Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 3,7k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Lege dir ne XL-Autowindschutzscheibenmatte drunter und lass das Groundsheet statt dessen weg. Mit diesen angeschäumten Alumatten für 3 Euro lifte ich problemlos meine NeoAir auf tiefen Winter. Ed

Wie Blocke ich die A-Löcher von der AfD in meinem digitalen und offline Leben? So:   

https://www.amazon.com/Belly-Waist-Unisex-Fanny-Adjustable/dp/B075S2ZCYQ?th=1 VG. -wilbo-

Veröffentlichte Bilder

Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage an alle unter euch, die sich irgendwie mit Computern, genauer gesagt mit dem "PostScript"-Format auskennen!

Meine Freundin findet meine 1Personen-Küche so toll (Titantasse mit Cone und Sprit-Kocher) und ich will ihr jetzt ihr eigenes Setup zum Geburtstag basteln für die Touren, wo ich mal nicht dabei sein kann. Dazu habe ich unter diesem Link zu Zen-Stoves ein Skript gefunden, mit dem man sich einen Konus nach Maß erstellen lassen kann. Dort wird dann ein Text ausgegeben, den man mit einem PS-Viewer öffnen und drucken kann. Das hat auch schonmal alles funktioniert, bevor ich auf Win10 gewechselt habe! So habe ich ja mein eigenes Setup gebaut. 

Nun kommt leider immer folgende Fehlermeldung, die ich leider nicht wirklich verstehe... Ich kann zwar auch zu den nächsten Seiten wechseln, aber die Fehlermeldung kommt immer wieder, nur die Seitenzahlen im "offending Input" ändern sich.

Fehlermeldung:


GPL Ghostscript 9.52 (2020-03-19)
Copyright (C) 2020 Artifex Software, Inc.  All rights reserved.
This software is supplied under the GNU AGPLv3 and comes with NO WARRANTY:
see the file COPYING for details.
Displaying DSC file D:/Dokumente/Reisen/Ausrüstung/DIY/kOCHER/Kocher_Laura_geburtstag/V2.ps.txt
Displaying page 1
Loading NimbusSans-Regular font from %rom%Resource/Font/NimbusSans-Regular... 4316104 2841469 3656280 2338366 2 done.
Error: /invalidfileaccess in --status--
Operand stack:
   (conic_stove.ps)
Execution stack:
   %interp_exit   .runexec2   --nostringval--   --nostringval--   --nostringval--   2   %stopped_push   --nostringval--   --nostringval--   false   1   %stopped_push   1990   1   3   %oparray_pop   1989   1   3   %oparray_pop   1977   1   3   %oparray_pop   1833   1   3   %oparray_pop   --nostringval--   %errorexec_pop   .runexec2   --nostringval--   --nostringval--   --nostringval--   2   %stopped_push   --nostringval--   --nostringval--   --nostringval--   --nostringval--
Dictionary stack:
   --dict:744/1123(ro)(G)--   --dict:0/20(G)--   --dict:269/300(L)--
Current allocation mode is local
Last OS error: No such file or directory

--- Begin offending input ---
%%Page: 1 1
%%BeginPageSetup
draughtsmanPageSetup
%%EndPageSetup
drawDraughtsman

--- End offending input ---
file offset = 0
gsapi_run_string_continue returns -101

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Setup:

Win10

Ghostscript 9.52 for Windows (64 bit)

GSView 5.0 gsv50w64.exe

 

 

Hat jemand eine Idee, was ich tun kann, damit ich das doch noch hinkriege?

Habe ich irgendwas dummes falsch gemacht? :unsure:

 

 

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!

Viele Grüße

H4nnes

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb H4nnes:

[...]V2.ps.txt

[...]

Error: /invalidfileaccess in --status--

Operand stack:
   (conic_stove.ps)

[...]
Last OS error: No such file or directory

Mal etwas zusammengekürzt. Du rufst ghostscript mit einer Eingabedatei "V2.ps.txt" auf? Und dann versucht der Postscript Interpreter einen Zugriff auf eine ganz anders benannte Datei "conic_stove.ps", die nicht (oder nicht im passenden Verzeichnis) existiert.

Sollte es diese Datei denn geben? Steckt in der Eingabedatei ein Verweis auf diesen Namen drin? Falls sie im selben Verzeichnis wie die Eingabedatei liegt, dann vielleicht den Aufruf von dort aus starten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mittagsfrost guter Hinweis! Ich hab bei Win10 vergessen die Dateinamensendung mit anzuzeigen. Jetzt geändert und "behoben". Ist jetzt nurnoch .ps funktioniert leider auch nicht. Fehler bleibt fast identisch bestehen...

 

@mmaddin hmmm ich habe jetzt versucht die Datei umzubenennen, so wie der Operand Stack auch heißt. Hat leider nicht geholfen und ich finde keine Einstellung, wo man evtl. ein Verzeichnis ändern könnte. :(

 

Vielen Dank schonmal für die Ideen!!

 

Edit: Problem hat sich erstmal "erledigt". Ein Kumpel kann es mit seinem Mac "einfach so" öffnen... Jetzt macht er das für mich. Wenn ich eine Lösung habe melde ich die.

Danke für die Hilfe!

 

Bearbeitet von H4nnes
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.8.2020 um 17:29 schrieb zeank:

Gibt‘s ein Zaubermittel gegen Hiker-Stink an Ausrüstungsgegegenständen?

Ein altes Hausmittel wäre auch Essig (weisser Essig/Essenz). Tötet auch die ein oder anderen Bakterien ab, die für Gerüche verantwortlich sind. Wir haben damals den Rucksack von meinem Mann in ein Essig-Wasser-Bad eingelegt, hat gut geholfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage an die Rucksacknäher ...

Was ist als Rückenversteifung besser/sinnvoller für einen Rucksack, Polyethylen- oder Polyamidplatte von Extremtextil ?
Es soll der Rückenbereich und die Hüftgurtflossen versteift werden bei einem Tragesystem das dem SMD Flex Pack angelehnt ist und auch für 14tägige autarke Touren Verwendung finden bei denen incl. Wasser auch mal ca. 20 Kilo auf dem Buckel sein können ...

Polyethylen ist weicher, weniger steif, aber leichter als das Polyamid, dieses ist dafür fester, härter.
Natürlich auch die Frage ob 1mm Dicke reicht oder 2mm ratsam ist ?

Ich weiß das irgendwo ein Rucksackfaden ist wo das mal Verwendung fand, kanns aber nicht finden.

Bearbeitet von TappsiTörtel
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.6.2020 um 13:30 schrieb hydro:

Ich transportiere meine Gaskartusche meist im Toaks Titanium Topf. Nun hat die Kartusche - offenbar durch Feuchtigkeit - fiese, runde rostige Abdrücke am Topfboden hinterlassen. 

a) Ist das in irgendeiner Form gesundheitlich bedenklich, wenn ich den Topf weiterverwende?

b) Bekommt man die Rostflecken wieder weg?

Danke!

Ich lege immer ein Stück dünnes Papiertuch um die Kartusche. Dann klappert nix und du hast keine Rostspuren. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwo gab es mal eine Zusammenstellung, welches Apex (also welche Dicke) die Quilthersteller in ihren Modellen nutzen. Ich bin der Meinung, dass es in unserem Forum hier war. Ggf. auch im ODS. Ich kann den Thread aber leider nicht mehr finden :(Kann sich jemand daran erinnern und mir den Link geben?

Bearbeitet von mawi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe eine Frage an die MYOGler:

Habe gestern einen Winterschlafsack fertig genäht, der insgesamt echt super geworden ist. Leider habe ich erst jetzt gestgestellt, dass zwei Nähte (Kammernähte) schlecht geworden sind. Irgendwie sind die Fäden nicht straff genäht worden. Alle anderen Nähte sind einwandfrei. Nun überlege ich, wie ich dies ausbessern kann, ohne den ganzen Schlafsack auseinander zu nehmen. Habt ihr Ideen? Meine bisherige Idee ist die Naht mit Silnet o.Ä. zu verkleben. 

 

20200915_202511.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit meiner Daunenjacke aus Pertex Quantum gegen den offensichtlich noch heißen Kocher gekommen und habe mir ein Loch in den Ärmel gebrannt. Womit würdet Ihr das Loch reparieren? Vor Ort habe ich durchsichtiges Tenacious Tape draufgeklebt. Da die Jacke blau ist, die Daunen aber weiß sind, sieht das nicht so toll aus.

Ich habe mir daher überlegt, so einen schwarzen Tenacious Tape-Aufkleber (Eisbär, Eichhörnchen, Bigfoot, ...) draufzukleben. Das Tenacious Tape scheint mir auf dem Pertex Quantum für den normalen Gebrauch zu halten, man kann es aber wieder abziehen. Ich habe daher Zweifel, dass es z.B. eine Wäsche übersteht. Hat jemand eine bessere Idee (die nicht scheiße aussieht)?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@berghutze Wenn die Kosten zweitrangig sind und das Endergebnis professionell sein soll, dann könntest du die Jacke zum OST (https://www.outdoor-service.com/) schicken. Hatte da auch schon mal ein Brandloch in einer Daunenjacke reparieren lassen (kann mich aber nicht mehr erinnern, was es gekostet hatte).

EDIT: Gerade gefunden, es musste eine Kammer am Ärmel komplett getauscht (Ärmel re.4.-5.Kammer von unten ca. 40x15cm) und Daune nachgefüllt werden. Machte rund 40€. Von der Reparatur ist nicht zu sehen.

Bearbeitet von mawi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.9.2020 um 20:33 schrieb Mia im Zelt:

Irgendwie sind die Fäden nicht straff genäht worden. Alle anderen Nähte sind einwandfrei. Nun überlege ich, wie ich dies ausbessern kann, ohne ganzen Schlafsack auseinander zu nehmen. 

Vielleicht kannst Du mit einer Pinzette die lockeren Fäden im nachhinein straffziehen. Die entstehende Schlaufe würde ich verknoten und abschneiden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb berghutze:

Womit würdet Ihr das Loch reparieren? Vor Ort habe ich durchsichtiges Tenacious Tape draufgeklebt. Da die Jacke blau ist, die Daunen aber weiß sind, sieht das nicht so toll aus.

ich wuerde mir einige Proben in Blau von Extex schicken lassen und den Flicken mit SeamGrip festkleben.

VG. -wilbo-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb wilbo:

ich wuerde mir einige Proben in Blau von Extex schicken lassen und den Flicken mit SeamGrip festkleben.

Grundsaetzlich wuerde ich auch eher einen Flicken drueber setzen, aber ich bin eher ein Freund von mit der Hand drauf naehen und dann die Naht sparsam mit Seamgrip dichten (damit keine Daunen rauskommen), dann bleibt es an der Stelle gleich flexibel, wie der Rest der Jacke, waehrend 2 Stoffschichten uebereinander mit Seamgrip dazwischen eine Ecke steifer sein koennen, so etws mussten wir auch schon flicken, z.B. ich sach nur Daunen-Schlafsack und Ofen im Lavvu...

Wenn man sich das nicht zutraut, ist OST eine gute Empfehlung, die machen super Arbeit zu sehr fairen Preisen, ich habe schon haeufiger Sachen fuer 3. hingeschickt und um den Ablauf einfach zu halten, nie einen Kostenvoranschlag gefordert, sondern einfach nur geschrieben, bis xy € bitte Rep durchfuehren und das haben sie dann immer sehr fair kalkuliert.

OT: Ich moechte aber noch meine Gedanken zu dem Vorschlag, sich Stoffproben von Extex schicken zu lassen, um damit dann die Rep durchzufuehren, teilen.
Das kostenlose Versenden der Stoffprobe-Stucke ist halt imho dafuer gedacht, wenn jemand gegen Bezahlung Stoff fuer ein Projekt bestellen will und sich nicht sicher ist, welcher Stoff dafuer perfekt ist, er eben die Moeglichkeit hat, sich von bis zu 5 Stoffe eine kleine Probe schicken zu lassen.
Dieses Stoffproben zu schneiden, etiketieren, in den Umschlag zu packen, zu labeln sind so einige min Arbeitszeit, von den Porto, Umschlag, Stoffkosten will ich jetzt gar nicht anfangen.
Wenn jemand anschliessend dann aufgrund der Musterauswahl eine groessere Menge Stoff bestellt, wird das darueber refinanziert, so wird das ja bei Dir, wilbo, auch, wenn sein...
...aber sich das umsonst schicken zu lassen, um das als Rep-Material zu nutzen, fuehlt sicht fuer mich nicht ganz fair an.
Ich wuerde dann eher via Email anfragen und anbieten, eine angemessene Spende fuer die Kaffeekasse zu geben, aber das muss jeder fuer sich abwaegen.


Was tapen betrifft, so grottig schlecht der ganze Tape Kram auf Si-Nylon haelt, bin ich immer wieder baff, wie gut Tapes auf anderen Stoffen halten, ich habe z.B. mal mit Tape 2 oder 3 kleine Schnitte an einem PU-Zelt von Freunden unterwegs geflickt, aber natuerlich gesagt "nach der Tour naeht das aber vernuenftig", etliche Jahre und viel Zeltnutzung spaeter, das Zelt auf einer Tour wiedergesehen und meine Flicken waren immer noch drauf :mrgreen:
Ich benutze, da ich es eh von der Segelausruestung habe, Spinnacker-Reptape, aber ich weiss, dass sich schon so Einige kleinere Loecher in Bekleidung erfolgreich mit den Gore-Flicken repariert haben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.