Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Windschutz für Kocher: Ultraleicht und komfortable Benutzung?


Trinolho

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Trinolho:

...kinderleicht aufgebaut zu sein. Oder täuscht das, weil Du von Theater sprichst?

Ist kinderleicht. Und kein Theater.

Bei mir ist das Spiritussystem abgestimmt auf den Snow Peak 900 bzw das andere für zwei Personen auf den Snow Peak 1400. Das ist unsere klassische effiziente UL Küche. Im Sommer, über das verlängerte Wochenende und längere Touren mit resupply alle 6-8 Tage max. Das perfekte System für mich. OT: Mich haben Kartuschen immer irgendwie genervt. Man hat ständig mit halb leeren Kartuschen zu tun oder ist irgendwo auf der Suche nach Ersatzkartuschen - Spiritus bekommt man fast überall unkompliziert. Manche Leute stört es dass Spiritus in der 1 Liter Pulle kommt. Mir ist das egal. Wir füllen die passende Menge für die nächste Etappe ab, den Rest verheizen wir vor Ort zum Würstchen kochen, Rührei machen, hartgekochte Eier für die nächsten Tage machen, einen großen Kaffee usw - ist zwischendurch guter Luxus der Brennstoffüberschuss! - den dann noch verbleibenden Rest nimmt immer irgendwer im Dorf gern ab ...

Benzin hat eh bei normalem UL Wandern eher nichts verloren..

Gas/Benzin ist eher für spezielle Anwendungsfälle. Also kochen für mehrere Personen oder Schneeschmelzen etc pp. Diese Kocher werden mit vielen verschiedenen Töpfen benutzt. Auch die Töpfe von anderen Leuten kommen gelegentlich drauf. Daher der Einfachheit halber ein anpassbarer ringförmiger Windschutz und nicht das Theater mit verschiedenen Cones... Schon gar nicht Import aus Übersee. Das meinte ich mit Theater, sorry! meine Sorgen bzgl Überhitzung teilen andere hier ja nicht, aber für mich kommt der Cone mit Gas und Benzin nicht in Frage. Ich muss dieses leicht vermeidbare Risiko nicht auf mich nehmen...

Bearbeitet von mochilero
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

wenn es hier nur um die Effizienz geht, reicht ein Windschutz in konischer Form. Dieser ist dann genau so Effizient, kann aber wesentlich leichter sein, da er ja den Topf nicht halten muss. So einen Cone zu bauen ist wirklich kein Hexenwerk. Es gibt in vielen Supermärkten diese Alu Schalen:

https://www.kaufland.de/product/316475313/

Daraus lassen sich leichte und haltbare Cones bauen, wenn sie den Topf nicht tragen müssen. 

Außerdem lässt sich dort auch ganz einfach ein Loch für den Schlauch des Kochers einschneiden. 

Zu der erhöhten Temperatur unter dem Cone. So viel wird das nicht sein. Da steht ja in den meisten Fällen Spiritus in flüssiger Form drunter. Dieser verdampft bei unter 80 Grad. Klar kann die Temperatur auch über 100 Grad betragen. Die Dichtungen des Kochers sind für Temperaturen weit über 100grad ausgelegt. Und wie gesagt den Kocher unter dem Cone nicht voll aufdrehen. Bei einer Gaskartusche unter dem Cone wäre ich auch vorsichtiger. Wenn aber beim Benzinkocher ein Dichtung undicht wird, dann mach ich ihn einfach aus. Das Ventil ist ja an der Flasche, zumindest bei den meisten. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.11.2022 um 09:05 schrieb Trekkerling:
Am 13.11.2022 um 22:34 schrieb Trinolho:

Die Quelle steht ja eigentlich in der URL - oder genügt das in einem Forum nicht?

OT: Reicht meines Wissens nicht. Ich würde das Bild entfernen bzw durch einen Link ersetzen.

Das stimmt, was @Trekkerling schreibt. Verwendet nur Fotos an denen Ihr die Bildrechte habt, ausser Sie sind Creative Commons freigegeben. Was das Trail Designs Foto nicht ist, @Trinolho, deshalb habe ich es entfernt :)  Am Besten machst Du selbst ein Foto von Deinem Cone und stellst es rein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Mia im Zelt:

Kann man sich einen solchen Titan-Windschutz auch selber aus Titanfolie basteln? Die Folie von Toaks wirkt für die Nutzung mit einem Gaskocher + 230er Kartusche zu niedrig. 

Bestimmt kann man das auch aus Titanfolie basteln - aber wozu? (Unnötig teuer) Der Windschutz für meine Gas- und Benzinkocher war eigentlich immer aus etwas dickerem Alu - und das war ausreichend. Meine Cones sind nur wegen der tragenden Funktion (Topfstand) und der Option mit Holz zu heizen aus Edelstahlfolie (da wäre Alu nicht hitzebeständig genug)

Ich glaube ich habe es schon geschrieben: Fertig-Lasagne futtern und die Formen zu einem passenden Windschutz verarbeiten (hat bei mir einige Jahre gehalten) (oder als Vegetarier die genannten leeren Grillschalen kaufen ;-) )

Im kleine myog Basteleien Thread hat mal jemand einen Windschutz gezeigt der mit kleinen neodym Magneten an die Kartusche geklickt wird (dann würde dir vielleicht auch die niedrige Höhe deiner Titanfolie reichen wenn es unbedingt Titan sein soll)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus diesen Grillschalen habe ich bereits zwei mal einen Windschutz gebastelt. Einmal aus so einer ganz kleinen Schale und einen aus einer großen. Der kleine schützt nicht wirklich gut und der großen wiegt halt gleich +- 35g. Das finde ich ziemlich schwer.

Die Magnetlösung von @Capere finde ich viel besser. Werde ich mir basteln. Danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...