 

Andererseits sind eine Menge andere Fragen zum Thema noch offen. Konstruktiv wäre es doch, sich nun auf diese Fragen zu konzentrieren. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...