Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Impressionen von Touren


Willi

Empfohlene Beiträge

@Joe_McEntire mit weniger angefrorenem Display und wieder aufgewärmten Fingern hab ich zur Kapelle etwas aussagekräftigere Fotos reingesetzt: etwas oberhalb von Sappada. Nach 2 stark veregneten Tagen (der angekündigte Starkregen kam deutlich weiter südlich runter) heute oben ziemlich unangenehm windig. Statt Glamping jetzt warme Bude :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Wochenende war ich 2 Tage mit dem Mountainbike auf der Uckermärker Landrunde (150 km, 900 hm) im schönsten Herbstlicht unterwegs:

K1024_IMG_20211010_075249.thumb.JPG.b2424bbfa47fa3f0ff30e80560e5c339.JPG

Die Landschaft ist urig

K1024_IMG_20211009_114313.thumb.JPG.1cf339c35fb225f213f5329bd119027f.JPG

K1024_IMG_20211010_121628.thumb.JPG.0fd2a506390652874144709b4ff04f39.JPG

K1024_IMG_20211010_123743.thumb.JPG.be5e1dccf74222cb7011a15b8a2cab35.JPG

die Trails sind abwechslungsreich

K1024_IMG_20211009_092816.thumb.JPG.da368cf604b06f424ca121cfafcf3c6a.JPG

K1024_IMG_20211009_115411.thumb.JPG.f0fe94814bfc00591b96935ecd2e5768.JPG

K1024_IMG_20211009_145534.thumb.JPG.7a6e79e7a7fbacfa5cfebf4dc5f2236b.JPG

K1024_IMG_20211009_115110.thumb.JPG.8c00c72460f6b344b8b2a326d26acb23.JPG

es gab viele Seen

K1024_IMG_20211009_090757.thumb.JPG.d3f5919c5716f827276a73a31cc520bc.JPG

K1024_IMG_20211010_081429.thumb.JPG.8f6b48fc08ed97a0a1632c1c5b8476c8.JPG

 

K1024_IMG_20211010_120525.thumb.JPG.169eaa3609d294b69bb85220a2d4d5e3.JPG

historische Orte zu besichtigen

K1024_IMG_20211010_095712.thumb.JPG.6986ff5d55a7ee676c48e032f7083e69.JPG

IMG_20211009_120808.thumb.jpg.b5632234b7d0f650ba7ad7657e6fb943.jpg

und nette Begegnungen

K1024_IMG_20211006_143221.thumb.JPG.76f22b4a6b61d219e1cc1fbb18b03ab4.JPG

K1024_IMG_20211009_131710.thumb.JPG.8b1365e52d6842e8e167017e2ce18a55.JPG

K1024_IMG_20211009_131949.thumb.JPG.6f0aee4656e8fee9712f60e9c4f6cebc.JPG

 

Nach einer schönen Nacht am See

K1024_IMG_20211010_073518-2.thumb.JPG.f68d09d2feeed5fac9be3b6f3556c3af.JPG

K1024_IMG_20211009_190418.thumb.JPG.157838359d15d5b9ab95fac9c3b2bcd3.JPG

K1024_IMG_20211009_214437.thumb.JPG.56afd3a9bb23c6e314a1b81c50e3e098.JPG

hat uns die Morgensonne geweckt.

K1024_IMG_20211010_074303.thumb.JPG.65d16476cb8328c8251612cf12fc1ccc.JPG

Schön wars!

K1024_IMG_20211009_115110.JPG

 

 

Bearbeitet von noodles
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 15:10 schrieb ThomasK:

Ein paar Impressionen von den schon recht herbstlichen Alpen in den letzten zwei Wochen

wo war das denn? das sieht ja aus, als ob wir uns über den weg gelaufen sein könnten, zum teil (die zacken usw). zum teil dann auch wieder nicht (hütten, hochebene). aber wir haben doch 2 wochen lang keine anderen wanders gesehen/getroffen?! :-)

 

vor 2 Stunden schrieb Ollympus:

Eppinger Linienmarathon

what a name. kaum auf arbeit zurück, muss isch wieder googeln...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rennsteig: Hörschel bis Grenzwiese

Nachdem das im letzten Jahr mit Schottland nichts wurde, habe ich jetzt meinen Mut zusammengenommen und bin mal in Deutschland los. Ob das was für mich ist, weiß ich leider nicht:

Rucksackgewicht unterschätzt (das ist ja fast wie für Schottland, nur kein Zelt). Am ersten Tag überanstrengt (völlig untrainiert, da wochenlang überarbeitet), abends die Quelle nicht gefunden, dadurch 3 km Zusatzweg in schon recht fertigem Zusatnd - den ganzen Tag mit Gepäck laufen schaffe ich wohl nicht. Zu wenig getrunken und gegessen. Hatte die ganze Nacht Rückenschmerzen, beginnende Migräneattacke und möglicherweise Allergiesymptome (Daunen? Bitte nicht!). Ich habe mich dann (nachdem mein Gesicht morgens wieder abgeschwollen war) noch auf den großen Inselberg geschleppt (alle 20 m Pause, Migräne beeinträchtigt auch mit Medikament) und bin dann nach 1,5 Tagen wieder nach Hause gefahren - geplant hatte ich etwa 3 Tage als Schnuppertour. Vor Ort habe ich sehr geflucht, im Nachhinein war es doch schön. Immerhin war es mir Frostbeule nachts bei 0 Grad kuschelig warm und ich musste den Schlafsack öffnen. Und der Kocher funktioniert ganz hervorragend.

Berlin am Morgen:

Berlin am Morgen.jpg

Start um halb 11 in Hörschel:

2 hoerschel.jpg

Wartburgblick

3 wartburgblick.jpg

Ausblick am Abend (vom Sternenhimmel kann ich nur schwärmen.):

4 sonnenuntergang.jpg

Als ich am Morgen eine Straße überquerte, sprach mich ein Radfahrer an. Ob ich den Rennsteig gehe? Er würde mir empfehlen, links abzubiegen und einen kleinen Umweg über den Gerberstein zu machen, dort hätte man einen der schönsten Ausblicke Thüringens - bis in die Rhön hinein. Also bin ich da hochgeschnauft. Hat sich gelohnt.

5 Blick vom Gerberstein.jpg

"Frühstück" im schönsten Sonnenschein mit grandiosem Ausblick auf dem großen Inselberg. (Um halb 12 hatte die Migränetablette so weit angeschlagen, dass ich endlich was essen konnte.)

6 fruehstueck.jpg

Bearbeitet von Schwefelfell
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war letzte Woche auf dem GR221 auf Mallorca unterwegs. 

Dabei habe ich nicht nur eine schöne anspruchsvolle Tour gehabt sondern auch Menschen aus der Schweiz, Deutschland, Schweden, Frankreich und Tschechien kennengelernt, die den Weg auch gewandert sind. Mit ein paar von ihnen hatte ich auch eine schöne Zeit zusammen.

Hier ein paar Bilder von meiner Tour.

DSCF7018.thumb.jpg.b08bf7c2915a8a0fb5939b33bf38cfda.jpg

DSCF6934.thumb.jpg.cd86600547e8ddf3c008bc9daafcda62.jpgDSCF6979.thumb.jpg.17b043bf27a2dda13849153bf7328fdc.jpgDSCF6954.thumb.jpg.4ee1e63b14301ca3f214d6f8f34bb892.jpg

Bearbeitet von ChristianB
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Schwefelfell:

Nachdem das im letzten Jahr mit Schottland nichts wurde, habe ich jetzt meinen Mut zusammengenommen und bin mal in Deutschland los. Ob das was für mich ist, weiß ich leider nicht:

Rucksackgewicht unterschätzt (das ist ja fast wie für Schottland, nur kein Zelt). Am ersten Tag überanstrengt (völlig untrainiert, da wochenlang überarbeitet), abends die Quelle nicht gefunden, dadurch 3 km Zusatzweg in schon recht fertigem Zusatnd - den ganzen Tag mit Gepäck laufen schaffe ich wohl nicht. Zu wenig getrunken und gegessen. Hatte die ganze Nacht Rückenschmerzen, beginnende Migräneattacke und möglicherweise Allergiesymptome (Daunen? Bitte nicht!). Ich habe mich dann (nachdem mein Gesicht morgens wieder abgeschwollen war) noch auf den großen Inselberg geschleppt (alle 20 m Pause, Migräne beeinträchtigt auch mit Medikament) und bin dann nach 1,5 Tagen wieder nach Hause gefahren - geplant hatte ich etwa 3 Tage als Schnuppertour. Vor Ort habe ich sehr geflucht, im Nachhinein war es doch schön. Immerhin war es mir Frostbeule nachts bei 0 Grad kuschelig warm und ich musste den Schlafsack öffnen. Und der Kocher funktioniert ganz hervorragend.

OT: Klingt für mich etwas planlos/kopflos. Vielleicht solltest du Mal über so was wie eine Art Wanderbuddy nachdenken, mit dem du Mal eins, zwei Touren planst und gehst.

Soweit ich das richtig sehe, kommst du aus Berlin? Am Freitag ist Stammtischtreffen bzw. Wanderung:  https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/5032-berliner-stammtisch/?do=findComment&comment=200940
 vielleicht ist das ja was für dich?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

37.thumb.jpg.03349e2eb578b6d259dd22728f63acc3.jpg2021 nervt die wettervorhersage wie schon 2019: statt 14 L/m² zeigt die app über nacht plötzlich 100 L/m² an, die sich erstmal noch tag um tag verschieben (& nicht mehr als 30 werden). überschwemmung und tornado gibts mehr als 100 km weiter südlich, aber wir glampieren schon mal vorsorglich statt zu trekken. östliche dolomiten, einblick1.thumb.jpg.27db707b7f1c610fca36a0f7277d8d92.jpg

2.thumb.jpg.43930a910fa4521512ab0fb7eb7d1a1a.jpg

und morgendlicher ausblick.

 

3.thumb.jpg.645c8befe78498fe222224f57fd7c39b.jpg

4.thumb.jpg.154a5b099da81450880179707646d5a3.jpg

6.thumb.jpg.aa78aa7641f86ed2dae50cf1b9f59b3e.jpg

7c.thumb.jpg.24d4d19282db1a1d4fc5f817f18205d0.jpg

7a.thumb.jpg.cbf4a95aa9b81ebdff687643448fd406.jpg

8.thumb.jpg.118ee5649ef3ea65b1baa5b6e038573c.jpg

10.thumb.jpg.090aac407cb6306705bdfe289e88f7ff.jpg

10a.thumb.jpg.35e9c4ea35fdf5e433d916b8f000dbed.jpg

11.thumb.jpg.26833ac2e66e1330336f9e75b9fa9825.jpg

12.thumb.jpg.a21e1c77b66079ff271765ff13a2f33f.jpg

13.thumb.jpg.844090facafa2bc649a3907ad6e2ed7b.jpg

2b.thumb.jpg.dd66cdb99845eea5e56a63a70f16fefa.jpg

anders als in den juliern um die gleiche jahreszeit hilft ausgiebiges vormittägliches teetrinken nicht beim zelttrocknen. wiese & mid bleiben klatschnass trotz schönen wetters.

14a.thumb.jpg.367def9b455eff95d837ec4f74bb75d7.jpg

14b.thumb.jpg.23b97b7076f5a2f659cfded30aeb6ceb.jpg

(la partenza dell emigrante, andere zeiten)

15a.thumb.jpg.b43ad5194f892285e21cdf46e781733a.jpg

wenn der einstieg in den aufstieg derart ausgeschildert ist...

15.thumb.jpg.cc160b076437effe4d5ef4a84d7bb01b.jpg

ists forstweg ists wanderweg ists skiterror

15d.thumb.jpg.43993ee621c8e230161bf98b175a8192.jpg

16.thumb.jpg.f3d78246eeecb2403849397982fff228.jpg

17.thumb.jpg.e53ec0da1ce7079eaa73af327b6c1c35.jpg

18.thumb.jpg.7c379bdf05b1915feab68ba291a2739c.jpg

 

21b.thumb.jpg.d62d1b7a13afa7c46c8bbddf66d0199b.jpg

der wasserfall im wald wird übermorgen wieder verschwunden sein. der schnee erst ein tag später.

22.thumb.jpg.b7180ce754e61f8cc3af9553d0de740d.jpg

22a.thumb.jpg.889a5018d59a1492085795d3cd7653ec.jpg

23.thumb.jpg.7865e839cc6ebb4bbc988992f8afee8c.jpg

24.thumb.jpg.1f9ba1b1fccf903a42ef54b7b119d9d1.jpg

25b.thumb.jpg.9926f012bd999c71e9b5ba71f084b229.jpg

das zweite licht des tages immer auf die glocke.

25.thumb.jpg.ba8b64d0084af0d1db4704252a0dd9fb.jpg

26.thumb.jpg.5d769a4eb3a6f407b5927b4dd3e82237.jpg

27.thumb.jpg.6602358eaa25fc76bd93bd7d764736af.jpg

28.thumb.jpg.c4b47baa39af8bb3dc1785018f09c182.jpg

29.thumb.jpg.531b088bd77167b5ab419557f9f766ba.jpg

30.thumb.jpg.4dfc663c33e987dc45bb86c2e01d7e28.jpg

30a.thumb.jpg.4234cdf285cd0b306ca9e99b79fd35de.jpg

31.thumb.jpg.f1a8ea645a3c46aa9d35f5217b95551d.jpg

33.thumb.jpg.a7a3aacef4865ae5306683079e89f285.jpg

stockbiwak: als es schon dunkelt leg ich im letzten abstieg meine stöcke zwei meter vor & bin einen schritt weiter ... blockiert. einen kurzen moment geht es weder vor noch zurück, dann finde ich zurück & den richtigen abstieg. nur die stöcke liegen unerreichbar, ein fall für die bergwacht oder das touri-office? wir wollen ja keine anderen touris in gefahr bringen, die sich die stöcke holen wollen.

weil man seinen china-schrott aber nicht einfach so am berg lässt, gehen wir den nächsten frühen morgen die 600 hm nochmal rauf

35.thumb.jpg.d77e16387d3c7c913485e754bdaec24c.jpg

33a.thumb.jpg.35297f505dfe83ca018703ecfcac2eea.jpg

33b.thumb.jpg.6ea3d3bfb8dc1da088c218c68aa2b559.jpg

und auch wenn man sie da ganz einfach liegen sieht, fehlen aus jeder richtung mindestens 2 meter, auf denen es kein halten gibt. natürlich ist das gesteins hier scharfkantig und für jeden griff muss man erstmal was rausbröckeln, damit man halt hat, aber es reicht trotzdem nicht :-). und klettern ist auch nicht so unsere spezialität.

die scheixxe-schaufel ist zu nix zu gebrauchen, auch als wurfanker an drei aneinandergeknotenen langen abspannschnüren taugt sie nicht. aber die lasso-idee funzt. zug, und da kommen sie geflogen, mit allerhand scharfkantigem kleingebrösel, das sich noch tage später in den verstecktesten ecken meines rucksacks findet, den ich in der flugbahn abgestellt hatte. abstieg

35b.thumb.jpg.4eede1882e1ab612f8bf2759bf96ae32.jpg

und den nächsten pass mal angucken

36.thumb.jpg.99b677ade325ea1c555a8707a7b7322f.jpg

37.thumb.jpg.03349e2eb578b6d259dd22728f63acc3.jpg

39.jpg

40.jpg

schöner sitzplatz auf der passhöhe

41.thumb.jpg.6939b0b1c1707e44b28fac87e90ebac2.jpg

die bude gegenüber (in pixelgrösse, rechter rand vom linken bilddrittel, etwas unter der mitte)

42.jpg

spannender der rückblick auf die biwakschachtel (halbe pixelgrösse), die stelle, an der meine stöcke ohne mich biwakiert hatten und den weg von gestern & heute morgen

44.jpg

45.jpg

morgen.

19b.thumb.jpg.035c293a9be8146ec4c56b3f77056ac0.jpg :D

Bearbeitet von hans im glueck
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich war diesmal in Marokko eher für Strand und surfen, aber ich kann nicht einfach so dahin ohne wenigstens einen Abstecher in die Wüste zu machen.

Es war nur ein 4 Tages Trip in die Hammada und Bergwüste des Jebel Bani. Nicht wirklich der Rede Wert. Ich kenne diese Region, aber habe sie noch nie so trocken erlebt. selsbt stets gefüllt Gueltas waren ausgetrocknet oder zu einer ekligen Brühe verkommen und als zuverlässig bekannte Brunnen versalzen oder verschwefelt. (Ich musste es trotzdem trinken)

So musste ich die Route ein wenig abändern. Letzlich fand ich noch einem winzigen Seitental das letzte noch gut gefüllt Guelta mit gutem trinkbarem Wasser und man konnte auch drinnen schwimmen. Hier blieb ich dann einen ganzen Tag, weil es mir so gut gefallen hat und habe noch ein verlassenes Dorf entdeckt.

20211011_132019.thumb.jpg.daf8f4530cb58a98e80f8322128452c8.jpg

Anfahrt natürlich per Anhalter

DSC_0805_edited.thumb.jpg.77c4eeed7b224615ee5f0ae6bc94106b.jpg

DSC_0811_edited.thumb.jpg.7ab7eaf0ba2e1e4deec4fe3a6120b8ed.jpg

Hinter diesem Pass beginnt die große Wüste

DSC_0816_edited.thumb.jpg.86443b2366d2dac107b0a08af2e46acf.jpg

DSC_0819_edited.thumb.jpg.bd203be930422a4b5260a1a01a600919.jpgHammada

DSC_0821_edited.thumb.jpg.a5172d2142405ffb18fad3112c63fc99.jpg

Eine der Oasen

DSC_0826_edited.thumb.jpg.6d6b60a96de8c879e8d4c80eb293bb4e.jpg

Diabi Oase. Das Wasser schmeckte stark nach Schwefel, es war aber das einzige Trinkwasser weit und breit

DSC_0825_edited.thumb.jpg.ba64107baf3027c8ff1c5475ed0b8512.jpg

294897372_DSC_0829_edited(2).thumb.jpg.aa2f14fb0c3575ab7d6a2aac6acd646b.jpg

Wo Wasser ist, ist auch Leben

DSC_0831_edited.thumb.jpg.e56d3a04a7b14d56029c803d8e207ca0.jpg

Das steinerne Flussbett

DSC_0823_edited.thumb.jpg.b206a8b6aeabeb0cc2d2b7e1ddd39354.jpg

DSC_0835_edited.thumb.jpg.f2a4d4c4a17ae77180c14f94791e22b7.jpg

DSC_0840_edited.thumb.jpg.c4b8a2195b8f73730a716995d04dc96d.jpg

102984157_DSC_0842_edited(2).thumb.jpg.3ec8e55576a92c41fa89511cc147010a.jpg

Verlorene Siedlung

DSC_0846_edited.thumb.jpg.bb5b874dd66009b7284fdac2f9be824a.jpg

709936167_DSC_0849_edited(2).thumb.jpg.5f73d373c249452ce046cf668a6d8f7e.jpg

DSC_0851_edited.thumb.jpg.eeda8a436f0701a20acb78eb12284fea.jpg

20211010_163623.thumb.jpg.6b12bd2ab988494fd57719352c00978c.jpg

Dieses Guelta ist sonst bis zu den Felskanten gefüllt. Es war kaum noch etwas übrig

20211011_075654.thumb.jpg.20e462cdd69ea477efe76e3d6eb8b92f.jpg

Das typische Wüstencamp

GOPR0977.thumb.JPG.770503d9a1a72e62dd1f2ea63f2f3c88.JPG

Und zu guter Letzt doch noch ein kleines Paradies

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Micro adventure in the local forest area (aka kleine Flucht ins Wäldchen)

Nach vormittäglichem Arztbesuch mit nicht so prickelnden Ergebnissen musste ich irgendwie den Kopf freikriegen - wo geht das besser als draußen? Unter dem Blätterdach der BuchenA9239FCF-0CCF-4992-A2F8-5AE45FD2CF02.thumb.jpeg.7a80dfd53f4e7b103bd3abb868fe687c.jpeg

7E0C0580-5A67-4D21-87AA-A8349D3DEDDF.thumb.jpeg.902c1348acd80555562512e45d544cf6.jpeg

77137DC7-CE5C-4978-A48C-04B356460D8C.thumb.jpeg.d78dae5366779bbe2458cc4d44fe670b.jpeg

Und unter UL Aspekt ein Nogo, aber...Beilwerfen entspannt auch!

8202D17F-F351-49E5-B8F0-62E7E6A72A47.thumb.jpeg.95c0a0a0decfb575f0642495a24350eb.jpeg

Sorry, etwas OT.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal die Bilder runtergeladen. Ein paar Impressionen vom Ararat, an dem nicht nur die Arche Noah strandete.

931926004_Bildschirmfoto2021-10-30um12_31.59-1.thumb.jpeg.4bc5bb54a0e39bc4d0a62f83a1d6d238.jpeg

1981548579_Bildschirmfoto2021-10-30um12_30.51-1.thumb.jpeg.49f14feaf2d8ccb8d6077957e15d2cd9.jpeg

1654131521_Bildschirmfoto2021-10-30um12_31.08-1.thumb.jpeg.112cbebae3e5aafc737d61525f786571.jpeg

1454416753_Bildschirmfoto2021-10-30um12_31.19-1.thumb.jpeg.3d54045415da6b68040311a11cd6f256.jpeg

606986123_Bildschirmfoto2021-10-30um12_31_31-1.thumb.jpeg.b3712f192b4ddc3695a718be35a56274.jpeg

121084349_Bildschirmfoto2021-10-30um12_31.45-1.thumb.jpeg.58baa98ebf30eac13ab017b66459d7b0.jpeg

O.K., nicht ganz ultralight, dafür windfest bei 80-120km/h und -25 Grad.

Ach ja, dritter Anlauf seit 1984 und bei 4800m umgedreht wegen Nebel/ Eissturm / Orientierungsproblemen.

Der Ararat will mich nicht und ich akzeptiere es jetzt endgültig, lebe wohl Du Berg und Du, mein Traum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

blendend güldener herbst war hier vorletztes wochenende, kammweg, montagserinnerung...

0w00.thumb.jpg.744966f3fba28742767d60c94368964d.jpg

0w0.thumb.jpg.2f9a514e33eefd83045319151bb1bf6d.jpg

0w3.thumb.jpg.f8f93f14751e7af23d4fa3d041da04f5.jpg

0w2.thumb.jpg.7f7db3b923f996eff622bd7a097346c3.jpg

letzte gelegenheit für eine brotzeit vor dem anspruchsvollen abstieg zum watzmann. rückblätter

0w000.thumb.jpg.6e34f04b85a6a4609fb445a234f9532a.jpg

und dann hat man ihn schon wieder verpasst

0w7.thumb.jpg.be9543e3001c54f67b821be8dd11e0bb.jpg

0w1.thumb.jpg.7fc252c2214743c8e07a8f811066bd3e.jpg

0w8.jpg.c746bbcf419664e3c3649b60529f28e9.jpg

0w9.thumb.jpg.64188dfbe2b0217ae0b2bc9e24e65d96.jpg

wenn man sich verläuft, landet man an einem geheimen aussichtsturm, der fürs turmdiplom nicht angerechnet wird.

Bearbeitet von hans im glueck
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben letztes Wochenende das schöne Novemberwetter genutzt, um die letzte Züge der Herbstfärbung vom Wasser aus genießen zu können. 

Mit der Bahn ging es am Freitagabend nach Lübben, von wo wir noch einige Kilometer in die Dunkelheit hinein gewandert sind.

Am Morgen haben wir dann Gustav ins Wasser gelassen.

1_IMG_20211106_090644.jpg.1db3cff145cba8ee76b3184d1a0d8462.jpg

1_IMG_20211106_133056.jpg.752f5cbfb7ce980997f610a46fca815f.jpg

Es war immer ein Mix aus Sonne und Bewölkung. Einmal tröpfelte es auch ein wenig.

1_IMG_20211106_105459.jpg.b77774ed777734df060b19a5509b2be1.jpg

Auf dem Foto kommt es nicht so rüber, aber auf dem See kam leichtes Schweden-Feeling auf.

1_IMG_20211106_152855.jpg.b6045a91b507159d08ded9590811eb86.jpg

Am Abend verabschiedet sich die Sonne mit einem schönen Farbspektakel.

1_IMG_20211106_152905.jpg.f4a9e9090a8b32dc67eeb35819307970.jpg

1_IMG_20211106_161150.jpg.94aa25c542f2a7ed1049d7f41d433982.jpg

1_IMG_20211106_161322.thumb.jpg.82a1dfb93ab943f0a75533a406bf18ac.jpg

1_IMG_20211106_162916_1.jpg.3456fb3172e905056b0059a527dda4f8.jpg

1_IMG_20211106_162941_2.jpg.e4bb4581782fd1209fdf92da03bb64bd.jpg

Am Abend checken wir unsere Optionen für morgen. Leider müssen wir feststellen, dass an unserem anvisierten Ausstiegspunkt der Bus nur Werktags fährt :( Von da aus zum nächsten Bahnhof laufen lässt uns zu spät zu Hause ankommen. Nach eingängigem Studium der Karte haben wir beschlossen morgen von unserem Schlafplatz aus zum nächsten Bahnhof zu laufen. Das sind nur 17 km. Das ist die kürzeste und stressfreiere Variante, obwohl wir gern noch ein Stück gepaddelt wären.

Ich sehe zwar schwer bepackt aus, aber es ist nur das Volumen der Bootsausrüstung. :)

1_IMG_20211107_120949.jpg.9a4470798c46f330e49e2fed71300f16.jpg

Nachdem es am Morgen geregnet hat, kommt Vormittag die Sonne raus.

1_IMG_20211107_100137.jpg.de92161e5c8c0620586e4b3b73080c4d.jpg

Ich nutze die Gelegenheit und nehme ein Bad.

1_IMG_20211110_092732.thumb.jpg.3137e5c07f4923ccbcfe0a498d2b4d60.jpg

 

Ich war früher ein paar Mal mit meinen Eltern ne Gurkenkahnfahrt im Spreewald machen, aber noch nie Paddelboot fahren. Ich glaube, mich schrecken immer die Touristenmassen ab. Die Uferbeschilderungen deuten auf jeden Fall darauf hin, dass hier im Sommer viel los ist. Gefühlt steht aller zwei Meter ein Schild "Privat!!!! Betreten verboten!!!" Das erinnert mich an den Bodensee. Auch die Wanderrastplätze sind durchkommerzialisiert. Man bekommt schnell das Gefühl du bist nicht willkommen aber dein Geld nehmen wir sehr gern. Deshalb würde ich da glaube auch nie im Sommer hinfahren. Jetzt im November war wenig los. Fast alles war geschlossen, nur ein paar Angler waren mit ihren Booten unterwegs und zwei sportliche Paddler.

Einen Vorteil hat jedoch die extreme touristische Ausrichtung im Spreewald, an allen Wasserkreuzungen stehen Wegweiser, wie man sie von Wanderwegen kennt. Das finde ich cool, das macht die Orientierung bei den vielen Kanälen sehr einfach.

Es ist eine wunderschöne Gegend und wir kommen definitiv noch einmal wieder, vielleicht wenn der erste Schnee liegt...

1_IMG_20211106_105625.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...