Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Gängige Messenger  

38 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Welche Messenger-Dienste nutzt Du in der Regel? (Mehrfachauswahl möglich)

    • Telegram
      9
    • Threema
      12
    • Signal
      28
    • WhatsApp (pfui!) :-)
      19
    • Etwas ganz anderes...
      6
  2. 2. Würdest Du eine Chat-Gruppe begrüßen, die in einem der obigen Messenger läuft?

    • Ja, gerne ein Messenger, damit nicht fünf verschiedene Chatplattformen geöffnet werden müssen
      13
    • Lieber eine forumseigene Lösung (ggf. zusätzliches Einloggen etc. im Forum erforderlich)
      9
    • Mir egal... :-)
      16


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

aus reinem Interesse gefragt: Existiert denn eigentlich eine Chatgruppe mit Leuten aus diesem Forum in Telegram, Threema oder Signal? Ich frage absichtlich nicht nach WhatsApp, da Facebook bekanntlich die Datenschutzseuche des 21. Jahrhunderts darstellt. :grin:

Viele Grüße

Trinolho

Bearbeitet von Trinolho
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Dingo:

Telegram läuft doch auch unter Seuche ;-)

Ja... datenschutztechnisch wie auch politisch (als bevorzugte Heimat u.a. rechtsextremer Gruppen). 

Von Threema und Signal höre ich eher Gutes. Die Zeiten, in denen ich für solche Belange verteilte Jabber-Server der User empfohlen hätte, sind leider vorbei. Das zog nie so richtig. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Yes Threema nutze ich seit Jahren sehr viel als Messenger, sehr nett die Option mit den Audio-Messages, das funkt einfach alles und Server-Standort Schweiz finde ich auch sehr sympathisch.
Frueher als ich noch mehr Zeit dafuer hatte bzw bevor sich die Interessen mehr in Richtung Packrafting verschoben haben, hatten wir auch eine groessere Chat-Gruppe, um uns zum Klettern zu verabreden, das hat eigentlich immer gut funktioniert, auch wenn damals die Gruppen-Funktionen noch in den Kinderschuhen steckten.

Aber vielleicht / hoffentlich gibt ja auch die Forums-SW so etwas her...das waere ja fuer eine Chat-Gruppe die zum Forum gehoert, deutlich sinnvoller...

Ich kann, falls daran groesseres Interesse besteht, das gerne mal in naher Zukunft mit Dennis klaeren, ob da was geht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Paar Worte zu Telegram: Das wird auch gerne von Migrationsgeprägten Menschen, gerne mal aus Staaten die jetzt nicht unbedingt auf der Bürgerrechteliste ganz oben stehen, genutzt. Hier in der Stadt läuft da eine aktive Wandergruppe, wo man sich nebenbei auch zum Tanzen, Brettspielen, Filmgucken, Deutschlernen und was weiß ich verabredet.

Klar, die Verschlüsselung ist Fluch und Segen zugleich, aber wer glaubt mit einem Verbot von Telegram das Problem mit irgendwelchen Extremisten in den Griff zu bekommen glaubt auch an den Weihnachtsmann. Die verabreden sich schneller woanders wie man in Berlin das Protokoll der vorherigen Sitzung verabschiedet hat.

Bearbeitet von Anhalter
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb khyal:

Aber vielleicht / hoffentlich gibt ja auch die Forums-SW so etwas her...das waere ja fuer eine Chat-Gruppe die zum Forum gehoert, deutlich sinnvoller...

Ich denke, das wäre die beste Lösung, wenn sie funktioniert.

Ansonsten würde es unter anderem mit Links sehr fragwürdig. Ich könnte (jetzt mal als Mod) eigentlich keine Links zu Plattformen durchwinken, die ich dort nicht nachverfolgen kann (weil ich die entsprechende Software - wie in meinem Fall insbesondere Telegram - nicht installieren mag). Eine offene Lösung mit normalem WWW-Interface als Option (und ohne weitere Installationsvoraussetzungen) wäre somit die einzige, die als Teil des Forums (bzw. auch nur irgendwie mit dem Forum assoziiert) funktionieren würde. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Dingo:

OT: Telegram läuft doch auch unter Seuche ;-)

Najaaa... :-D Telegram ist letztlich auch nur ein Werkzeug, so wie ein Hammer oder ein Auto. Mit einem Hammer kann ich jemandem den Kopf einschlagen, mit einem Auto kann ich in eine Menschenmenge rasen. Trotzdem wird beides nicht verboten. OT: (Hinweis: Ich verzichte gerne auf ein Auto :-D)

Aber ja - in der Tat bin auch ich definitiv kein Fan davon, dass sich in Telegram so viele Leerdenker und Rechtsgesinnte tummeln... :( Die funktionalen Vorteile von Telegram (siehe unten) sind für mich bislang noch überwiegend.

 

vor 4 Stunden schrieb khyal:

Yes Threema nutze ich seit Jahren sehr viel als Messenger, sehr nett die Option mit den Audio-Messages

Kann das heutzutage nicht jeder marktübliche Messenger? :-D

 

vor 2 Stunden schrieb Anhalter:

aber wer glaubt mit einem Verbot von Telegram das Problem mit irgendwelchen Extremisten in den Griff zu bekommen glaubt auch an den Weihnachtsmann

Volle Zustimmung! :)

 

vor 2 Stunden schrieb martinfarrent:

weil ich die entsprechende Software - wie in meinem Fall insbesondere Telegram - nicht installieren mag

Nur als Tipp: Zur Nutzung von Telegram musst Du dieses gar nicht installiert haben. Es funktioniert auch völlig problemlos mit fast vollständigem Funktionsumfang in jedem beliebigen Webbrowser unter https://web.telegram.org - Du musst Dich lediglich ein einziges Mal mit Deiner Handynummer registriert haben und kannst Dich dann, nach Erhalt eines Sicherheitscodes per SMS, einloggen.

 

Großer Vorteil (bzw. zugleich auch Nachteil) von Telegram ist die Synchronität von Chats bzw. Inhalten auf allen Endgeräten. Egal ob ich es nun im Browser benutze, parallel auf dem Handy, Tablet oder Desktop: Überall ist immer alles synchronisiert. Das bedeutet natürlich auch, dass die Nachrichten zentral auf den Telegram-Servern gespeichert sind und man diesen vertrauen muss (deshalb "zugleich auch Nachteil").

 

Update: Ich habe oben mal eine Umfrage hinzugefügt, um zu schauen, welche Messenger hier besonders stark verbreitet sind. :) Eine Foren-Lösung wäre vermutlich nur dann komfortabel nutzbar, wenn nicht jedesmal extra die zugehörige Seite aufgerufen werden muss. Da wären Messenger sicherlich etwas im Vorteil. :)

Bearbeitet von Trinolho
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 35 Minuten schrieb Trinolho:

Najaaa... :-D Telegram ist letztlich auch nur ein Werkzeug, ....

Aber ja - in der Tat bin auch ich definitiv kein Fan davon, dass sich in Telegram so viele Leerdenker und Rechtsgesinnte tummeln... :(

Und einem Unternehmen, was derartig massiv damit das braune Lager usw unterstuetzt, ist fuer mich ein absolutes Nogo, dass ich weder benutzen noch irgendeine Unterstuetzung geben wuerde und auch keinesfalls in Verbindung mit dem Forum sehen moechte.
 

vor 39 Minuten schrieb Trinolho:

Kann das heutzutage nicht jeder marktübliche Messenger? :-D

Kommt halt auf das wie und die Benutzerfreundlichkeit an und das funkt bei Threema super...
Ausserdem finde ich, dass es aus Datenschutzgruenden ein absolutes Nogo ist, wenn dabei bei einem anderen Produkt meine Mobilnummer sozusagen zwangsweise gespeichert wird.
 

vor 47 Minuten schrieb Trinolho:

Eine Foren-Lösung wäre vermutlich nur dann komfortabel nutzbar, wenn nicht jedesmal extra die zugehörige Seite aufgerufen werden muss.

Das sehe ich genau umgekehrt, das Forum habe ich doch eh auf und dann waere es, wenn am Einfachsten, wenn das auch ueber das Forum bzw Website realisiert wuerde, wenn ueberhaupt fuer einen forumseigenen Chat ernsthaft Bedarf besteht.

Was fuer mich auch ein Faktor ist, dass wenn ein Forums-Chat kommen soll, sollte jeder den Chat mit seinem Usernamen ohne weitere Umstaende / Freischaltung nutzen koennen und so waere es auch vom Datenschutz her am Nettesten...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vor Urzeiten lief in einem riesen Forum, wo ich eine Weile Moderator war ein IRC Server mit Webinterface im Forum. War ein lustiger Kaffeklatsch. Klar, die Aktivität im Forum mag dadurch sinken, wenn Fragen und Themen direkt im Chat besprochen werden, statt dafür Threads aufzumachen. Aber vielleicht würde es auch eher zum UL-Kaffeklatsch werden. Einen Versuch ists wert :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.1.2022 um 23:38 schrieb Anhalter:

Telegram: Das wird auch gerne von Migrationsgeprägten Menschen, gerne mal aus Staaten die jetzt nicht unbedingt auf der Bürgerrechteliste ganz oben stehen, genutzt

Danke 

Was diesen Menschen hilft Freiheit zu leben ...

Lässt auch rechten und Co diesen Spielraum. 

Das ist eine gute Sache und Ausdruck unserer freien Grund ordnung.  Das muss unsere Demokratie aushalten,  sonst ist unsere Freiheit dahin.

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.  (Voltaire)

In diesem Sinne, unterstützt alles was den Menschen Freiheit bringt, gleich der politischen Gesinnung,  Sexualität,  Glaube,  und was unsere Kultur sich noch an Schubladen hat einfallen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin!

Ich hätte mir als ehemaliger Punk, vor zwanzig Jahren wohl nicht träumen lassen, das ich das hier einmal schreiben werde, aber ich bin davon überzeugt, das es in keiner, real existierenden, Gesellschaft, die totale Freiheit geben kann und sollte. 

Das führte einzig dazu, das nur der lauteste und stärkste gehör findet! Faustrecht!

Im internet und auf Messengern gibt es tonnenweise gefährliche Desinformation, teils Staatliche, teils zivile, es gibt rassistische und Rechtsradikale Strömungen,  die Corona-Schwurbel-Fraktion und nicht zuletzt auch Kinderficker und andere Kriminelle…

Diese Leute sollen weiter diesen Staat, der gewiss eine ganze Menge Fehler hat, allerdings in der Realität in der wir leben, uns all das, was wir tun und machen ermöglicht, weiterhin untergraben und schlimmstenfalls darüber schwadronieren, eben diesen Staat abzuschaffen? Ihren kriminellen Machenschaften nachgehen können? Und wofür?

Totale Freiheit?

Ich bin im großen und ganzen, für Gesetze und deren Einhaltung! 

Natürlich kann man im kleinen diese übertreten, siehe Wild Zelten, moderate Geschwindigkeitsübertretungen etc… ich will hier nicht wirken, wie so ein Law&Order Typ…

Aber wollen wir in einem dicht besiedelten Land wie Deutschland, tatsächlich jedem und überall erlauben zu zelten, Campieren und zu Feiern?

Finden wir es geil, wenn Idioten vor Kindergärten mit 80 Sachen vorbei nageln…?

Doch wohl eher nicht!

Also ist die Totale Freiheit für jeden, zu jeder Zeit, eine absurde Idee!

Ansonsten frage ich mich, wofür wir hier rinen Chat brauchen…

Er würde sehr wahrscheinlich dazu führen, das im Forum weiniger Aktivitäten stattfinden….

Allerdings bin ich auch das gegenteil von einem „Chater“…, brauche ich nicht!

Wer es braucht, nur zu!

Aber wirklich auf Telegramm o.ä.??

Alles nur meine persönliche Meinung, ohne irgendjemanden angreifen zu wollen…

 

Bearbeitet von RaulDuke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb khyal:

Und einem Unternehmen, was derartig massiv damit das braune Lager usw unterstuetzt, ist fuer mich ein absolutes Nogo, dass ich weder benutzen noch irgendeine Unterstuetzung geben wuerde und auch keinesfalls in Verbindung mit dem Forum sehen moechte.

Das sehe ich 100% genauso. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hier noch nicht http://discord.com/ genannt wurde!

Discord kommt einem Forum am nächsten, hat bei weitem die Besten Lösungen in Sachen Video Streams, Voice Chat, Text Chat. Dazu läuft es aufm Telefon genauso gut wie auf einem Computer oder Tablet. 

Wenn man einen UL Trekking Server aufsetzen würde, könnte man wie den von Vincent genannten "Kaffeeklatsch" dort hin verlagern. Für ausgeprägte Diskussionen und Berichte eignet sich trotzdem das Forum weiterhin am Besten.

Edith sagt: Ich habe unter https://discord.gg/TgGHcXvQ einen Test UL Trekking Forum Server aufgemacht, zum ausprobieren. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Trinolho:

Nur als Tipp: Zur Nutzung von Telegram musst Du dieses gar nicht installiert haben. Es funktioniert auch völlig problemlos mit fast vollständigem Funktionsumfang in jedem beliebigen Webbrowser unter https://web.telegram.org - Du musst Dich lediglich ein einziges Mal mit Deiner Handynummer registriert haben und kannst Dich dann, nach Erhalt eines Sicherheitscodes per SMS, einloggen.

Gleichwohl musst du dieses eine Mal deine Handynummer eingeben und bist dann Nutzer. Damit trägst du zur Größe dieser Plattform bei und drückst zumindest eine gewisse Gleichgültigkeit über ihre Stellung als Sammlungsort für Rechtsextreme aus. 

Das werde ich nicht tun. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb skullmonkey:

Das hier noch nicht http://discord.com/ genannt wurde!

Discord kommt einem Forum am nächsten, hat bei weitem die Besten Lösungen in Sachen Video Streams, Voice Chat, Text Chat. Dazu läuft es aufm Telefon genauso gut wie auf einem Computer oder Tablet. 

Wenn man einen UL Trekking Server aufsetzen würde, könnte man wie den von Vincent genannten "Kaffeeklatsch" dort hin verlagern. Für ausgeprägte Diskussionen und Berichte eignet sich trotzdem das Forum weiterhin am Besten.

Edith sagt: Ich habe unter https://discord.gg/TgGHcXvQ einen Test UL Trekking Forum Server aufgemacht, zum ausprobieren. 

Discord ist absolut top! Allerdings würde ich mir bei den ganzen Funktionen etwas Sorgen darüber machen, dass der Server Aktivitäten aus dem Forum abzieht, weil man dort theoretisch sehr viele Dinge besprechen könnte, für die man sonst das Forum nutzen würde. Das müsste man dann auch wieder streng moderieren, zumal man Probleme im Voice Chat ganz anders lösen muss, als irgendwelche schriftlichen Konflikte hier im Forum. Eventuell würde das eine Menge mehr Arbeit für die Moderation bedeuten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Mittagsfrost:

Also was hier Telegram-Nutzern unterstellt wird! Ich bin fassungslos. 

Es wird nicht ALLEN Telegram-Nutzern unterstellt. Aber alle unterstützen die Plattform an sich, allein durch die Nutzung. Und weil die Plattform einen gewissen Ruf (nicht ohne Grund) erworben hat, finde ich diese Unterstützung sehr fragwürdig. Nicht mehr und nicht weniger.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb Harakiri:

Allerdings würde ich mir bei den ganzen Funktionen etwas Sorgen darüber machen, dass der Server Aktivitäten aus dem Forum abzieht, weil man dort theoretisch sehr viele Dinge besprechen könnte, für die man sonst das Forum nutzen würde.

... und dann besteht unter anderem die Gefahr, die Funktion des Forums als (inzwischen sehr beachtliche) inhaltliche UL-Datenbank zu schwächen. Was thematisch in einem Chat gelöst wird, ist für die Forumshistorie weg. Oder kennt jemand dafür eine Lösung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Harakiri:

Discord ist absolut top! Allerdings würde ich mir bei den ganzen Funktionen etwas Sorgen darüber machen, dass der Server Aktivitäten aus dem Forum abzieht, weil man dort theoretisch sehr viele Dinge besprechen könnte, für die man sonst das Forum nutzen würde. Das müsste man dann auch wieder streng moderieren, zumal man Probleme im Voice Chat ganz anders lösen muss, als irgendwelche schriftlichen Konflikte hier im Forum. Eventuell würde das eine Menge mehr Arbeit für die Moderation bedeuten. 

Ja das sehe ich auch als klares Problem, dazu kommt ja auch die voellig andere Rechtsposition teilnehmender User, im Forum ist es von der Rechtssprechung her so, dass wenn ein User mit seinem Beitrag gegen geltendes Recht verstoesst, nur Dieser belangt werden kann und wenn wir Mods dann nicht eingreifen, den Inhalt entfernen, auch der Forumsbetreiber, in Chats ist die Rechtsauffassung die, dass, da alle Teilnehmer eine lokale Copy haben, alle belangt werden koennen.

Gundsaetzlich habe ich auch eher das Gefuehl, dass es besser ist, die Aktivitaeten auf das Forum konzentriert zu halten, wo auch jeder spaeter das Forum sozusagen als Nachschlagewerk nutzen kann, was nach den Rueckmeldungen, die ich bekomme, auch gerade, aber nicht nur, von Newbies viel genutzt wird.
OT: Klar koennen gerade wir Mods da auch noch Einiges durch eine evtl Strukturierung dafuer tun, dass es noch uebersichtlicher wird, aber momentan haben wir sehr viel mit anderen Schwerpunkten zu tun, ich hoffe, dass wir das in ein paar Monaten geregelt haben, dass wir dann etwas mehr Zeit fuer Anderes hier haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Trinolhospannende Umfrage. Mir fehlt aber ganz klar die Option bei Frage 2 zu verneinen:grin: Weil "egal" isses mir dann doch nich.

Ich sehe ehrlich gesagt nicht den Mehrwert darin. Mir gehts nicht um irgendne "fear of missing out", aber finde das Konzept hier mit dem Forum ganz angenehm, weil man alles lokal konsumieren kann. Kommt noch ein Messenger/Chat hinzu, stellt sich für mich automatisch die Frage, was wird da besprochen und was nicht. Und ich finde es an der Stelle schwierig zu trennen. Heißt im Wurst-Käse-Szenario muss man an zwei Stellen nach einem Inhalt suchen. Da bevorzuge ich eher das Forum.

Oder man "verweist" halt wirklich in ausgeschriebenen Fällen auf den Chat.

vor 52 Minuten schrieb skullmonkey:

Discord kommt einem Forum am nächsten

An sich ne gute Idee, aber wohin verlagert sich das Forum dann und wieviel davon? Leider ist Discord datenschutztechnisch nicht ganz ersichtlich und fragwürdig. Würde da eher, wenn überhaupt, auf etwas zurückgreifen, was schon einige haben (Signal, Telegram(?) )

Wie gesagt, ne klare Definition, was HIER im Forum weiter passiert und was IM CHAT wär ganz gut glaube ich. Ansonsten fände ich es einfach nur konfus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb BohnenBub:

Vor Urzeiten lief in einem riesen Forum, wo ich eine Weile Moderator war ein IRC Server mit Webinterface im Forum. War ein lustiger Kaffeklatsch. Klar, die Aktivität im Forum mag dadurch sinken, wenn Fragen und Themen direkt im Chat besprochen werden, statt dafür Threads aufzumachen. Aber vielleicht würde es auch eher zum UL-Kaffeklatsch werden. Einen Versuch ists wert :)

Ein großer Nachteil davon ist, das somit dort besprochene allgemein interessante Punkte, Tips und Ideen nicht im Forum auffindbar sind und somit defacto für das Forum verloren oder bestenfalls nur nach einer mühsamen Recherche zu finden sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb khyal:
vor 7 Stunden schrieb Trinolho:

Najaaa... :-D Telegram ist letztlich auch nur ein Werkzeug, ....

Aber ja - in der Tat bin auch ich definitiv kein Fan davon, dass sich in Telegram so viele Leerdenker und Rechtsgesinnte tummeln... :(

Und einem Unternehmen, was derartig massiv damit das braune Lager usw unterstuetzt, ist fuer mich ein absolutes Nogo, dass ich weder benutzen noch irgendeine Unterstuetzung geben wuerde und auch keinesfalls in Verbindung mit dem Forum sehen moechte.

Danke dafür, sehe ich auch so und hätte es nicht schöner sagen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • martinfarrent änderte den Titel in Existiert eine Ultraleicht-Trekking.com Chatgruppe?
  • Mod-Team hat Thema gesperrt
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...