Jump to content
Ultraleicht Trekking
berghutze

Warum eigentlich Müsliriegel?

Empfohlene Beiträge

Wie die meisten nehme ich auf Wanderungen Müsliriegel mit. Der Grund ist eigentlich erstmal klar: Müsliriegel klingen nach Müsli, sind haltbar und gut zu transportieren. Nachdem es zwischenzeitlich aber Müsliriegel gibt, die mehr als 2 EUR pro Riegel kosten, habe ich mich doch veranlasst gesehen, mal zu schauen, wofür ich da so viel Geld ausgeben soll und frage mich seither: Warum eigentlich Müsliriegel?

Die Nährwerte der allseits beliebten ClifBars werden wie folgt angegeben (durchschnittlich pro 100g):

Energie 1707 kJ / 405 kcal
Fett 9,4 g
- davon gesättigte Fettsäuren 1,5 g
Kohlenhydrate 61,0 g
- davon Zucker 29,0 g
Ballaststoffe 6,3 g
Eiweiß 16,0 g
Salz 0,81 g

Damit ist man, vor allem was den Zuckeranteil angeht, ziemlich weit weg von einem Müsli. Die meisten Müsliriegel, bei denen ich die Nährwertangaben angeschaut habe, lagen so in der Größenordnung 65 g Kohlenhydrate, davon 25 g Zucker (also 1/4!), pro 100g. Zum Vergleich die durchschnittlichen Nährwerte pro 100g Schneekoppe Basismüsli:

Energie 1542 kJ / 366 kcal
Fett 7,7 g
- davon gesättigte Fettsäuren 1,2 g
Kohlenhydrate 56,7 g
- davon Zucker 1,6 g
Ballaststoffe 10,7 g
Eiweiß 12,2 g
Salz 0,07 g

Wenn man sich im Supermarkt etwas umschaut, stellt man fest, dass es sogar Kekse gibt, die - was den Zuckeranteil angeht - besser dastehen, z.B. Mc Vitie's Digestive (aber mit deutlich höherem Fettanteil):

Energie 2023 kJ / 483 kcal
Fett 21,8 g
- davon gesättigte Fettsäuren 10,3 g
Kohlenhydrate 62,7 g
- davon Zucker 16,8 g
Ballaststoffe 3,4 g
Eiweiß 6,9 g
Salz 1,5 g

oder die Haferkekse von Kölln

Energie 2.139 kJ / 512 kcal
Fett 27 g
davon gesättigte Fettsäuren 12 g
 Kohlenhydrate 58 g
davon Zucker 16 g
Ballaststoffe 4,9 g
Eiweiß 6,5 g
Salz 0,82 g

Daher frage ich in die Runde? Warum eigentlich Müsliriegel? Ein höherer Anteil an langkettigen Kohlenhydraten und Fett erscheint mir sinnvoller als ein hoher Anteil an Zucker. Oder gibt es irgendwas besonders tolles an Müsliriegeln, was ich übersehe?

Gegen Kekse könnte man anführen, dass sie leichter zerkrümeln - damit habe ich aber noch nie ein Problem gehabt. Und sie sind nicht einzeln verpackt - das lässt sich allerdings wenn man das Thema Verpackungsmüll berücksichtigt genauso gut als Vorteil sehen (und stimmt auch nicht ganz: die Kölln Haferkekse sind einzeln verpackt).

Ich bin gespannt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil mir die Standard-Riegel auch zu süß sind (meist jede Menge Zucker oder Honig), mache ich sie selber. Klar, Datteln enthalten auch viel Zucker, aber auch viel andere gute Inhaltsstoffe ("Brot der Beduinen"). Nüsse, Samen etc. sind ja durchaus sehr hochwertig, was den Nährwert (auch Fette) angeht. Man kann auch variieren. Nur Haferkekse wären mir zu einseitig, da Hafer bei mir schon im morgendlichen Porridge ist. Hab aber auch immer Nüsse in nem Tütchen dabei...

Am 14.10.2019 um 18:00 schrieb sja:

Müsliriegel (ohne Backen und echt lecker :))

  • 90 g Datteln (gut sind etwas subschige, die von Seeberger funktionieren gut, sehr klein schneiden - evtl. geht das auch mit einer sehr guten Küchenmaschine? Wer es noch süsser mag, kann natürlich auch mehr Datteln nehmen)
  • 50 g gehackte, geröstete Mandeln
  • 20 g gemahlene Mandeln oder Erdmandelflocken
  • 10 g Amaranthpops
  • 5 g Sesam
  • 25 g Kokosraspel 
  • 1 EL Kokosöl

Alles zu einem Teig verkneten. Hier muss man etwas geduldig sein. Man denkt erstmal, das hält nie zusammen, aber irgendwann dann doch! Zu einem Quader formen und in den Kühlschrank legen. Dort wird er dann fest. Anschließend kann man den Quader in mehrere Riegel schneiden.

 

IMG_0199.thumb.JPG.32e210aefffbc41fe744ab78bf95cac7.JPG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie nehmen Müsliriegel, da diese eine Nahrungsergänzung sind bzw. Sein sollten die folgende Eigenschaften hat. 

1. Etwas Zucker als schneller Energielieferant

2. Langzeitenergieträger die uns vorm Zuckerloch bewahren und weitere Energie liefern. 

3. Zufur von Magnesium etc. um Krämpfe zu vermeiden. 

4. Leichte Magenfüllung um dem Hungergefühl vorzubeugen. 

Da wir zur Bequemlichkeit neigen, nehmen wir häufig Müsliriegel, da uns versprochen wird, das diese die Bedingungen erfüllen. 

Ich kenne es aus anderen Kulturen, da nimmt man dann z. B. Insekten mit.

Ich selbst mache mir die Teile selbst. Da weiß ich was drin ist. Kostet etwas Arbeit, aber ich kenne zumindest den Inhalt. 

bearbeitet von Nimrod
Tippfuhler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde bezweifeln, dass die meisten sich auf Tour von Clif Bars ernähren ...

An dem Zuckeranteil sehe ich jetzt nichts Schlechtes, besonders wenn ich davon ausgehe, dass man eben auch noch anderes wie Nüsse isst. Ein typischer 25g-Müsliriegel enthält ca. 6 Gramm Zucker, das ist zur Energiebereitstellung bei Bewegung vollkommen in Ordnung.

bearbeitet von JanF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum Müsliriegel? Sind lecker und eine nette Ergänzung zum restlichen Rucksack-Essen. Ich backe sie selbst, die gekauften sind mir zu süss (zu viel Zucker) und zu teuer. Meine sind zuckerfrei und süss durch Bananen/Datteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum Müsliriegel?

  • Weil sie zählbar sind.
  • Weil es am Morgen manchmal zu kalt ist um richtig zu frühstücken.
  • Weil Schokoriegel tagsüber schmelzen.
  • Weil ich die zweite Hälfte vom Cliffbar in der Hosentasche transportieren kann und es macht nichts, wenn ichs vergesse.
  • Weil ich nicht immer Gummischlangen mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin vor einiger Zeit auf Energy cakes umgestiegen.

1) knapp unter 1€ pro Riegel

2) 1 Riegel macht relativ gut satt und hält auch lange vor

3) mit 14g Zucker noch im Rahmen, der Körper wird sich gerade morgens darüber freuen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

riegel hatte ich nie dabei. wir haben, in usa, immer grosse tüten "gorp" gemacht. in der bulkfoodabteilung das passende zusammengesucht. erdnüsse, sonnenblumenkerne, haferflocken, schokoperlen, trockenobst, etc. die auswahl war immer riesig. das ging dann in der ziplocktüte in die deckeltasche und war immer griffbereit und soo viel billiger wie die fertigen riegel. und jeder konnte ohne aufwand seine eigene mischung machen, mit der konnte man auch das frühstück pimpen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum Müsliriegel ... wahrscheinlich weil die meisten Leute mit dem Begriff Müsli einfach nur was "gesundes", "energiereiches", "lang satt machendes" assoziieren, da hat die Werbung eben jahrzehntelang prima Arbeit geleistet, ist ja quasi ein Dogma ... nur haben Müsliriegel zumeist überhaupt nix damit zu tun, eben wegen des hohen (Einfach-)Zuckeranteils in den meisten Produkten ... der Zuckerspiegel schießt hoch, hohe Insulinausschüttung und dann ganz schnell im Zuckerloch ... völlig ungeeignet also, sind ganz einfach Süßigkeiten.

bearbeitet von TappsiTörtel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb cafeconleche:

Weil sie zählbar sind.

also schokolade find ich gut, da ist auch das zählen übersichtlich. alleine eine tafel pro tag und zu zweit auch eine tafel pro tag.  im übrigen kekse undoder selbstgeklumptes bzw gedörrtes. "müsliriegel" und so food nur als werbegeschenk und nur am schreibtisch.

ps: komisch, bei mir schmilzt nix.

und nix gegen bißchen trubenzucker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum Müsliriegel:

- Schmilzt nicht, schmeckt auch warm
- Einzelverpackung ist zwar wenig nachhaltig aber praktisch (kein Bröseln etc)
- Man assoziiert das zumindest mit Ballaststoffen, keine Ahnung obs stimmt
- gute Verfügbarkeit
- Macht etwas satt, liefert etwas Energie

 

Jetzt bin ich ja der Warmduscher unter den Trekkern und eher auf Jakobswegen oder Tagestouren unterwegs, von daher bin ich nicht wirklich drauf angewiesen eine nennenswerte Menge an Nahrung/Kalorien mit mir herumzutragen. Keine Ahnung also wie sich das Verhältnis von Gewicht zu Kalorien bei Müsliriegeln verhält und ob das jetzt gut oder schlecht ist. Für die kleine Stärkung zwischendurch finde ichs aber ungemein praktisch. Und ganz ehrlich, der Zuckergehalt ist mir ziemlich egal wenn ich irgendwas zwischen 25km und 40km zu Fuß zurücklege.
Dass es gesünderes Essen gibt, darüber muss glaub ich nicht gestritten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich mach mal werbung: Hafervoll, aus Köln sind die.

ich finde die total gut, sind super falls das mit dem mal selberbacken grad nicht geht oder wie ich einfach nicht so backenderweise unterwegs ist...

sind mit 1.80 pro riegel nicht wirklich sehr viel teurer als der andere fancy shit und sie sind ziemlich lecker und machen wirklich satt, die zutaten lesen sich eher wie @sja's rezept und nicth wie die inhaltsstoffe eines chemiebaukastens, die süße ist dezent und die dinger sind wirklich kompakt und schwer... da merkst richtig was du isst... also keine luftnummer

ich habe die bisher nur bei rewe gefunden und da sind sie meist auch nur bei den richtig großen im sortiment und auch nicht immer bei den anderen riegeln, sondern nur vorne an der kasse...

bearbeitet von effwee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@effwee Danke für den Tipp, werd ich auch mal testen (hab auch nicht immer Zeit zum selber zu machen, bzw. Abwechslung ist auch nicht verkehrt), allerdings sind die auch wieder mit Honig und das ist mir meist zu süss (?) bzw. mag lieber Trockenfrüchte, statt Honig. 

Die von Raw Bite (Bioladen) sind auch gut. Sind nur mit Trockenfrüchten und Nüssen... (gibts auch mit 10% Reisproteinpulver), aber halt auch knapp 2 Euro glaub ich. Aber was Inhaltsstoffe angeht, sicher auch sehr zu empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.