Jump to content
Ultraleicht Trekking
JynSM

Haltbarkeit von Icebreaker Merino Teilen ?

Empfohlene Beiträge

Hey,

wer mag seine Erfahrungen mit Icebreaker Merino Produkten teilen? Meine 260er Baselayer ist nach vllt 20 Tagen Nettotragezeit und 3 mal (mit Wollwaschmittel) waschen so dünn geworden, dass sich Löcher entwickeln. Eigentlich hatte ich Icebreaker gekauft, weil ich dachte dass die hochwertiger sind... Sind Mischungen wie die (zudem erheblich günstigeren) von Mountain Warehouse oder (ohjeh) Declathon am Ende haltbarer?

 

Alles Gute Jyn

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt mir etwas schneller vor, als mein Gefühl, aber ewig halten sie nicht. Ich muss gestehen ich habe von vor ein paar Jahren aus Studentenzeiten noch ein paar Teile von Decathlon die zwar Löcher haben, aber noch taugen. Habe alle 5 Urlaube mit je ca. 10 Tagen runter, also 50 Tage. Ein Icebreaker ist aber hinüber, mit einem zu großen Loch im Rücken vom Rucksack. 
 

Ich wollte bei dem nächsten Kauf mal Dilling probieren, die sehr gut erscheinen sind etwas weiter ab von den Großen. 
 

Aber Merino sonst...ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Non plus ultra. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Icebreaker direkt kann ich nichts sagen, aber Merino ist eine weiche Faser und solo besonders an Reibestellen nicht so haltbar wie Mischungen. Hatte das Problem bei Unterwäsche (Bergans reine Merino vs. SN mit Kunstfaseranteil) und bei (selbstgestrickten) Socken. 

 

bearbeitet von Schwefelfell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohh, mein "Fachgebiet". :grin:

Ich habe im Bushcraft Forum nicht ohne Grund den Rang "Kaktusklöte". :rolleyes:

 

Bei mir hält IB auch nicht. Besonders lange und kurze Unterhosen waren schneller kaputt als man Icebreaker sagen konnte. Hab die Anatomica und  die Everyday Boxxer getestet. Je 2-3 Paare, immer das gleiche. Für 36 Euro erwartet man eine bessere Performance als 4-6 Wochen Lebensdauer. Für mich totaler Schrott. 200er lange Buchsen, 2 Touren, Schrott. Riesige Löcher im Schritt. Habe dann extra ne Nummer größer gekauft für noch mehr Bewegungsfreiheit, aber das hat leider auch nichts geändert. 

Selbst die billigeren Anzoni  Briefs von Karstadt, die laut Karstadt von IB produziert werden haben länger gehalten, aber leider auch nicht viel. :P

Das einzige was einigermaßen hält sind meine 200er IB Oberteile. Da habe ich ein GT und ein Oasis. Haben beide Löcher, aber sind noch tragbar. Sind jetzt 4-5 Jahre alt. Mit dem Schlauchschal aus 200er Material bin ich richtig zufrieden. Der ist nicht so labberig wie die von Buff. 

 

Im Vergleich. Meine Bryne Sachen sind ebenfalls Jahre alt und noch gut. Keine Löcher nix. Sogar Decathlon Oberteile halten bei mir ohne Probleme.

Achja, ich hatte ja auch mal IB Socken. Sorry wenn ich mich wiederhole, aber auch die waren leider Schrott. Haben vielleicht 3-4 Monate gehalten. Woolpower tuen das seit Jahren. 100 Prozent Wolle ist wie schon erwähnt wurde nicht sehr haltbar. Ich würde immer zu einem Mix raten. 

Das sind natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen, aber ich rate seit meiner "Experimentierphase" mit der Marke lieber davon ab. Ich trage jetzt seit längerem Woolpower, Bryne und Decathlon und verbrennen seitdem kein Geld mehr. 

LG 

 

LG 

 

 

bearbeitet von Tipple

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @JynSM

meine Erfahrung mit Merino ist, dass früher oder später alle Teile Löcher bekommen - Icebreaker hat sich bei mir aber bisher am besten geschlagen. Zum Vergleich:

Habe von Icebreaker einige 100% Merino-Shirts der ersten Generation, die ich sehr viel getragen habe (u.a. mal drei Monate am Stück). Bei einem der T-Shirts sind die Bündchen an den Armen durchgescheuert, Löcher hat aber bisher keines.

Ein Icebreaker-Shirt mit einer Merino-Mischung (was genau ist inzwischen unleserlich) hat nach mindestens 70 Tragetagen (könnten aber eher auch 90 oder 100 gewesen sein) an mehreren Stellen kleinere Löcher bekommen.

Dagegen war ein Ortovox-Shirt mit einer Merino-Tencel-Mischung schon in der zweiten Woche an den Schulter-Nähten durchgescheuert.

Ein Pally-Hi-Shirt mit einer Merino-Viscose-Mischung hat an Tag 2 am Rücken, wo der Rucksack aufsitzt ein Loch bekommen.

Und ein Mons-Royale-Langarmshirt mit 100% Merino hat nach dem ersten Waschen auf der Rückseite des Kragens ein Loch bekommen (das Shirt macht aber sonst einen guten Eindruck auf mich).

Habe außerdem noch Merino-Unterhosen von Icebreaker, Houdini, Ortovox und Supernatural. Icebreaker gewinnt klar gegen Houdini (immer abwechselnd angehabt, Houdini musste wegen Löchern entsorgt werden, Icebreaker ist noch in Einsatz). Ortovox habe ich nicht viel angehabt, da mir das Material des Modells, das ich habe, zu dick ist. Supernatural schmiert qualitativ im Vergleich zu allem anderen ziemlich ab (leiert aus).

Ich habe mir das bisher selbst nicht so verdeutlicht, aber eigentlich schneiden bei mir die 100% Merino-Shirts am besten ab, obwohl ja immer behauptet wird, dass die Lebensdauer bei Wollmischungen besser sei. Da Merino meistens ja doch so eine gewisse Invesitition bedeutet (für ein normales nicht-outdoor Shirt würde ich nie im Leben so viel Geld ausgeben) wäre ich auch an den Erfahrungen der anderen interessiert...

 

Ergänzung:

Stelle bei Nachdenken fest, dass ich noch mehr Merino-Sachen habe:

Noch ein Icebreaker-Shirt mit einer Merino-Mischung (unleserlich). Nach geschätzt 20 Tagen noch sehr gut.

Eine Icebreaker-Leggings (Oasis). Viel dabeigehabt, aber nicht so viel getragen, noch alles gut.

Ein Bergans-Shirt mit 100% Merinowolle. Fast nicht getragen, da am wenigsten schön (Schnitt, Farbe). Dementsprechend auch noch gut.

Merino-Socken von Smartwool und DarnTough. Bin mit beiden Marken glücklich. Hatte allerdings zwei neue Paar auf dem GR11 mit, die ich immer abwechselnd getragen habe und die DarnToughs zeigen im Fersenbereich stärkere Abnutzungserscheinungen als die Socken von Smartwool.

bearbeitet von berghutze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Icebreaker halten sehr lange, also mehrere Jahre, trage sie auch im Alltag. Und auch nach dem Waschen nehme ich keine Veränderung wahr, sprich laufen auch nicht ein, kein Pilling. Wasche sie in der Regel in der Waschmaschine im Wollwaschgang.

bearbeitet von sja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch Icebreaker Shirts. Einmal das Modell Sphere mit 47% Lyocell, 46% Wolle, 7% Polyamid. 

Dann die Mischungen aus 87% Wolle und 13% Polyamid. 

Beide halten ganz gut. Bei einem Sphere ist jetzt nach einem Jahr ein Loch im hinteren Bereich aufgetreten, bei einem anderen vorne. Die Mischungen haben länger gehalten, sind aber aus passgründen nicht mehr in meinem Besitz. 

Die 100% Merino Langarm Oberteile von Decathlon habe ich auch. Die sind sehr haltbar finde ich. 

Seit einiger Zeit trage ich auch Shirts von Dilling (nicht die aus exclusiver Merinowolle, sondern die günstigeren aus 100% Merinowolle).

Die laufen bei mir nach der Wäsche so dermaßen ein, sind sehr eng und weiten sich dann beim Tragen etwas wieder. Ich wasche sie bei 30 Grad Feinwäsche mit Wollwaschmittel. Selbst bei der Handwäsche ziehen die Fasern sich zusammen, das gefällt mit nicht. Nach einer 5 Tage Tour im September hatte ich im hinteren unteren Bereich vom Rucksack eine Menge Pilling. Das habe ich mittlerweile abgepult, aber nochmal kaufen würde ich sie in der Qualität nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ein 13Jahre!! alten 260er IB Zipper hab ich an Weihnachten weitervererbt weil ich mittlerweile zu breite Schultern habe. Das Teil pillt so ca gar nicht, hat keine Löcher und ist nur oben am Rand bissl aufgraut wegen selbstverschulden(Klett von Motorradjacke)

Ein 200er IB Sleeve, ca 8 Jahre trägt meine Freundin da ich dort auch rausgewachsen bin. Das Teil sieht immer noch Top aus.
Shirts, 200er wurden auch weiter vererbt, die 150er haben nach wirklich intensiven tragen unter den Achseln kleine löcher bekommen.

Dann ging es mMn steil bergab mit der Qualy von IB..150er Shirt nach einem Monat löcher, 200er Sleeve lief direkt ein beim waschen, Shirts hatten unterschiedliche Schnitte usw.

100% Merino kaufe ich gar nicht mehr da ich bis jetzt keinen Hersteller gefunden habe der die Selbe Qualy liefert wie vor einem Jahrzehnt.
und 80€ fürn Shirt? öhmm , ich bezahle gern für Qualy, Nachhaltigkeit, kein Museling usw aber irgendwann ist dann doch Schluss.

Aktuell kann ich die Tech Lite SS von IB empfehlen...trage ich täglich, wasche alle Teile gleich (Pflegeleicht, 40 grad, öko Vollwaschmittel).
kein Pillen, kein einlaufen, keine Löcher...ist aber ein Gemisch aus 87% Wolle, 13 % Nylon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Tipple:

100 Prozent Wolle ist wie schon erwähnt wurde nicht sehr haltbar. Ich würde immer zu einem Mix raten. 

 

*hüstel* Jetzt muss ich nochmal bzgl. des Materials klugsch**ßen:

Es gibt schon Wolle, die sehr haltbar ist, Shetland- oder Islandwolle z.B. Das ist robuste Wolle, bei der die langen Härchen gerne aneinanderhängen und miteinander verfilzen, sodass die Schafe auf den Inseln nicht frieren. Dadurch verschleißt die Wolle auch nicht so schnell. Nur, Islandwolle möchte ich nicht auf der bloßen Haut tragen und Shetlandwolle maximal an unempfindlicher Haut, diese Wollarten kratzen nämlich ziemlich. Mit einer selbstgestrickten Unterbuxe aus 100% Islandwolle würden die meisten wohl im Dreieck springen, deshalb verarbeitet die kein Sportbekleidungshersteller.

Merino hat einfach kurze Fasern und die lösen sich schnell voneinander.

bearbeitet von Schwefelfell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach ist Icebreaker nicht schlechter als andere Hersteller reiner Merino-Wäsche. Mischgewebe zB mit Seidenanteil hält etwas länger.

Nichtsdestotrotz, es bilden sich schnell Löcher - egal wie wenig und vorsichtig man sie wäscht. Und deshalb bin ich für mich zu der Einstellung gelangt, dass ich ein paar Löcher auch akzeptiere. Funktionell haben Kleidungsstücke mit Löcher so schnell ja keine negative Auswirkung. Und besonders bei Unterwäsche sieht es ja auch kaum jemand. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb questor:

IB hat bei mir auch am schnellsten Löcher. Selbst Decathlon hat deutlich länger gehalten.

Fühlt sich ja aber auch längst nicht so schön an ;)

Abgesehen davon hab ich mit Merino von Decathlon aber noch keine Erfahrung. Wie isses denn mit „Stink“?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein dünner Icebreaker Merino-Beanie begleitet mich bereits seit 2014 und ist trotz Dauertragen im Alltag/auf Tour (im Winter!) immer noch wie neu..

Das liegt vlt daran, dass dieses Teil aus zwei Lagen Stoff besteht!?

Die T-Sirts waren mir bisher zu teuer und wären für mich auch nur im Winter nutzbar... in allen anderen Jahreszeiten ist mir Merino viel zu warm.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb J_P:

Die T-Sirts waren mir bisher zu teuer und wären für mich auch nur im Winter nutzbar... in allen anderen Jahreszeiten ist mir Merino viel zu warm.. :D

Naja, das ist doch letztlich der „Witz“. Was ziehst du denn sonst an? 

Für mich als Vielschwitzer war Merino als base layer erstmal die Entdeckung schlechthin. Synthetik stinkt einfach viel zu schnell. Und damals (>10 Jahre) war es auch sowieso Mist, weil eiskalt sobald nass. Ich war dauernd krank. Erst mit Merino blieb ich trotz Schweiss warm.

Mittlerweile gibt es auch einige rein synthetische, die nicht gleich wie nasse Lappen an dir kleben und dich sofort komplett auskühlen lassen. Aber stinken tun die trotzdem schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb zeank:

Naja, das ist doch letztlich der „Witz“. Was ziehst du denn sonst an? 

Für mich als Vielschwitzer war Merino als base layer erstmal die Entdeckung schlechthin. Synthetik stinkt einfach viel zu schnell. Und damals (>10 Jahre) war es auch sowieso Mist, weil eiskalt sobald nass. Ich war dauernd krank. Erst mit Merino blieb ich trotz Schweiss warm.

Mittlerweile gibt es auch einige rein synthetische, die nicht gleich wie nasse Lappen an dir kleben und dich sofort komplett auskühlen lassen. Aber stinken tun die trotzdem schneller.

OT: Ich habe oft Merinoshirts zum wandern getragen (Decathlon) und bin in diesen Shirts viel schneller ins Schwitzen geraten, als in Synthetik..deswegen bin ich wieder zu Synthetik gewechselt. Synthetik trocknet im Sommer oder bei milderen Temperaturen einfach schneller als Merino.. ich bin sehr kälteunempfindlich, wenn es kurz kalt ist, stört mich das nicht..im Gegenteil: Im Sommer ist das wie eine Klimanlage: Ich tauche im Sommer bei heißem Wetter ein Synthetikshirt einfach in einen eiskalten Bach und ziehe es nass an: Herrlich erfrischend! Würdest du das mit einem Merinoshirt tun, riechst du danach nach Schaf! :D

Es gibt von Adidas aber sogar auch schon Decathlon Synthetikshirts, die unter den Armen einen antibakteriellen Einsatz haben und so weniger riechen, als normale Synthetikshirts..perfekt für mich im Sommer und bei mildem Wetter!

Jetzt im Winter bei Minusgraden: natürlich Merino!

bearbeitet von J_P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin letztes Jahr über die Pyrenäen gewandert und abgesehen von meinen IB Socken hat alles bestens gehalten. Selbst mein sehr dünnes IB Leiberl mit Merino-Tencel Mischung welches ich wirklich jeden Tag getragen habe ist noch ohne Loch. Auch wenn es mittlerweile nach der zweiten getragenen Wandersaison an der Hüfte ein wenig dünner wird. (abgesehen davon war und ist es auch bei warmen Temperaturen sehr angenehm zu tragen).


IMG_2882.thumb.jpeg.0fbebe84200566bbb4ab32bc9c7feb81.jpeg

Bezüglich der Socken gibt Icebreaker übrigens lebenslange Garantie. Damit relativiert sich der Preis dann auch wieder. Und das meine Socken Löcher bekommen haben lag bestimmt nicht an deren Qualität. Nur regelmäßigen Felskontakt stecken die meisten nicht so gut weg...:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@J_P ja, natürlich riecht man dann wie ein Schaf, keine Frage. Aber

Ein richtig gutes T-Shirt (kein Fan von T-Shirts) von Craft.

Ein richtig gutes Synthetic-Hemd von Houdini: gibt es nicht mehr.

Das Hemd mit dem ich über den gesamten PCT bin, ein short sleeved von Patagonia: gibt es nicht mehr.

Ist dann ja auch drauf geschissen, wenn es ausgerechnet die guten Sachen dauernd nicht mehr gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Brilo:

Ich wasche sie bei 30 Grad Feinwäsche mit Wollwaschmittel.

Das habe ich bei meinen Dilling-Shirts auch mal gemacht, mit dem Gedanken "bei Feinwäsche passt ja mehr in die Maschine...". Oje... Als Ergebnis hatte ich ein handtellergroßes Etwas in der Hand, was sich nach etwas herumrätseln als mein (zum ersten Mal gewaschenes!) Shirt herausstellte. Ein Satz mit "X" also. Nach einem Kontakt mit Dilling wurde mir auf Kulanz 50% des Kaufpreises gutgeschrieben. Seitdem wasche ich meine Wollsachen ausschließlich mit Wollwaschmittel im Wollwaschgang und liegend trocknen. Das Einlaufen ist nicht nochmal passiert. Ja, nach der Wäsche sind die Teile etwas enger, doch das finde ich nicht schlimm. Recht schnell sind sie wieder auf "normal".

Jedoch Löcher bilden sich immer wieder mal, auch bei wenig getragener Dilling-Wäsche. Die stopfe ich dann so schnell es geht, was auch hält. Warum die sich bei  mir bilden, weiß ich leider noch immer nicht genau, Motten schließe ich allerdings zu 100% aus.

Besitze auch eine lange IB Hose, die kostet natürlich das Doppelte von Dilling. Die trage ich im Winter recht oft, habe bislang aber noch kein einziges Loch darin. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb zeank:

Abgesehen davon hab ich mit Merino von Decathlon aber noch keine Erfahrung. Wie isses denn mit „Stink“?

Die 100% Merinolangarmshirts halten gut durch finde ich. Auch nach Tagen keine nennenswerte Geruchsentwicklung. Irgendwann stinkt natürlich alles. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja nur die 100% Merino von Decathlon im Einsatz. Gibt ja auch

Mischgewebe von denen.

Mir ist es lieber, dass ich ein wenig nach Schaf rieche, als tagelang nach Puma.

Letzten Herbst mal wieder auf Langstrecke ausprobiert. Nach einem Tag habe ich im

Baumwollshirt gestunken wie ein Puma. Dann habe ich das Decathlon angezogen

und es war die ganze Woche OK.

 

Gruss

Konrad

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von doman
      Verkauft!
      Da ich seit geraumer Zeit nur noch selbstgenähte Unterwäsche trage, biete ich hier meine lange Icebreaker-Garnitur an, die einmal angezogen wurde und mir nur schlecht passt (Shirt hat zu breite Schultern und Hose ist zu kurz). Beide Teile haben 2 Jahre im Schrank gelegen, sind aber eigentlich neuwertig.
      Hose in XL (250 g)
      Shirt in L (332 g)
      Pro Teil hätte ich gern 30 Euro, zusammen 50 euro, inclusive Versand.
    • Von nassersand
      Hallo,
      ich habe zu viele Klamotten. Deswegen verkaufe ich zwei Oberteile.
      Einmal einen Arcteryx Fleece-Hoody, einmal getragen, also in sehr sehr gutem Zustand. Größe ist S und Farbe ist Rooibos. Wegen des Zustands hätte ich gerne noch 80€ dafür.

      Dann habe ich noch einen Icebreaker Merino-Hoody in dezentem türkis-grün. Größe ist S. Leider finde ich nicht heraus, welches Modell es ist. 70€ sollten aber fair sein.

      Liebe Grüße
       
    • Von inspectorNorse
      Aufgrund von Konfektionswechsel trenne ich mich leider von der folgenden Kleidung.
      1) MONTANE - Allez Micro Hoodie - Fleecepullover in Größe M
      Der Hoodie ist aus Polartec Power Dry Fleecematerial gefertigt. Eines meiner Lieblingsteile. Habe ihn direkt wieder eine Nummer größer bestellt. 
      194 g (Herstellerangabe M)  sehr guter Zustand 49€ (Gekauft für 109€) Versand jeweils für 2,60€ per Post Warensendung Inland möglich.

       
      2) ICEBREAKER - Oasis LS Half Zip - Merinolongsleeve in Größe M
      Merino-Longsleeve mit Zipper. In der Farbe Metro Heather (grau)
      100% Wolle (Merino); 200 g/m² sehr guter Zustand. Ca. 6x getragen. 39€  Versand jeweils für 2,60€ per Post Warensendung Inland möglich. Sorry habe nicht gebügelt für die Fotos  



       
      3) The StickPic Kamerahalter
      Ultraleichter Kamera-Aufsatz für Trekkingstöcke. Verkauf - da ich meine Stöcke gewechselt habe, ist dieser nicht mehr kompatibel.
      nur einmal auf einer 3-Tages-Tour im Einsatz gewesen 9€ Versand jeweils für 2,20€ per Post Warensendung Inland möglich.
      Größe 3 ( Lochdurchmesser 12,5 mm ) und somit für folgende Trekkingstöcke kompatibel laut Hersteller:
      Black Diamond Alpine Carbon Fiber Black Diamond Trail Back Black Diamond Trail Compact Black Diamond Trail Shock Black Diamond Trail Trekking Black Diamond CF Terra Black Diamond Contour Elliptical Carbon Black Diamond Contour Elliptical Compact Black Diamond Contour Elliptical Black Diamond Spire Elliptical Black Diamond Flex Tip Long MSR Garamount Garmount Supreme Fizan Compact (Aber nur mit etwas Nacharbeit, da minimal zu eng!) Lifelink Power Ridge Hammer Cabela  
       
    • Von inspectorNorse
      Biete folgend 7 mal Icebreaker Tech Lite SS Crewe Merino T-Shirts an. 
      Aufgrund vom Konfektionswechsel (Speck auf der Hüfte bekommen  ) trenne ich mich leider von diesen Merino Shirts.
      Alle Shirts sind vom Modell  Icebreaker Tech Lite SS Crewe Merino T-Shirts Men 87% Merino-Wolle, 13% Nylon corespun Alle Größe M Versand für 2,60€ per Post Warensendung Inland 1) Grau - Metro Heather -aus der Graphic Collection
      sehr guter Zustand Preis 29€

       
      2) + 3) Blaugrau - Dieses Shirt ist 2x im Angebot!!!
      sehr guter Zustand Preis 27€

       
      4)  Dunkelgrün - aus der Graphic Collection 
      sehr guter Zustand Preis 29€

       
      5) Rot - aus der Graphic Collection 
      sehr guter Zustand (1x getragen) Preis 29€

       
      6) Blau - aus der Graphic Collection 
      guter Zustand (3x getragen)   ein 2 mm Loch ist mitte/vorne vorhanden (s. Foto) Sichtbar bei genauer Kontrolle. Preis 25€


       
      7) Dunkelblau/Admiral - aus der Graphic Collection 
      guter Zustand  ein 2 mm Loch ist mitte/vorne vorhanden (s. Foto) Sichtbar bei genauer Kontrolle. Preis 25€


       
       
  • Benutzer online   46 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 116 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.