Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

UL Weisheiten


Kompasslos

Empfohlene Beiträge

  • 3 Monate später...
  • 3 Monate später...
Zitat

"Use what you have and less than you think."

- John Z

Ein Zitat das mich jetzt schon länger begleitet und sich immer wieder bewahrheitet. Es ist nicht nötig die neueste, beste Ausrüstung zu kaufen und viel Geld auszugeben, und ja ich vertrete auch die Meinung, dass es egal ist, ob man eventuell noch ein halbes Kilo irgendwo sparen kann, wenn man ein oder zwei Teile gegen (teure) neue ersetzt (Er hat Jehova gesagt! :-o).
Einfach raus gehen und Spaß haben, egal ob 400+€ Cuben Pack oder Walmart Rucksack!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...

Der Fluch der ersten drei Tage:

Am ersten Wandertag fühlst du dich abends völlig platt und hoffst, dass eine Nacht guter Schlaf Erholung bringt. :blink:

Am zweiten Tag tut dir morgens das Gestell derart weh, dass du dich fühlst wie deine eigene Oma. Du denkst, dass es schlimmer nicht werden kann.:blink::blink:

Am dritten Tag fühlst du dich morgens wie deine eigene Uroma. :blink::blink::blink:

Am vierten Tag sind die Schmerzen weg. Du bist eingelaufen und das Wandern macht Spaß. 

Unterschätze nie den Fluch der ersten drei Tage!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Monate später...

Zur Planung, was an Ausrüstung für diese Reise mitzunehmen sei, machte er eine Liste aller Dinge, die eine solche Expedition in die Wildnis brauchen würde.
Dann nahm er ein anderes Blatt und schrieb darauf nur noch die wichtigen Dinge, die eine Expedition in die Wildnis brauchen würde.
Sodann machte er auf einem dritten Blatt eine Liste der 'absolut überlebenswichtigen Dinge'
Die beiden ersten Blätter warf er ins Feuer und unter das dritte schrieb er: 'Hiervon die Hälfte!'

Sir Alexander MacKenzie (1764-1820) (evtl. zugeschrieben)

Bearbeitet von El Gue
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb kra:

Ein Klassiker

Und auf seinen Expeditionen ins heutige nördliche Kanada hat er (auch wieder den Berichten nach) keinen der Expeditionsteilnehmer verloren ... damals eine Ausnahme.

Alexander MacKenzie wurde ja auch angeblich von den Ureinwohnern "kitschi emko", " der schnelle Mann", genannt. Wäre ein guter Schutzpatron der Ultraleichten.

Er verlor zwar angeblich nie einen Menschen auf seinen Expeditionen, aber dafür brachte er auch nie auch nur einen Schlittenhund wieder mit zurück. Die Hunde waren von Anfang an als Proviant mit eingeplant.

DAS ist wahrer UL-Geist:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Am 21.1.2021 um 13:43 schrieb schwyzi:

[...] aber dafür brachte er auch nie auch nur einen Schlittenhund wieder mit zurück. Die Hunde waren von Anfang an als Proviant mit eingeplant.

DAS ist wahrer UL-Geist:D

Mist, dann hab ich mir mit meinem 10kg Foxterrier eine klare Fehlplanung geleistet. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb schrenz:

Mist, dann hab ich mir mit meinem 10kg Foxterrier eine klare Fehlplanung geleistet. 

von klarer fehlplanung würd ich da nicht sprechen. mit dem geht halt dann nur ein overnighter.

und du könntest ihn das grillzeug immerhin hintragen lassen...:ph34r:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
  • 4 Monate später...

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.