Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

(Kaffee-) Becher auf dem Hobo


MBo

Empfohlene Beiträge

Also bevor ich gleich gesteinigt werde, frage ich lieber mal in der Eckes für Einsteiger nach.

Bei meiner letzten Mehrtagestour war ich im Hunsrück in einer eher dünn besiedelten Ecke unterwegs. 
Zum ersten Mal hatte ich auch das Bedürfnis nach einem Heißgetränk am Morgen, genauer Sonntagmorgen, aber da war nix  :shock: . 
Ich habe dann in dem Forum nach einem Tipp durchsucht, welchen Becher zwischen 200 - 420 ml man nutzen könnte um Wasser auf einem Hobo-Kocher zu erhitzen. Nur für Kaffee, evtl. auch mal tütensuppe, also eher bescheiden.

Nach dem Thread im Forum "Die meistgenutzten Töpfe..." greifen wohl sehr viele zu Titanbechern
Was ist denn mit den Alternativen aus dem Lowcost-Segment , wie z. B. bei Decathlon: https://www.decathlon.de/p/campingbecher-mh150-edelstahl-0-4-liter/_/R-p-174671

Hat da jemand Erfahrungen? Edelstahl vs Titan, 3,99 € vs. 25 €
Welche Nachteile hat der Becher im Vergleich zu den Titanen?

Gruß

Marcel 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den verlinkten hab ich auch, neben meinen Titantöpfen. Nutze aber keinen Hobo, sondern Gaskocher.

Vorteile: billig und eine 100g Gaskartusche passt kopfüber genau hinein.

Nachteil: Gewicht und Griffe beim Kochen nicht benutzbar, da heiß - hierfür brauchst Du eine praktische Lösung nach Deinem Geschmack!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Edelstahl ist ein prima Wärmeleiter. Super zum Kochen, schlecht, sobald man aus dem "Topf" auch trinken möchte.
Wenn der Becher so weit abgekühlt ist, dass ich mir nicht mehr die Lippen verbrenne, ist der Inhalt derweil lauwarm geworden...
Titan ist dagegen ein schlechter Wärmeleiter, mit allen Vor- und Nachteilen, die sich daraus ergeben. ;)

VG. -wilbo-

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb wilbo:

Wenn der Becher so weit abgekühlt ist, dass ich mir nicht mehr die Lippen verbrenne, ist der Inhalt derweil lauwarm geworden...

Dafür gibt es doch den sog. Hot Lips Silikon Hitzeschutz. Habe ich selbst nicht getestet, darauf stoße ich aber immer wieder.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du meine Güte...was ist aus diesem Forum geworden...:o

Edelstahlbecher - 122 g ( nachgewogen) , Hot lips - 8 g zusätzlich (!), Coolips immerhin 3g - zusätzlich (!)...

Manchmal vermisse ich Dani ein ganz kleines Bisschen.^_^ Da hätte es jetzt geheißen: Stahlbecher? Kocher? Ein ULer spart sich das! Schere im Kopf - kau' den Schnellkaffee, das spart zusätzlich auch noch Wasser! 

Wenn schon Stahlbecher, dann auch richtig. Ich hab den auch, immer im Tagesrucki, ich nutz n Stück Baumwolltuch als Griff und gönne mir den Luxus eines Wildocup-Faltbechers dazu! Da kann ich mit einer 20 ml Füllung erst Kaffee kochen und danach Wasser nachgießen und noch Kartoffelbrei aufbrühen.B) spart Sprit. Und ich hätte ( berechtigte :oops:) Angst, dass ich so'n Lippenstück verschussele. Die Wildocup ist groß genug, nicht so leicht verschütt zu gehen.

Ja, nennt mich ruhig Glamper:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab's mir ja fast gedacht ... :D ... aber eine MYOG-Silikonlippe hätte ich wirklich nicht erwartet. Danke dafür.

Nach dem Hinweis mit der Wärmeleitfähigkeit von Titan und Edelstahl von @wilbowar ich eigentlich schnell bei @fettewalze mit dem Extrabehälter zum Erhitzen auf dem Hobo und dem Edelstahl- oder Titanbecher zum Aufgießen.

Letzterer soll möglichst leicht sein, kein Kunststoff.  Ich suche nochmal nach günstigen Titanbechern ...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Preistipp wäre dieser dünnwandige Edelstahlbecher mit ca. 53g sehr leicht für weniger als 3€ mit Versand:

https://de.aliexpress.com/item/4000597431964.html

Die 480 ml stimmen nicht ganz, maximal nutzbar (in etwa so wie auf dem Bild) sind es ca. 420 ml.

 

https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/15980-wo-drin-schlafen-und-was-anziehen-zum-rothaarsteig-im-november/?do=findComment&comment=209427

 

Bearbeitet von ConTour
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, Vor- und Nachteile sind ja hinreichend...

 

Ich nutze einen Lixada 750 ml Titanbecher (ca. 15 Euro) zum kochen, im Sommer einen Kunststoffbecher zum trinken, im Winter einen Thermobecher (der ist allerdings nicht UL. Luxus pur halt ;.)

Ach ja, wollte halt als neue Info bringen, dass Titanbecher auch recht günstig zu beziehen sind, s.o. Jedoch immer noch teurer als Edelstahl.

 

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...