Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Nach den Praxis-Erfahrungen meiner letzten Tour und der Inspiration der neuesten Entwicklungen auf dem UL-Rucksack-Markt (Huckepacks, Waymark, etc.) ist in mir der Wunsch nach einer Verbesserung meines vorletzten Rucksack-Projektes BlackPack gereift. Das Prinzip des simplen kompakten Quaders mit Rolltop finde ich nach wie vor super, möchte nun aber etwas robustere Materialien, eine minimale Tragestruktur in Form zweier CFK-Flachstäbe, Loadlifter und ein paar weitere Details verwenden bzw. umsetzen.

Folgendes Endergebnis ist dabei heraus gekommen:

P1060886.thumb.jpg.4f31358491474b49ebac37bedbd1ab74.jpg

Rucksack mit Minimal-Höhe, Hauptfach ca. 25l Volumen.

P1060872.thumb.jpg.15459f6ac0df30771bd9c58b678af955.jpg

Rucksack mit Maximal-Höhe, Hauptfach ca. 35l Volumen

P1060887.thumb.jpg.b33ad7c9a3b15794f8705b4bdef5a4d1.jpg

P1060882.thumb.jpg.639772b8b72d9779ff11c0d7e22883be.jpg

Bodennetztasche mit Kamsnap-Verschluss und Wasserablauf-Niete der Seitentasche

P1060884.thumb.jpg.dcacfdad074f2fbd0f321ed75124a805.jpg

Rolltop-Faltung ala Huckepacks

P1060891.thumb.jpg.0ba8ebb9c77da7a17f12bb21a6738f97.jpg

In die Schulter-Netztaschen passen 0,5l Flaschen, in die Seitentaschen 1,5l Flaschen oder ...

P1060890.thumb.jpg.1e5d27b84e7e6b3a9606f77151322224.jpg

... auch 2x 1l Flaschen.

P1060896.thumb.jpg.c143aa84a0c51054b12cd2b5aa8add10.jpg

Loadlifter

P1060892.thumb.jpg.99b17d8327405c11df2ce61a6a4a686d.jpg

 

Hier noch ein paar Eckdaten:

  • 210 DEN Nylon PU-beschichtet von ExTex
  • Elastischer Netzstoff von AdventureXpert
  • Voll-Mesh-Schultergurte für gute Belüftung
  • Grundmaße 27x19x50cm + 25cm nutzbare Höhe bei Bedarf
  • Gewicht 390g
  • Abnehmbarer Hüftgurt (noch nicht fertig ;)) oder Hüftgurt mit "Fanny-Pack" (noch keine Fotos)

Zusätzlich habe ich mal versucht den Entstehungsprozess als "making of" Video festzuhalten, dazu folgt hier dann demnächst ein Link :huh::D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Urlaub bin ich eben auch noch dazu gekommen ein paar Bilder von der Hüftgurt-Tasche zu machen:

P1060899.thumb.jpg.82cbe6f189d484e7a009b32d1ff4d08c.jpg

Die Tasche alleine wiegt 32 Gramm, die Gurte zusammen 36 Gramm.

P1060900.thumb.jpg.3c1fa136802cd1207d24b96e86407079.jpg

P1060901.thumb.jpg.71ecc95f46f7c8c7e571f7d8da0364df.jpg

Das Ganze am Rucksack montiert

P1060903.thumb.jpg.2b87dc5818387b857365429c1fc0b53a.jpg

Die Gurte sind so konzipiert, dass man links und rechts die Gurte nach vorne stramm ziehen kann. Die Blitzverschlüsse sind dabei nicht direkt am Rucksack, damit man leichter dran kommt beim Einklipsen.

Und jetzt freue ich mich sehr auf die nächste Tour mit diesem Gespann! :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Rucksack sieht echt super aus! Der hat schöne Details. Unter anderem finde ich den Verschluss von den Schultertaschen genial.

Was ist denn der Vorteil von dem Verschluss ala Huckepack? Es sieht sehr ordentlich aus, aber es jedes Mal als liegendes M zusammen zu falten, klingt erstmal nach vielen Handgriffen.

Die Schultergurte sind von innen mit einem anderen Stoff versehen, richtig? Was für einen Stoff hast du dafür genommen und welchen Vorteil hat das?

Und woher hast du diese Leinenspanner für die Seite?

Hast du schon pläne, wann und wo der Rucksack in Anwendung kommt? Hab jedenfalls Spaß damit!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb tib:

Was ist denn der Vorteil von dem Verschluss ala Huckepack? Es sieht sehr ordentlich aus, aber es jedes Mal als liegendes M zusammen zu falten, klingt erstmal nach vielen Handgriffen.

Beim Verschluss musst Du das „doppelte M“ nicht extra falten, da dieses sich von selbst in die richtige Position begibt. Und oft muss man den Haken auch nicht lösen, wenn man nur etwas oben hinzufügen, oder rausnehmen möchte.

vor 1 Stunde schrieb tib:

Unter anderem finde ich den Verschluss von den Schultertaschen genial.

Ja, wir finden den Haken der Schultergurttaschen auch gut. :-D

Bearbeitet von HUCKEPACKS
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb tib:

Unter anderem finde ich den Verschluss von den Schultertaschen genial.

Die Idee habe ich von Huckepacks geklaut, siehe hier: Phönix Lite 2. Super simpel, aber genial. Auf sowas stehe ich ja ;)

vor 1 Stunde schrieb tib:

Was ist denn der Vorteil von dem Verschluss ala Huckepack? Es sieht sehr ordentlich aus, aber es jedes Mal als liegendes M zusammen zu falten, klingt erstmal nach vielen Handgriffen.

Das Handling ist super simpel. Dadurch, dass der Rand an Front und Rückseite mit einem Streifen HDPE verstärkt ist, faltet sich das fast von alleine. Vorher hatte ich meine Rolltops mit Kamsnaps versehen, das ging auch, war aber mehr Gefummel.

vor 1 Stunde schrieb tib:

Die Schultergurte sind von innen mit einem anderen Stoff versehen, richtig? Was für einen Stoff hast du dafür genommen und welchen Vorteil hat das?

Nein, die Schultergurte haben auf der Innenseite einfach nur die "feine" Seite vom 3D-Mesh, keinen extra Stoff. Ist einfach glatter und soll weniger reiben.

vor 1 Stunde schrieb tib:

Und woher hast du diese Leinenspanner für die Seite?

Die sind von ExTex: Klick!

vor 1 Stunde schrieb tib:

Hast du schon pläne, wann und wo der Rucksack in Anwendung kommt?

Konkrete Pläne in diesen Zeiten leider keine (und notorisch zu wenig Urlaub), aber große Träume :rolleyes:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

vor 4 Minuten schrieb ChristianS:

Das Handling ist super simpel. Dadurch, dass der Rand an Front und Rückseite mit einem Streifen HDPE verstärkt ist, faltet sich das fast von alleine. Vorher hatte ich meine Rolltops mit Kamsnaps versehen, das ging auch, war aber mehr Gefummel.

okay, dann ist klar! Das handhabt sich dann wirklich leichter. Ich hätte solch schwere Materialien nur nicht in einem Huckepack erwartet ;):ph34r:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb HUCKEPACKS:

Warum hast Du als "Sicherungs"-Verschluß der Bodentasche einen Kam-Snap und keinen Haken verwendet?

Hmm, da habe ich ehrlicherweise nicht wirklich drüber nachgedacht und es wie bei meinem letzten Rucksack gemacht. 

Stellt sich die Frage, welche Methode weniger fummelig wäre und blind besser funktioniert... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Zum Rollverschluss noch eine Frage: Du hast ja HDPE-Streifen eingebaut. Wie hast Du das gemacht?`Sitzen diese ein einem Kanal, so wie bei einem Kordelzug? Oder hast Du tatsächlich auch durch die Streifen durchgenäht? Im Video wurde mir das nicht so klar, Du klemmst die streifen ja mit den Klammern fest, und in der nächsten Einstellung fasst Du den Rand bereits ein.

Ich frage, weil ich das mal versucht habe, zur fixierung des Steifens, und das ging kaum mehr mit meiner Nähmaschine...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.10.2020 um 11:51 schrieb ChristianS:

So, hier kommt das Video:

Klasse Rucksack und ganz vielen Dank für das anschauliche Video ... kommt mir gerade recht, bin gerade selber am Rucksack basteln und bei dieser Art Schultergurt stand ich bisher etwas auf Kriegsfuß ... gut gezeigt ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ULgeher:

Zum Rollverschluss noch eine Frage: Du hast ja HDPE-Streifen eingebaut. Wie hast Du das gemacht?`Sitzen diese ein einem Kanal, so wie bei einem Kordelzug? Oder hast Du tatsächlich auch durch die Streifen durchgenäht? Im Video wurde mir das nicht so klar, Du klemmst die streifen ja mit den Klammern fest, und in der nächsten Einstellung fasst Du den Rand bereits ein.

Ich frage, weil ich das mal versucht habe, zur fixierung des Steifens, und das ging kaum mehr mit meiner Nähmaschine...

Moin, nein, einen Kanal habe ich nicht genäht. Ich habe tatsächlich direkt mit dem Einfassband drüber durch den HDPE-Streifen genäht. Mit einer 110er Jeansnadel und etwas Schwung hat das bei mir funktioniert :)

Bearbeitet von ChristianS
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.