Jump to content
Ultraleicht Trekking
Carsten010

HUCKEPACKS IST ONLINE .......YEEEES

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb Trekkerling:

Aber durch den genialen Verschluss des Phoenix werde ich das nächste Mal viele der Sachen (Regensachen, Nahrung für den Tag, Toilettenpapier, Wasserfilter) in den Rucksack rein tun, weil ich jetzt viel schneller dran komme als früher/mit anderen Rucksäcken.

Wenn du den vorderen Blitzverschluss nicht öffnest, sondern nur die Kordel löst und zur Seite schlägst, kannst du noch schneller an den Inhalt kommen. Aber vielleicht praktizierst du das ja schon so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb retox1:

Vielleicht passt meine Frage ja hier rein... Hat schon Mal jmd ein Huckepack-Model "burito-style" mit einer z-lite gepackt? 

Man kann eine komplette Z-Lite (14 Segmente) im Phoenix entfalten. 6 Segmente am Rücken, jeweils 1 Segment an der Seite und 6 Segmente im Frontbereich. Der zur Verfügung stehende Innenraum reduziert sich natürlich entsprechend. Weniger Segmente wären empfehlenswert. Mit der Innenhalterung wird diese dann in Position gehalten.

bearbeitet von HUCKEPACKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yay yay Mateusz, wenn Du so weitermachst muss ich mir nochmals nen zusätzlichen Pack kaufen. Die neuen Special Packl sind optisch der Hammer. Vorallem der blaue (den ich mir mit identischen Akzenten in nem grünton auch mega vorstelle) :shock::eek::wub: . Aber ich sollte erstmal den Phoenix Lite ausführen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich konnte nicht Wiedersehen! 

Ich hab es wirklich versucht. (So circa 10 Sekunden)

Alle neuen Features.kann ich gebrauchen und die CF Version war noch Nichtmal Teurer als die anderen Versionen.

Jetzt muss ich wegen meiner Blöden Schultern, nur noch sobald der Packl da ist den Standard Hüftgurt vom 

Phönix irgendwie anbringen.  Der ist zum Glück vom Phönix noch übrig da ich dort den zusatz Hüftgurt dran 

habe. Jetzt muss der Phönix woll ganz Tapfer sein und Akzeptieren das er nicht mehr Täglich mit mir das 

Haus verlässt.

 

Mit in Rucksack verliebten Grüßen 

Frank

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht echt gut aus. Kann mir jemand sagen wie die L x B x H Maße, ohne eine komplett genutze Extension, vom Phoenix sind? Würde den Rucksack nämlich gerne als Handgepäck mit in den Flieger nehmen ;)

 

bearbeitet von izaax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Plork @Frank

Sorry, dass wir Euch vor diese enormen Herausforderungen stellen ;-)

@Cyco2

Danke.

@izaax

Ich führe die Außenmaße mal am Beispiel des M aus.

Eigentlich ergeben sich folgende Maße:

BTH = 26 x 17 x 50 cm

Aber da der Pack keine starre Kiste ist, solltest Du besser von folgenden Maße ausgehen

(je nachdem wie Du den Pack bepackst):

BTH= ~30 x ~25 x ~55 cm

Beste Grüße, HuPa

bearbeitet von HUCKEPACKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, klar - da hab ich schon 'nen Rucksack im Schrank und dann bekomme ich am Samstag 'ne Mail von HUCKEPACKS ... zum Glück über den PACKL, mit dem ich sowieso schon geliebäugelt habe. Und dann noch diese coole Special-Edition. Naja, was soll ich lange reden -  klar habe ich den HUCKEPACKS PACKL SPECIAL "VX21 coyote“ bestellt ...  Heute kam er bei mir an und hier ein paar erste Impressionen:

PACKL_3.jpg.b7635e47806c5c2f53ed706d9f51c3ac.jpgPACKL_4.jpg.6143c31ce765deda45da9f9187fc9eca.jpgPACKL_5.jpg.92ea46c98db36f93b36dd7d9199da451.jpgPACKL_6.jpg.b893cf600a04d4e23ec726b613764c63.jpgPACKL_7.thumb.jpg.967f1429472f0294fa75d3470a23b7c8.jpgPACKL_8.thumb.jpg.176a3cd7fbc4a5568bd07aaa83c4dcb3.jpgPACKL_9.jpg.b0815b8d0b1f68279a93ba4bfa404781.jpg

Ich weiß ja, da wurde schon viel drüber geschrieben, aber ich muss es einfach noch einmal schreiben, denn die Verarbeitung macht einen super soliden Eindruck, da freue ich mich grad so richtig auf das erste Mal mit meinem PACKL ... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich habe meinen schon seit Dienstag und Bereue nichts.

Mann kann mit Ihm prima 12er Muffinformen Transportieren.(Allerdings nur Außen.)

Trägt sich wie Erwartet richtig Gut.

Der Hüftgurt vom Phönix lässt sich ohne Probleme beim PACKL.. anbringen.

Einfach auf die Schultergurte aufschlaufbar und das Ganze funktioniert prima .
Damit sind auch meine Faulen Schultern Glücklich.

Die Schultergurttaschen und die Untere Netztasche sind sehr Praktisch.

Meine Kolleginnen finden Den Rucksack auch Hübsch und damit erfühlt er auch alle Stylingkriterien .

 

Mit sehr zufriedenen Grüßen

Frank

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Wander Schaf:

Ich warte auf die Größe M beim phoenix lite:cry: menno.... :p

In Bezug auf DSM kooperieren wir mit Tom (Atompacks). Wie bei allen sieht die Situation so aus, dass DSM Lieferschwierigkeiten hat und wir sowie Atom wohl erst wieder im April/Mai, anstatt im Januar, mit frischem Material beliefert werden. Sorry!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb HUCKEPACKS:

In Bezug auf DSM kooperieren wir mit Tom (Atompacks). Wie bei allen sieht die Situation so aus, dass DSM Lieferschwierigkeiten hat und wir sowie Atom wohl erst wieder im April/Mai, anstatt im Januar, mit frischem Material beliefert werden. Sorry!

 

OT: Kann ich "bestätigen": auch Bonfus bekommt gerade kein neues Material. Der Hersteller beginnt wohl erst wieder Ende April / Anfang Mai mit der Produktion. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.3.2020 um 00:06 schrieb Frank:

Trägt sich wie Erwartet richtig Gut.

Der Hüftgurt vom Phönix lässt sich ohne Probleme beim PACKL.. anbringen.

Einfach auf die Schultergurte aufschlaufbar und das Ganze funktioniert prima .
Damit sind auch meine Faulen Schultern Glücklich.

@Frank

Wir haben heute mal Deine Variante der adaptiven Anbringung des Phoenix-Hüftgurtes getestet. Funktioniert erstaunlich gut.;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind das bereits Corona auswüchse? DSM über die volle Bandbreite? (DXG, DCF+Laminate...) Ich hab nen kollegen beackert, der wollte eigentlich auch einen :-) - Dann wirds wohl erstmal nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Plork:

Sind das bereits Corona auswüchse? DSM über die volle Bandbreite? (DXG, DCF+Laminate...) Ich hab nen kollegen beackert, der wollte eigentlich auch einen :-) - Dann wirds wohl erstmal nichts.

Das nicht. Das sind die üblichen Probleme, die es bei DSM/CubicTech gibt. Wobei wir die Corona-Problematik bei den Umsätzen bereits deutlich spüren. :(

bearbeitet von HUCKEPACKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es möglich mal ein Foto zu posten?!

@Frank, @HUCKEPACKS

Am 9.3.2020 um 18:06 schrieb HUCKEPACKS:

@Frank

Wir haben heute mal Deine Variante der adaptiven Anbringung des Phoenix-Hüftgurtes getestet. Funktioniert erstaunlich gut.;-)

und ich dachte es gibt keine Steigerung zum  Packl lite 

aber der Packl Spezial in Blau  :-o 

Alle Vorsätze zum No Gear Year zum Teufel!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb sasper:

Wäre es möglich mal ein Foto zu posten?!

@Frank, @HUCKEPACKS

und ich dachte es gibt keine Steigerung zum  Packl lite 

aber der Packl Spezial in Blau  :-o 

Alle Vorsätze zum No Gear Year zum Teufel!

 

 

Ab Montag wieder verfügbar :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auf meiner Tagestour mal ein paar Fotos vom PACKL Special aufgenommen. Leider ist das eine oder andere unscharf geworden, da ich es ohne Stativ in der Dämmerung aufgenommen habe. 

Vorher noch etwas zu meiner Erfahrung mit dem PACKL: Der Rucksack trägt sich sehr angenehm. Während den 20 Km hatte ich nie den Eindruck, da drückt oder zwickt etwas. Mitgenommen hatte ich so etwa 5 Kg zum Testen. Das Handling des PACKL ist denkbar easy, denn das Design und die Qualität kommen dir auf jedem Meter entgegen. Was meine ich?

In den PACKL passt erstaunlich viel rein. Durch die äußeren Zugbänder kann alles fest verzurrt werden, wobei der PACKL im oberen Bereich etwas "zusammengedrückt" wird, sobald man ihn abstellt. Auf dem einen Foto gut zu erkennen. Was allerdings weder beim Abstellen noch beim Tragen auf dem Rücken ein Problem ist. Ganz im Gegenteil, denn durch das Verzurren bleibt der Inhalt sicher verstaut - da wackelt nichts beim wandern.    

Das Bodenfach als "Snacktasche" ist sehr bequem zu erreichen, ebenso die beiden Meshtaschen an den Schultergurten, obwohl es schon etwas Übung braucht, eine 0.5 l Wasserflasche dort hineinzubekommen. Sitzt alles ordentlich stramm, aber das ist ja genau, was man auch möchte. Bei meinem ZPACKS fällt ständig die Flasche aus der "Shoulder Pouch" heraus, wenn ich mich mal bücke, um etwas aufzuheben. Klar, die ist beim ZPACKS auch nicht dafür gemacht, nutze die halt so. Beim PACKL ist das zum Glück kein Thema mehr - da fällt nichts heraus.

Die Reißverschlüsse sind sehr stabil und verschließen den PACKL sicher auf der Wanderung. Da ruckelt und zuckelt nichts. Hatte erst etwas bedenken, ob sich der große Reißverschluss vielleicht durch die Erschütterungen von selbst öffnet; aber da brauch ich mir keine Gedanken mehr zu machen, denn der hält. 

Das Deckelfach ist erstaunlich geräumig. Hatte dort mein Taschenmesser, die Stirnlampe und 'ne Packung Tempos drinnen. Zum Ausprobieren hatte ich unter das Deckelfach ein paar Handschuhe, na ja, geklemmt würde ich sagen, ohne zusätzlich Befestigung;  da ging nichts verloren.   

Zwei Anmerkungen zur Benutzung, die mir aufgefallen sind. Als ich den PACKL auf der Bank bei dem Jagdhaus abgesetzt hatte, holte ich das Messer heraus und vergass die Tasche wieder zu schließen. Denn legte ich den PACKL auf den Rücken - und die Stirnlampe fiel heraus. Zum Glück habe ich es gleich bemerkt, da es nicht dunkel war. Da muss ich zukünftig besser aufpassen, damit ich nichts verliere. Vielleicht wäre es in Zukunft auch möglich, den Reißverschluss der Deckeltasche auf die gleiche Seite zu machen wie den Frontreißverschluss. Ich denke, dann kommt es nicht zu dieser Situation. 

Als ich unterwegs war, wollte ich schnell etwas aus dem PACKL herausnehmen, stellte ihn auf meinem Schuh ab, öffnete die Verzurrung und den Reißverschluss ein Stück weit, ohne den PACKL dabei abzulegen, da der Weg richtig matschig war. Dabei ist der Inhalt im Rucksack natürlich durcheinander gefallen. Da muss ich noch einmal schauen, wie ich das am Besten handhaben kann. Vielleicht die Verzurrung nicht ganz so weit öffnen. 

Mein Fazit nach diesem ersten Test mit dem PACKL: Uneingeschränkt empfehlenswert für Tages- und sicher auch kurze Mehrtagestouren. Der Tragekomfort ist sehr angenehm und die genannten Features vereinfachen die Nutzung auf der Wanderung ungemein. Mit dem PACKL unterwegs zu sein macht einfach Spass. 

Jetzt aber die versprochenen Fotos:

Gewicht.jpg

Rücken.jpg

Rücken2.jpg

Eiche.jpg

Packl an Wand.jpg

Bank.jpg

Bank2.jpg

 

PS: Nur um einer Abmahnung zu entgehen - Den PACKL habe ich gekauft und werde für diese Rezension nicht bezahlt oder so. Ist einfach meine Meinung zu dem PACKL. 

 

bearbeitet von Dieter_Z.
Das PS angefügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.