Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 27.04.2021 in allen Bereichen

  1. Anm. Den Trail bin ich letzte Jahr im Oktober gelaufen...demnach mag es etwas irritierend wirken und das schmuddelhafte Wetter schafft vllt noch schlimmer erinnerungen an jene Zeit die mit den Neuentagen derr letzten Tage überwunden scheint - also disclaimer: Wer keinen Bock auf Nieselregen, Nebel, Kalt und so wetter hat...nicht lesen allen anderen viel Spass! „Aller Anfang ist schwer...“ oder „Viele Wege führen zum Ziel...“ oder einfach nur ein Schulter zucken und ein weglächelndes „Isso“, vielleicht eine Mischung aus allen dreien wären sicherlich adäquat gewesen... wenn ich
    11 Punkte
  2. Morgood

    Zeltheringe aus Carbon

    Hallo UL-Fetischisten, hier möchte ich euch mein kleines Myog Projekt vorstellen. Ich wollte sehr leichte Zeltheringe aus Carbon herstellen. Die dafür benötigten Materialien sollten im Handel erhältlich sein. Als Orientierung habe ich mich an die bekannten MSR Carbon-Core Zeltheringe gehalten. Als erstes wurden die Pfeilschäfte auf die Längen 3x15cm und 3x12cm geschnitten. Die Innenwände der Schäftenden mit einer kleinen Drahtbürste aufrauhen und mit Spiritus reinigen. Jetzt die Inserts einkleben. Aushärten lassen. Danach die Pfeilspitzen einschrauben. Die Starlockkappen habe ich mit
    8 Punkte
  3. Ich will keinesfalls in einem UL Forum zum schwereren Zelt raten - und das ist das Spitfire Duo zweifelsohne! Das Spitfire ist allerdings auch eher ein 2 season Zelt. Sehr weiches Alugestänge wie seinerzeit Tatonka, dazu überwiegend Mesh IZ. Vermutlich versteht ihr unter Komfort doch weniger, als andere. Aber ihr wollt ein SUL Zelt mit vielen Schikanen unter 500 Euro. Da wird es ohne Alliex Zelte schon schwer. Und auch wenn moderne UL Zelte viel aushalten. Für das breite Anwendungsspektrum und sehr viel unterwegs bietet sich fast ein Hilleberg aus der yellow label Reihe an.
    4 Punkte
  4. martinfarrent

    Training

    Aus Anlass des allgegenwärtigen Anlasses... Wer regelmäßig viele entzündungshemmenden NEMs zu sich nimmt, möchte sie vielleicht in den Tagen vor und nach einer Corona-Impfung absetzen oder die Dosis reduzieren. Spezifisch habe ich nichts zum Thema im Netz gefunden, aber abgeraten wird z.B. von der prophylaktischen Einnahme von Schmerzmitteln wie Ibuprofen und Paracetamol im Zusammenhang mit der Impfung. Ich empfehle vorsichtshalber, einen Arzt zu fragen.
    3 Punkte
  5. cozy

    München - Nordkap 2021

    Puh, ich komme irgendwie nicht mit dem Schreiben hinterher. xD https://www.landstreicher.blog/blog/pause
    3 Punkte
  6. @Robert Klinkschöner Kanal, jetzt hast du einen Abonnenten mehr. Ich habe nach dem Konsum deines Videos auch mal Nägel mit Köpfen gemacht. Letztlich wird nur die Praxis zeigen was man wirklich braucht und ich will hier nicht ewig rumeiern, zumal ohnehin jeder seine eigene Meinung zu dem Thema hat. Fündig geworden bin nun bei der italienischen Firma Gabel. CARBON CORK TECH F.L Länge: 66 -142 Matrerial: Oben Carbon und die beiden unteren Segmente Alu Gewicht: 217 pro Stock Korkgriff 2 Griffpositionen Das Gewicht ist noch im Rahmen, der Verstellber
    3 Punkte
  7. einar46

    Das Grüne Band (DE)

    Langsam werde ich "hibbelig". Am 10.5. oder 11.5., genau ist es noch nicht festgelegt, geht es endlich los und ich starte zu einer Wandertour auf dem Grünen Band in Deutschland. Das ist die ehemalige innerdeutsche Grenze. Die Wandertour gehört zu meinem Deutschland-Projekt, das aus 5 Wandertouren unterschiedlicher Länge besteht. Zwei Wandertouren sind bereits realisiert (Küstenwanderung an Ost- und Nordsee (ca. 1200 km) und Quer durch Deutschland (ca. 800 km)). Insgesamt sind das auf dem Grünen Band ca. 1200 km, wenn ich die letzten "Zipfel", speziell in Thüringen, wie geplant k
    3 Punkte
  8. Nachdem ich die letzten Wochen etwas an einem anderen Projekt "rumgebastelt" habe, gehts hier mal weiter. 21. Tag - 30.08.2020 oder Tag der wenigen Fotos San Lorenzo - Noasca 21.6 Kilometer, 1637 Höhenmeter, 7 Stunden 30 Minuten Wie ich gerade festgestellt habe, gibts von diesem Tag kaum Fotos. Wie mit dem Fotografieren nahm ichs auch mit dem Laufen sehr gemütlich. Es sah nämlich immer noch nach Gewitter aus und da mich das bisherige Wetter zu einem Warmduscher machte, startete ich erst als die Sonne auch wirklich hoch genug am Himmel stand. Irgendwann verabschiedete auch ic
    2 Punkte
  9. Ansonsten gäbe es da noch den breiteren 700er d115. Oder 900er d115 [Edit: 700er = definitiv nur Kartusche, + Kocher laut TE optional dachte ich...] Aber naheliegend wäre über den 750er d95 beim Hersteller in Zeile 4 nachzulesen
    2 Punkte
  10. "In einer Zeit" vor den Altras und den DarnToughs hatte ich ebenfalls massive Probleme mit Blasen an den Füßen. Geholfen hat folgende Vorgehensweise bei mehrtägigen Wandertouren: jeden Morgen tapen (Leukotape) der gefährdeten Stellen (Ferse, Zehen, evtl. Teile des Fußrückens) bei jeder Pause (evtl. sogar Kontroll-Pausen einlegen) Kontrolle der getapten Stellen und Prüfung, ob neue Rötungen aufgetreten sind (diese dann ebenfalls tapen) Füße am Abend vorher mit Hirschtalg (zB Extreme von Scholl) einreiben vor längeren Wandertouren mit der Hirschtalg-Behandlung evtl. schon
    2 Punkte
  11. Arthrose? Die war in diesem Thread in den letzten 14 - 20 Tagen ein Thema:
    2 Punkte
  12. danobaja

    Das Grüne Band (DE)

    ...oder wenn du 4 wochen zu früh bei mir aufm hof aufschlägst... das wird aber dann kein thruhike mehr, sondern allerhöchstens noch n flip-flop. hier gibts einige richtig schöne stellen direkt neben dem streifen. hütten mit infotafeln, wildniscamp. bis du hier bist ist das mulmige gefühl weg.
    2 Punkte
  13. jo. die richtung find ich total richtig. nb: nachteil vom schlaufenabschneiden (was ich auch mache) ... ich schmeiss regelmässig ein stock ungewollt zu boden bei passagen, wo man mal hand anlegt. ganz den hang runter wär blöd, ist aber noch nie passiert. @momper:ich greif immer um (lange griffe) und stell die stöcke immer auf ca. die gleiche länge. drehmechanismus von diversen lekis ist lange kaputt. china-carbonalumischung mit den modernen klemmen & schrauben hält seit jahren.
    2 Punkte
  14. Meine(!) Erfahrungswerte: - ich verwende bei Wanderungen meine Trrekkingstöcke ständig -> müssen also nie am Rucksack getragen werden und dürfen deshalb etwas schwerer sein - ich war viel im Hochgebirge unterwegs und habe dort auch tatsächlich häufig die Länge verändert -> im Flachland hätte auch eine fixe Länge gereicht (Grifferweiterungen nutze ich nicht) - mit einem Paar Komperdell (irgendetwas mit Carbon/Alu Mix) hatte ich nur Stress mit den Verschlüssen (sicher Zufall) -> die Marke kaufe ich nicht mehr, aber der Support von denen war hervorragend und super kulant
    2 Punkte
  15. Morgood

    Zeltheringe aus Carbon

    Die Aluspitzen mit 20grain sind für den Bogensport sogut wie ungeeignet, aber für Zeltheringe lassen sich diese gut verwenden.
    2 Punkte
  16. danobaja

    Das Grüne Band (DE)

    dabei hab ich doch sogar noch das ben&jerries in der gefriertruhe vergessen.
    2 Punkte
  17. cozy

    Das Grüne Band (DE)

    Viel Erfolg! Die App Couchsurfing hat für mich super funktioniert! Die Leute nehmen einen als Wanderer gerne auf wenn du ihnen dein Projekt beschreibst. Bei Gasthöfen musste ich etwas mogeln... Und ich kann dir nur wärmstens die Gastfreundschaft von @danobajaempfehlen!
    2 Punkte
  18. Tzunami

    Packliste Shakedown

    Weil ich hier schon Tipps lese wie Torso-Schaummatte nehmen und am besten nur ein 300 Gramm Sommerquilt - Bitte solche Experimente tunlichst in den Alpen lassen. Das Schlafsystem und die eingepackte Wärme würde ich nur mit viel Erfahrung langsam von Tour zu Tour herunterfahren. Auch im Sommer kommt es bei einer Tour um die 2000 HM nachts gerne zu Temperaturen um die 5 Grad oder kälter. Die Bodenisolierung würde ich als letztes reduzieren, da sehr viel Kälte über das Gestein nachts hochzieht. Ich habe schon Touren im Hochsommer verbracht, wo ich in einem 5 Grad Komfort Kufa gefroren habe.
    2 Punkte
  19. Das Thema hat mir keine Ruhe gelassen und da ich eh schon zuviel Geld in dem Projekt versenkt habe, habe ich mir noch den Adafruit Boostconverter Powerboost 1000 Basic bestellt. Wurde recht schnell geliefert und so konnte ich flugs einen erneuten Entladetest machen, hier das Ganze im Zeitraffer: Leider ist das Display nicht ganz scharf, aber man kann die Wh-Zahl doch ganz gut entziffern. Bei 31,9Wh hat der Boostconverter abgeschaltet und man sieht ganz nett, wie vorher noch die Akku-WarnLED angeht. Also 86% des Nennenergiegehalts! Geht doch, mit diesem Wert kann ich gut leben. A
    2 Punkte
  20. Hilleberg Enan auf den 66-Seen-Weg mitzunehmen ist doch schon "Pack your Fears"
    2 Punkte
  21. Marcheur

    Vorstellungsthread

    Griast enk, ich finde es einfach nur schön, dass es dieses Forum gibt. Einen großes Dank auch mal an den / die Ersteller dieses Forums. Ich bin ein 45-jähriger gebürtiger Südtiroler, lebe nun aber seit über 10 Jahren in Deutschland. Zuerst 5 Jahre in Berlin, dann 5 Jahre in Bad Tölz und aktuell wieder in Berlin. In Südtirol war ich viel in den Bergen unterwegs, fast immer im Rahmen von Tagestouren. Die einzige Fernwanderung, die ich bis jetzt unternommen habe, war der Camino mit anschießender Wanderung nach Portugal vor 13 Jahren. In Portugal habe ich dann das erste und bis dat
    2 Punkte
  22. cozy

    München - Nordkap 2021

    Die ersten 500 sind geschafft https://www.landstreicher.blog/blog/500
    2 Punkte
  23. Mars

    In Zeiten von Covid

    Nachdem hier schon vermutet wurde, gewisse Foristen wanderten nur noch vom PC zum Kühlschrank, will ich euch mit meinen echten Abenteuern in echter Freiland-Qualität nicht verschonen. Bis zu meinem nächsten Arbeitseinsatz dauerte es geschlagene fünf Tage, rein theoretisch hatte ich also Zeit. Mal sehen, was der Alpenpanorama-Weg so hergibt. Dieser Weg ist einer von sieben ausgeschilderten Routen durch die ganze Schweiz (von SchweizMobil). “Entlang des Panoramaweg kommt man an urchigen Einzelhöfen und Bergbeizen vorbei, wo der Bauer noch persönlich auftischt.” Was kann schon schiefgehen,
    1 Punkt
  24. Animiert durch eine geniale Idee auf Reddit von u/rockboxatx habe ich mir je 5 SUL und 5 XUL Carbon Tent Stakes hergestellt: SUL Version: 15cm, 3mm CFK Rundstab + 3mm Starlock Cap - 2,0g XUL Version: 15cm, 3mm CFK Rohr + 3mm Starlock Cap - 1,2g Die Langlebigkeit muss natürlich erst noch getestet werden, doch sie machen einen robusten Eindruck und der Erfinder + Nachahmer haben wohl auch gute Erfahrungen gemacht.
    1 Punkt
  25. heut hab ich das auto aus der werkstatt geholt und die post erledigt. mitm radl. um 10 wars noch richtig kalt und teilweise die rinnsale und pfützen gefroren. ich muss bergab und entscheide mich für den schönen weichen waldweg, nicht die schotterpiste. diese schönen kleinen wege werden in nächster zeit eh alle verschwinden. und wie ich 150 höhenmeter weiter unten feststellen muss, mordor ist bereits hier. da ist kein weg mehr und kein durchkommen auch nicht. es bleibt nur wieder hoch zu fahren, immerhin wird mir warm dabei. 200m vor zuhause kann ich dann die schotterpis
    1 Punkt
  26. Also ich genieße schon auch, mache viele Fotos/Videos und bewundere auch kleine Details am Weg. Ich habe aber einen ganz zügigen Schritt drauf. Irgendwie muss ich den Tag auch von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ausfüllen, da kommen halt ca. 30km raus. Bei 10-15km habe ich noch keine Probleme - vielleicht sollte ich mir auch mal Begleiter zulegen
    1 Punkt
  27. Stimmt, aber geben wir jetzt Standart mäßig davon aus, dass alle Mangel versorgt sind oder das alle optimal bis über versorgt sind? Und empfiehlt man besser die Abkürzung durch Nahrungs Ergänzungen oder lieber gescheit zu essen, wenn ein möglicher Mangel vor liegt? Ich tendiere da eher zu beiden gleichzeitig, zumindest zu Beginn.
    1 Punkt
  28. Habe vor kurzem auch nochmal ein Video gemacht, was so ziemlich alles abdeckt was es über Trekking Stöcke zu wissen gibt. Vielleicht kann dir das ja noch helfen.
    1 Punkt
  29. Ich habe mir eine bestellt und werde gegen Ende des Jahres meine Erfahrungen teilen...
    1 Punkt
  30. Morgood

    Zeltheringe aus Carbon

    @kradanke für den Verbesserungsvorschlag. Werde ich versuchen. @TappsiTörteldas wird sich erst in der Praxis beweisen müssen. Ich denke, dass die Starlocks das Schaftende ziemlich gut stabilisieren. Die Carbonschäfte sind von einem namenhaften Pfeilschafthersteller und sollten einige Schläge aushalten. Beim Bogen"ver"schießen passiert es auch manchmal, dass der Pfeil am Ziel vorbei fliegt und in einen Baumstamm eindringt. Ich werde mal mit dem Hammer draufhauen und berichten! Diese Bedenken im UL-Forum? Ist nicht die oberste Maßgabe das Gewicht? Manchmal leidet dann die Haltbarkeit
    1 Punkt
  31. Wohl eher groß - ja Aber vermutlich eine Mischung aus Grifform und Handgröße. Und ich bin nicht mehr jung und agil - unterstützend reichen vielleicht BD - ich brauche was konkretes Ich wollte insgesamt darauf hinweisen, durchaus mal 2-3 Stöcke vergleichend zu testen...
    1 Punkt
  32. BibbulBear

    Das Grüne Band (DE)

    Hallo Reinhard, dann wünsche ich Dir eine tolle Wanderung und bin gespannt ob wir uns begegnen ! Unser Plan ist es am 22.Mai im Süden (Bad Elster oder Dreiländereck) zu starten. Wir haben max. 8 Wochen Zeit, also keinen Stress, ich rechne mit ca. 50Tagen. Der Bär ist natürlich auch dabei..... Viele Grüße Michael
    1 Punkt
  33. OT: Ich weiß ja nicht, im Schwarzwald hab ich zwei rotzfreche Exemplare erlebt.
    1 Punkt
  34. OT: Nee, aber mit Bären. Beide meiden in der Regel die Begenung mit Menschen. Wenn es doch dazu kommt, dann war es eher für beide Seiten eine Überraschung. (Leise, gegen den Wind) Sollte sich ein einzelner Wolf annähern und zu neugierig sein, reicht es meist laut zu werden damit er seiner Weg zieht. Eigentlich funktionieren die "Bären-Regeln" auch bei allen anderen Wildtieren. Auch bei Mäusen! VG. -wilbo-
    1 Punkt
  35. danobaja

    Das Grüne Band (DE)

    wenn du in der gegend von neuhaus nach ludwigstadt rumzipfelst meld dich! kriegst n gutschein für 1x waschen, duschen, UND kühlschrank leerfressen!
    1 Punkt
  36. Das Ganze wird jetzt zwar ziemlich OT, aber vielleicht machen wir ja einen Extra Faden auf zum Thema 'Stockeinsatz, Wie und Wo'. Ich selbst bin bekennender Schlaufen-Abschneider, sehr zum Missfallen meiner Frau, wenn sie Stöcke von mir nutzt, da sie Schlaufen sehr gerne mag. Meine Bekehrung zum Schlaufen-Abschneider ist schon sehr lange her, Auslöser war ein Artikel in der Zeitschrift 'Berg und Steigen' im Jahr 2014, der zugegebenermaßen etwas polemisch und Einzelfall-basiert Unfälle am Berg mit Stöcken zum Thema hatte, und dort ist die Hauptschlussfolgerung, dass die Schlaufen oft das Pr
    1 Punkt
  37. Geplant sind 6 Tage, ca. 20km/Tag. Ziele? 1 - 2 3000er/Tag und wieder heil zurück kommen Ob alleine oder zu zweit ist noch offen. Bzgl. Kondition & Vorbereitung generell: Ich war im letzten Jahr in dem Gebiet um mal zu schauen, was dort so geht. Eins muss man festhalten - Die ganzen Karten, sei es AV oder Kompass, zeigen nicht wie gewaltig die Natur dort ist. Gerade of-trail und quer durchs Feld ist es teilweise sehr sehr rau, grob, steil usw. einfach einmalig. Siehe Foto, geschossen auf ca. 3.000m Seehöhe. Da könnte man meinen, dass man da einfach lang spaziert - t
    1 Punkt
  38. truxx

    Training

    Naja, bislang wurde hier ja nur gegen die Weißkittel (und ja, das ist in diesem Fall despektierlich gemeint) geschossen, die "trotz" ihrer Ausbildung überall dort mitreden, wo sie sich besser geschlossen halten sollten. Schau Dir mal den Umfang über Ernährung und/oder Nahrungsergänzungsmittel an, dem ein Medizin Student während seines Studiums begegnet. Der ist sehr überschaubar. Nichtsdestotrotz gibt es selbstverständlich auch sehr viele Ärzte, die sich in diesem Bereich weiter gebildet haben oder ehrlich genug sind um zuzugeben, dass sie keine Ahnung haben. Die muss man eben nur finden.
    1 Punkt
  39. truxx

    Training

    Siehst Du @zopiclon, nicht alle Ärzte sind schlecht und wollen Dich verstümmeln . Es gibt genügend gute, die auch über den Tellerrand hinaus schauen. Man muss sie nur finden - das ist das eigentliche Problem. Ich hab zwar noch nicht alles gehört aber der Anfang lässt hoffen.
    1 Punkt
  40. Ja die kann ich auch empfehlen. Hatte ich auch eine Zeit lang. Habe sie dann allerdings mal ausgeliehen und nie wieder bekommen. Der Typ war wohl auch zufrieden mit der Leuchtkraft. Jetzt habe ich eine Petzl Swift die ist auch gut. Allgemein macht Petzl gute Arbeit.
    1 Punkt
  41. fussball war so öde gestern, da bin ich noch los hernach. in der früh gabs erstmal kaffee, und dann hiess es wieder mal warten. zusammengepackt und ich sitz noch nicht richtig kommt wind auf. bei der gelegenheit koch ich nochmal kaffee und voll im wind röchelt der kocher trotz windschutz. aber bissl geschützt plaziert, kleine stufe und bissl geduld reicht um das wasser zum kochen zu bringen. ich setz mich in den biwaksack, dazu öffne ich den zipper am fussende und stecke den kopf raus. leider zieht es den 3er zipper sehr leicht auf, da brauch ich noch ne lösung. am kopfende k
    1 Punkt
  42. heut früh. ach, sis so schöööön wenn der frühling langsam kommt! und in der senke siehts dann so aus. schlammbäche die sich quer zum weg in den wald wälzen.
    1 Punkt
  43. hmpf

    Eggeweg

    Der Eggeweg hat sich ganz schön verändert und gleicht aktuell eher der Mulchabteilung im Baumarkt ...
    1 Punkt
  44. https://www.berlin.de/forsten/walderlebnis/ausflugstipps/ finde ich nett ... es gibt auch ein Buch ... und die GPS Tracks
    1 Punkt
  45. Für sehr schöne Tagestouren schaue ich meist bei den Premiumwegen auf https://www.wanderinstitut.de/ Da findet mal über ca. 600 Touren, alle zertifiziert und nach sogenannten Erlebnispunkten bewertet. Wir wurden bisher nicht enttäuscht.
    1 Punkt
  46. Vielen lieben Dank für eure Hilfe und die tollen links. Ich teste alles aus... danke. Hab gerade den Artikel auf der Spiegel Seite gelesen. Könntet ihr schon Mundraub oder pingpongmap ? Also ich nicht.... DER SPIEGEL: Komoot, Mundraub, Pingpong-Map: So entdecken Sie Ihre Umgebung neu. https://www.spiegel.de/reise/deutschland/komoot-mundraub-pingpong-map-so-entdecken-sie-ihre-umgebung-neu-a-f76d846d-f860-471f-b209-2cc853f3096b
    1 Punkt
  47. German Tourist

    PCT 2020

    Mich persönlich ärgern solche unrealistischen Aussagen! Rechne das doch einfach mal durch: Bei 90 Tagen Visumsdauer musst Du noch mindestens 4 Tage für die An- und Abreise zum Start- und Endpunkt abziehen. Für den PCT bedeutet das dann 4.277 km Länge / 86 Wandertage = Tagesschnitt von 50 km!!!! Und das auch nur unter der Voraussetzung, dass Dir der Proviantnachschub quasi auf den Trail geliefert wird. Wenn Du pro Woche nur einen halben Tag für Nachproviantierung abziehst, kommst Du auf einen Tagesschnitt von über 53 km - ohne die Möglichkeit eines einzigen Ruhetages in drei Monaten! Ja, e
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.