Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Bei den letzten Touren habe ich einen Billignachbau des Peak Designe Capture Clip benutzt. An sich bin ich von dem Teil begeistert. Man hat die Kamera sofot griffbereit und muss nicht erst den Rucksack absetzen und die Kamera auspacken. Das Teil ist jedoch mit 145g relativ schwer und bei meiner letzten Tour in Madeira hat sich die einseitige Belastung durch die Kamera, die an einem Schulterträger des Rucksackes befestigt ist, bemerkbar gemacht.

Folglich sollte eine Lösung her die leichter ist und die Last der Kamera möglichst gleichmäßig verteilt.

Der erste Versuch, die Kamera unter den Brustgurt zu klemmen stellte sich als recht unbequem heraus.

Der nächste Versuch war dann an den Brustgurt eine zusätzliche Schlaufe mit Schnalle anzubringen. Durch diese Befestigung auf dem Brustgurt ist die Kamera fest einespannt und schlägt auch nicht. Auch liegt sie relativ angenehm auf der Brust auf. Die Kamera ist auch sofort durch das Öffnen der Schnalle Griffbereit.

IMG_20200505_212147.thumb.jpg.179bbc86a9ab60dfcc592f6780d99fbd.jpg

IMG_20200425_171725.thumb.jpg.ba11a52b5f4dd0ef1d0d7064b720e059.jpg

Dieses System funktioniert mit meiner Sony Systemkamera und 18-105 Objektiv wunderbar. Wie es jedoch mit einem kleineren kurzen Objektiv funktioniert kann ich nicht sagen, aber ich denke mit dem Kit-Obektiv wird es leider nicht funktionierenn.

Das Mehrgewicht des Brustgurtes sind 5g. Ohne den Halter wiegt der Brustgurt 13g.

IMG_20200425_171716.thumb.jpg.362ae06a387ca7e080629201c599e66c.jpg

IMG_20200425_171733.thumb.jpg.863e877911b201f85277a8037b47bd3b.jpg

IMG_20200425_171746.thumb.jpg.9d39443f6853ff4332b2b624b557225a.jpg

IMG_20200425_171808.thumb.jpg.e996afaa7dc800b10de0f0d9e371b5c6.jpg

IMG_20200425_171821.thumb.jpg.37fa9e2f117d8d4ef1fd7f1fc1f21859.jpg

IMG_20200425_172000.thumb.jpg.ac522269815c56764689d49efc955f0d.jpg

Hier auch noch ein paar Bilder des neuen Rucksackes. Dieses Mal in Farbkombination grün gelb. Der gleiche in rot, den ich schon vorgestellt habe war ja ein Geschenk.

IMG_20200421_190509.thumb.jpg.beda360349185d397954e8b324bb2f8e.jpg

IMG_20200421_190755.thumb.jpg.003e965f242932dcb986af3adf533d2d.jpg

IMG_20200425_171336.thumb.jpg.425f55f84c73190aa02973b7ec763c05.jpg

IMG_20200425_171402.thumb.jpg.6054814cb8db12e2c2197c6a2a5a032e.jpg

IMG_20200425_171424.thumb.jpg.a0d976a3be2608e50bbe09ff49ff9bfe.jpg

IMG_20200425_171513.thumb.jpg.fc62554f045dbb6904a30b13711bf1e3.jpg

IMG_20200425_171523.thumb.jpg.7c7d61053eee29b224177a2b4a94087d.jpg

IMG_20200425_171545.thumb.jpg.fd22ea9230244831c5e725995b108fd6.jpg

IMG_20200425_171509.jpg

IMG_20200425_171929.jpg

IMG_20200501_144822.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 5g spare ich mir :wink: - ich stecke meine Kamera einfach direkt "kopfüber" in den Brustgurt, also wie du mit dem Objektiv nach unten. (Nikon D7100 mit Nikkor 18-105)

 

Trotzdem hübsch! 

bearbeitet von Meer Berge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, find ich richtig cool, dass du dieses System mit uns teilst.

Wie schwer ist denn deine Kamera mit Objektiv?

Ich plane auch mit meiner Canon Eos 77 D und einem 28mm Objektiv wandern zu gehen. Dazu hab ich auch schon überlegt ein Nachbau vom Peak Design Clip zu kaufen. Das Original finde ich etwas zu teuer. Wie fandest du das denn allgemein so? Und hast du Alternativen für dein Setup wenn ich kein größeres Zoomobjektiv nehme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb P4uL0:

Ich hab sowas an einem Schultergurt. 

Arca Swiss platte ist sowieso an der Kamera. Muss halt bisschen Schrauben aber für die paar Ökken. 

https://www.amazon.de/dp/B071FBXHNN/ref=cm_sw_r_apa_i_oIdVEbYQTE5YP

Und wie hast du das an deinem Schultergurt angebracht?

Ich überlege schon seit längerem auch eine Schnellwechselplatte zu benutzen. Ist ja auch praktisch mit einem Stativ.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Marlene vgn:

Und wie hast du das an deinem Schultergurt angebracht?

Ich überlege schon seit längerem auch eine Schnellwechselplatte zu benutzen. Ist ja auch praktisch mit einem Stativ.

Einfach ein Loch in den Träger geschmolzen und durch geschraubt. Hinten noch ne große Kunststoffscheibe als Gegenstück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von flughasenstrafe
      Meine Kinder sind nun 6 und 8 Jahre alt, ich hatte mir immer gesagt, wenn ich sie mit auf Biwak-Touren oder mit zum Boofen nehme, dann müssen die Beiden zumindest ihre Schlafzeug (Isomatte und Schlafsack, Kuscheltuch und -tier) über die gesamte Strecke tragen können. Damit habe ich immer noch Wasser, Lebensmittel, Kochzeug, etc. für Drei auf dem Rücken. 
      Von der Stange habe ich keinen Rucksack gefunden der für Rücken von 120cm bzw. 140cm Menschen passt, deutlich weniger als 1kg wiegt, Platz für Isomatte und Schlafsack hat und wasserdicht ist. 
      Zum Glück bin ich über die außerordentlich gute Anleitung von "Reza Covi" gestolpert: http://gear.rezacovi.cz/backpack_mk3/instructions.html
      Da ich sowieso schon faltbare Isomatten für die Kids habe (TREK 100 von Decathlon 370g) hat sich ein Rucksack der die Isomatte als Rückenteil nimmt angeboten. 
      Ich habe also Rezas Entwurf um verstellbare Schultergurte erweitert. In der kleinen Variante passt der Rucksack den Kindern, in der großen knapp mir (193 cm).
      Rucksack und Drybag wiegen zusammen 370g. 
      Das macht insgesamt 1,7kg für Rucksack, Matte, Schlafsack. 
      Hier ein paar Bilder


    • Von differix
      Suche einen  Rucksack ca 35L - 40L INSGESAMT. Hauptfach kann also kleiner sein.
      Nicht mehr Gewicht als  <550gr .
      Soll Hüftgurt haben.
      Soll Mesh hinten haben.
      Größe M oder L.
      Danke für Angebote per PN.
       
    • Von konstantin
      Wie anderswo schon aufgemacht: ich suche mir gerade zügig meine Ausrüstung für eine baldige Sommertour zusammen; und all das gute Zeug ist aktuell ausverkauft/auf Wartelisten. Wer also noch seinen begehbaren Gear-Kleiderschrank (bzw. den gar-nicht-UL-Seecontainer im Garten...) erleichtern will... ich suche: 
      - Quilt: 200-350g Daune, Ziel 5-7°C | für Seitenschläfer: Platz an der Schulter, aber gut schließbarer Kragen | am liebsten geschlossene Fußbox | <300€ 
      - Rucksack: gerne am robusteren Ende der UL-Skala, 45l, Hüftgurt. Preis je nach Modell, und für gut befundenes MYOG gerne auch
      (Gerne mit Gebrauchsspuren, gerne sachgerecht repariert.)
    • Von Tsufuri
      Hallo Zusammen,
      ich  werde bereits kommende Woche Mal wieder n paar Wochen auf Tour gehen.
      Da ich mir allerdings zu Jahresbeginn mein vorderes Kreuzband abgerissen habe muss ich möglichst Gewicht einsparen.
      Dabei will ich meinen gewohnten Luxus aber nicht aufgeben
      Durchschnittliche Ausrüstung im Rucksack:
      Zelt, Isomatte, Schlafsack, FiveFingers, Regencombo mit Gaiters, T-Shirt, kurze Hose, Ersatzsocken, Unterhose, Kochset, 3 x Essen, 6 x Kaffe ( das wichtigste nach einer Nacht im Zelt ) und 1,2l Wasser
      Passt alles soweit ganz gut in den
      Raidlight Responsive 25l (325gr)
      zusammen --> 5,23kg
      Bin nur noch hin- und hergerissen ob 800+km mit ner Weste, denn nichts anderes ist der Raidlight klappen..
      Hat jemand hier bereits Erfahrungen mit Trailrunning Westen/Rucksäcken und deren Tauglichkeit für mehrwöchige Wanderungen?
      Bei meinem abgespeckten Deuter (1200gr inkl Solarpanel)
      hab ich halt richtige Polster und einen Hüftgurt der ja bekanntlich Last abnimmt..
    • Von rahu
      Hallo, der Tragegurt meines Gossamer G4 beginnt leider auszureissen. Wie repariert man das am besten? Danke für Tipps, Ralf 

  • Benutzer online   16 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 124 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.