Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Impressionen von Touren


Empfohlene Beiträge

@ThomasK gegenthese (prominenz): neige mehr zu --> monte rosa gruppe (foto vom sac, hochtourbeschrieb dufourspitze) und (nahe halbrechts davor) matterhorn, von kurz hinterm genfer see gesehen. -???

die drei kringel - die westliche seite vom zermatter tal (randa, täsch)? nur wieso habe ich den mont blanc nicht gesehen? wieso ist rechts von den drei kringeln so anders als nach karten zu erwarten?

flug2019c.jpg.d67b65954bb397f8312ee1a3d0993e84.jpg

?hilfreich am ende: suchbegriff monte rosa hütte auf gugl maps angeschaut. nur sicher bin ich mir nicht :-)nee, ich glaub, das kommt auch nicht hin. beizeiten werd ich mal die flugkorridore suchen... war jemand mal von zinal aus unterwegs?

Bearbeitet von hans im glueck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 2,1k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hej, viele Grüße aus dem Sarek Schön war's!   

Da letzte Woche mein letzter Arbeitstag war, musste ich schnell noch mein letztes Tour-Video vom Media-PC der Designer retten. Wurde gerade so noch rechtzeitig erinnert dies zu tun. Leider hatte ich k

Impressionen vom GR 11 (Anfang Juli):  

Veröffentlichte Bilder

Nach einigen Wander-Übernachtern wurde es Zeit für eine MTB-Tour mit draußen Schlafen.

Es ging ins Osterzgebirge, zunächst mit der Bahn. Wo kommt da plötzlich der viele Schnee her?

_DSC2347.thumb.JPG.ede182606229f3946d04eb9dd5117543.JPG

So wird es doch noch was mit der Winter-MTB-ON-Tour :grin:

 

_DSC2363.thumb.JPG.0bd9065cd2895a9fd99f09a649dc3eda.JPG

_DSC2385.thumb.JPG.65c8caef9e70f7d191b57737708d50e5.JPG

Im Gimmlitztal. Schönes Tal mit unreguliertem Fluß, aber langweilige Forstwege. Also besser rollen statt laufen.

_DSC2393.thumb.JPG.646ef5760bd1b7bf83561c23422d0661.JPG

Immer nur fahren ist ja auch langweilig.

_DSC2395.thumb.JPG.9398a101295f388c096d386fb7ecfe79.JPG

Gar nicht mal so klein, die Burg in Frauenstein.

_DSC2418.thumb.JPG.e980b02d0a39a4fb31efa2931b78f4c4.JPG

Tarp umsonst mitgeschleppt :wink:

_DSC2438.thumb.JPG.55ae24cca81f06f30ddc185b26a9cf02.JPG

Dorfkind! Ich will ein Dorfkind sein!

IMG_20210411_105146871_HDR-01.thumb.jpeg.10f000a1f2f193ff7181d98f509fbe11.jpeg

Da waren 10 s zuwenig, um den Fuß auf's Pedal zu bekommen :shock:

Diesmal habe ich durch stundenlanges geduldiges Wiegen eine brutalstmöglich  ehrliche Ausrüstungsliste erstellt (teils Dinge zusammen gewogen).
Wirklich ALLES, was ich real mithatte.
Ui ui ui, da kommt so einiges zusammen. Ja, das ist noch viel Luft nach oben bzw. unten :lol:

Bearbeitet von icefreak
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergangene Woche als Zweitagerunde auf der Oderinsel, die aus dem Oderbruch herausragt,  und im "Bergwanderpark" bei Bad Freienwalde unterwegs. Auf der Insel (natürlich nebst Landwirtschaft und Kiefernplantagen) trockenere Hochflächen...

IMG_4670.JPG.af3928ffd0c79b8206a28b8b89a42fc1.JPG

und Feuchtlandschaft, die Rückzugsraum für Rehe, Fasane, ziemlich viele Wildschweine und, so wurde uns erzählt, auch für Wölfe bietet...

 

IMG_4672.JPG.994bfaba860e625dd41fc0385eaa0caa.JPG

dann von Altranft aus einem Fontaneweg, auch Oderlandweg, auch Turmwanderweg bis Falkenberg durch den Bergwanderpark gefolgt: Immerhin gut 750 Höhenmeter (jawohl, Brandenburg!)

Feudal mit Bank und Dach übernachtet...IMG_4698.JPG.0fcaca8552641df6b13f8617167f7d40.JPG

Wintersport in groß...

IMG_4702.JPG.fa027482b5d501e3f7b5b5dc306a9b09.JPG

...und klein betrachtet,

IMG_4704.JPG.ea398c725b8716883267b63f4eb6341f.JPG

mehrere Türme von unten gesehen,

IMG_4701.JPG.012c5f70d7251f7910c99495f57aaca8.JPG

aufm Watzmann gewesen (1062 Dezimeter hoch!)

IMG_4708.JPG.829e32316c15275254ed653e6d6e56ab.JPG

und Literatur genossen:

IMG_4706.JPG.544a6c140dc621b6f9075552a07f42a4.JPG

Gefällt mir besser als der abgedroschene Havelländer Ribbeck.

Hat Spaß gemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb cafeconleche:

auf der Oderinsel, die aus dem Oderbruch herausragt

Schöne Bilder, nette Tour, aber "Oderinsel"? ich finde hier 52.842178, 14.071619 keine Insel? 

Oder meinst Du Berginsel in der Brandenburger Flachheit?

Bearbeitet von noodles
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor zwei Wochen gings bei uns für 4 Tage auf den Limesweg ab Pohlheim bis Adolfsheim. So knappe 100km glaube warns...und schey natürlich auch :-)

IMG_20210401_180141.thumb.jpg.33283935c5d9ca46c9ecf5c1f84cbd33.jpg

1. Campspot, oberhalb der Straße. War tatsächlich mit ein bisschen Krazeln verbunden, aber alles ungefährlich...

Der erste Tag war ziemlich viel Radweg und die Streckenführung war ein bisschen määhh, ging leider auch viel durch Neubaugebiete. Kann mir vorstellen, dass das alles mal etwas schöner war

IMG_20210403_092502!.thumb.jpg.64fc53c8d2d2c004149346956313856b.jpg

IMG_20210402_191627.thumb.jpg.2b25776d0c6e6fe4be91918abfe45859.jpg

Dunkelspiel der Bäume...

IMG_20210402_191822!.thumb.jpg.dc60a11ff7dedb90859d541c6c2c3c22.jpg

2. Abend: Auf dieser Seite war Kahlschlag und es hat ziemlich der Wind gezogen. Hinter den Hügeln da haben wir dann ordentlich Fettsuppe geschlürft, die wir bestimmt ne halbe Std ziehen lassen haben. Es war alles äußerst spärlich eingerichtet. Ich hätte gerne nen Foto von uns gehabt, das hat schon alles was von "Hotel de la Waldschrat" gehabt, wie war da zusammengekauert vor dem kleinen Spirituskocher saßen :D Lustig wars und geschmeckt hats auch! 

IMG_20210403_111900!.thumb.jpg.fc2a3b78d762b204f30b23db6d67ed99.jpg

nächster Morgen, zurück auf dem Weg...

Bearbeitet von Jones
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir, ganz kinderbuchvorlesend gewohnt, beim Wetterbericht natürlich nur die schönen sonnigen Bildchen angeguckt und mir gedacht "ochjoar passt ja, um mal mein Schaumstoffisomatten-Setup auszuprobieren". Die 1. Nacht war so naja, weil ungewohnt. In der 2. hab ich mir dann einfach etwas Laub unters Zelt gelegt und hab geschlafen wie ne 1. Es war dann in dieser Nacht tatsächlich um die 0 Grad. Ging erstaunlich gut, ich würds aber nich nochmal machen bei den Temperaturen:D für den Sommer sollte das Setup aber passen...

IMG_20210403_124952!.thumb.jpg.97d4438a980bdd584c2a6f20ddbbd6ba.jpg

IMG_20210403_162208!.thumb.jpg.0dac9e464f97fb2160e3f870e45f9d79.jpg

...auf der Strecke leider auch wieder viel zu Beobachten: Kahlschläge waren ständige Begleiter....

IMG_20210403_194915!.thumb.jpg.abd8bb6cd49a23c8d0e94b4d0145e318.jpg

letztes Camp

Bearbeitet von Jones
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor zwei Wochen im Solling. Ich weiß nicht was ich vom solling halten soll. Gibt's da keine Pfade? Dank der nassen Verhältnisse wars dann doch ganz stimmungsvoll. Konnte 10 Stunden schlafen, weil der Regen so schön aufs Zelt getröpfelt hat. 

IMG_20210411_183955_535.jpg

IMG_20210411_183955_550.jpg

IMG_20210411_183955_560.jpg

IMG_20210411_183955_566.jpg

IMG_20210411_183955_573.jpg

IMG_20210411_183955_576.jpg

Bearbeitet von dr-nic
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Gestern ein kleines "Mikroabenteuer" gehabt:

Fahrrad um 17Uhr in Vetschau gekauft. Dann fuhr ich ca 100km frei Schnauze zurück bis nach Königs Wusterhausen, um von dort die letzten Kilometer per S-Bahn nach Hause zu nehmen.

20210503_172743.thumb.jpg.6ae57d638a6738ad1338cec4a98b80df.jpg

20210503_173714.thumb.jpg.3445cb0cf2df6a06098dbcd3d805b72c.jpg

Am Anfang ging es immer an der Regengrenze entlang. Die Wolken zogen glücklicherweise gen Osten, so dass ich im Spreewald Kaiserwetter hatte. Das verführte zum Trödeln (längere Genuss- und Essenspause) und Unachtsamkeit, die ein paar Extrakilometer kostete.

20210503_180638.thumb.jpg.c81342df7007389f0edf4f2bf242914b.jpg

20210503_180646.thumb.jpg.4ba99ea11250087defbca86b2593fd94.jpg

20210503_180908.thumb.jpg.a10e18bb4493ca413193adebe616a179.jpg

20210503_180916.thumb.jpg.d119ce22a120970e8a76fd145dd37797.jpg

20210503_181232.thumb.jpg.b9ed6bb0b24dd4712bf0cf3baa44b080.jpg

20210503_181242.thumb.jpg.5a792639c7ebb31d9f1c66c7a21de7f7.jpg

20210503_182039.thumb.jpg.34ff4943db546f260c66e32831cdd693.jpg

Der 66-Seen-Wanderweg wurde auch für ein paar Kilometer eingebaut:

20210503_201535.thumb.jpg.7ff77bd18b719452937d55dc77f687d3.jpg

Die letzten 15km ging es im Dunkeln leicht frierend nach KW, da ich meine Jacke zuhause hatte liegen lassen.

Hätte ich an Schlafsack o.ä. gedacht, hätte ich wohl draußen übernachtet und ein weiteres Kreuz bei der UL-Challenge setzen können. <_<

 

Bearbeitet von fettewalze
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, war 3,5 Tage im Schwarzwald, erst den Albsteig und dann vom Feldberg weiter aufm Westweg bis zum Belchen. War super, den Albsteig kann ich sehr empfehlen, den lauf ich bei gutem Wetter nochmal :D

Los gings bei strömendem Regen in Albbruck. Der Weg führt recht bald über Pfade durchs Albtal, man quert die Alb immer wieder. Sind tolle wilde Schluchten da.P1090834.thumb.JPG.ea54143bed310d9a0e26d0e282de56ee.JPG

P1090846.thumb.JPG.6dbd4601f2ef664becc9f2f0885a9142.JPG

Viel später dann am AlbstauseeP1090863.thumb.JPG.0ffec05dea837d735c98a405dad10639.JPG

St. Blasien, Windbergwasserfall und der Dom

P1090872.thumb.JPG.e1fe0ce99dcbc7cc83cf33df21293407.JPG

P1090883.thumb.JPG.327415c0f1739f7594c11e4bf71694cc.JPG

Dann gings weiter nach Bernau und am nächsten Morgen dann der Aufstieg aufs Herzogenhorn. Hier ein Bild von halber Höhe übers Bernauer Tal.P1090911.thumb.JPG.dd78f29e9fc6bb502aa7b5c29dd6be6e.JPG

Und hier der Blick von oben.P1090921.thumb.JPG.460e03a847a1660f3aac60be46c7df8c.JPG

P1090940.thumb.JPG.5af28dd2c768f56cf65b18a3b48b2a72.JPG

Von hier bis zum Feldbergpass war noch fast komplett Schnee, mal nur noch ein zwei Zentimeter, teilweise aber auch ein knapper halber Meter. Der Feldberg selber war weitgehend schneefrei, aber dahinter die Strecke bis zum Notschrei war auch ncoh fast komplett mit Schnee bedeckt. Hat meinen Zeitplan ziemlich kaputt gemacht, mit soviel Schnee hatte ich nicht gerechnet.

P1090968.thumb.JPG.12ec413c1852506f0d385fe3436c7610.JPG

P1090972.thumb.JPG.ae269b9c9485bc98fbeab33f8bdc4741.JPG

Und zu guter letzt noch der Belchen, da gings am letzten Morgen hoch. Sogar die Alpen waren zu sehen, viel besser als es auf den Fotos rauskommt. Dafür ging ein richtig heftiger Wind, mich hats ein paar mal weggepustet, und ich bin jetzt eigentlich nicht gerade leicht gebaut...

P1090987.thumb.JPG.346985153c2a9e9381b53f707d0550d1.JPG

P1090998.thumb.JPG.157c477046f4e9ea81bf977cbe3ae0cd.JPG

P1100019.thumb.JPG.cf9f860d7e485d1a0c4d57e87586da81.JPG

zuletzt noch der Blick ins Münstertal, ganz hinten die Vogesen. Da gings dann runter und wieder nach hause. War ne schicke Tour und hat gut getan, mal wieder rauszukommen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.5.2021 um 23:21 schrieb lampenschirm:

so, war 3,5 Tage im Schwarzwald, erst den Albsteig und dann vom Feldberg weiter aufm Westweg bis zum Belchen. War super, den Albsteig kann ich sehr empfehlen, den lauf ich bei gutem Wetter nochmal :D

Das ist echt ne prima Strecke, war ich letzten Oktober für 2 Wochen ein größere (sehr gemütliche) Runde machen ... da haste jetzt grade tolle Erinnerungen geweckt :-D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb danobaja:

du schleppst echt nen gaskocher auf den holzberg hoch?<_<

teeren? federn? gelbe karte?:lol:

aber ein schönes bild!

Wenn jeder ein Stück vom Berg verfeuern würde wäre bald nichts mehr da. :shock:

Bearbeitet von dr-nic
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb dr-nic:

Wenn jeder ein Stück vom Berg verfeuern würde wäre bald nichts mehr da. :shock:

da hast du recht! jeder sind arg viele.:oops:

aber ich glaub nicht, dass die leute, die einen gaskocher hochschleppen, mit einem hobo den berg verfeuern würden. das war aber, siehe smilies, nicht so tierisch ernst gemeint von mir. ich hab mich halt vom namen verführen lassen.

wo ist denn der holzberg? der hintergrund erinnert mich an den harz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb danobaja:

da hast du recht! jeder sind arg viele.:oops:

aber ich glaub nicht, dass die leute, die einen gaskocher hochschleppen, mit einem hobo den berg verfeuern würden. das war aber, siehe smilies, nicht so tierisch ernst gemeint von mir. ich hab mich halt vom namen verführen lassen.

wo ist denn der holzberg? der hintergrund erinnert mich an den harz.

Den spass habe ich schon verstanden. ;-)

Ist direkt bei stadtoldendorf im Weserbergland. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Wochenende war leider nicht ganz so schön, wie das offizielle Wochenende. Die heissen Temperaturen habe ich aber nicht vermisst, ich hab nämlich auch so genug geschwitzt.

Gestartet bin ich in Dallenwil (Kanton Nidwalden) und das Ziel war eine gemütliche Runde in 1.5 Tagen via Wirzweli, Gummenalp, Wolfenschiessen, zurück nach Dallenwil. Die Runde wäre auch problemlos an einem Tag machbar, aber um das gings für einmal nicht, da ich am Montag zuerst einmal ausschlafen unds gemütlich nehmen wollte.

So bin ich also am späten Vormittag gestartet und lief zuerst einige Kilometer der Via Sprinz. Jetzt nicht unbedingt das schönste Stück der Tour. In Wolfenschiessen gings dann zur Sache und steil in die Höhe.

Nidwalden-7.thumb.jpg.97cdc206f3921aff9d7aa7f6d10134a1.jpg
Wolfenschiessen. Der Name ist Programm. Soviel zum Thema Wolf und Schweiz.

Nach einer gemtülichen Mittagspause auf einem der ruhigen Picknickplätze in Wirzwelli gings etwas gemächlicher weiter.

Nidwalden-2.thumb.jpg.77ee56a6f5ac1c3c6babf40109505ac9.jpgLang Boden

Nidwalden.thumb.jpg.f2426c4f4d269d0ee201b01473d7f390.jpg
 

Weiter oben ist noch massig Schnee vorhanden. Kurze Zeit später sollte ich diesen noch aus der Nähe zu sehen bekommen. Auch der Wind frischt merklich auf.

Nidwalden-3.thumb.jpg.7a0a089649e41228c19b9308def6ae72.jpg
Auf dem Weg zur Ronenhütte

Gummenalp.thumb.jpg.0d2372cb6c5cde2b75daf611603c1e4b.jpgVia Gummenalp (1578 müM und der höchste Punkt der Tour) zum Horn. 

Da mein geplanter Übernachtungsplatz wegen dem starken Wind ausfiel, beschloss ichs etwas weiter unten zu versuchen. Naja, leider keine Aussicht, dafür windstill und etwas Schutz vor Regen. In der Nacht sollte es nämlich etwas Regnen. Ich machte es mir mit meiner Flexmat etwas abseits bequem und genoss das zeitweise Panorama aufs Stanserhorn. Auch einen Fuchs konnte ich noch aus kurzer Entfernung ausmachen.

Nidwalden-4.thumb.jpg.26b287ce6700e16a2658d758066d6448.jpgDa wars noch trocken;-)

Am nächsten Morgen zeigte sich das Wetter deutlich weniger freundlich, was andererseits ein paar stimmungsvolle Bilder ergab.

Nidwalden1.thumb.jpg.e077994cfcbc27c7567dda2faddc0066.jpg

Da es aber trocken war, beschloss ich spontan die Tour etwas zu verlängern. Wenig später holte mich zwar eine Regenfront ein, welche ich unter dem ausladenden Dach eines Stalls ausgesessen, oder sollte ich sagen, "ausgenossen":lol: habe.

Nidwalden-6.thumb.jpg.38bcb843e56917ffcd99bd3dedab39ec.jpg


Von dort an gings wieder steil nach unten und auf dem Kapellenweg Engelbergertal und der Via Sprinz zurück an den Ausgangsort. Schön wars! Auf dem Heimweg goss es wie aus Kübeln - wenn das mal kein Glück war:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern bei Nieselregen bei meiner täglichen Wanderrunde über 10 km aufgenommen. Gelb und grün dominieren aktuell eindeutig die Landschaft bei uns. Leider kann ich Euch nicht den Duft der Rapsblüten vermitteln, der überall in der Luft "herumwabbelt". Etwas für die Augen und die Nase...

842851320_Gelb_und_Grun_1.thumb.JPG.74827c8e1b6fe431355275ca74225ebe.JPG

1196821580_Gelb_und_Grun_2.thumb.JPG.18b10a8e9cdaf5b7b912febd79a60768.JPG

1092413779_Gelb_und_Grun_3.thumb.JPG.d527b5e2d9dd9986903e6584ba2a0de9.JPG

2023946272_Gelb_und_Grun_4.thumb.JPG.3363a3f836b9fc79002ea65fbd1aec9c.JPG

1638253763_Gelb_und_Grun_5.thumb.JPG.3d2be03b517df155396f7f48f0f87956.JPG

921564263_Gelb_und_Grun_6.thumb.JPG.fb76d524fd2e0744649d01ff83cdcfd3.JPG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztes Wochenende war ich mal wieder im Rothaargebirge unterwegs. Diesmal abseits von Rothaarsteig & Co.

Die selbstgebastelte Route führte über Forststraßen, Rückegassen, viele alte halb und ganz zugewachsene Wege und ab und zu notgedrungen querfeldein, wenn der angezeigte Weg nicht mehr existierte oder auf einmal zuende war. Ich lief durch zum Teil völlig menschenleere Wälder und durch Kahlschlagwüsten ehemaliger Fichtenwälder. Der Untergrund wechselte von moosig-federnden Wegen, die seit ewig niemand mehr betreten zu haben schien, zu steinharten Fahrwegen, bis zu völlig zerfurchten und zerfetzten Wegen durch die Forstunternehmen, die fast ausnahmslos aus Estland kamen.

Überall traf ich auf Reh, Wildschwein und Hase und einmal auf einen jungen Fuchs, der mir gedankenverloren auf einem Weg entgegen geschlendert kam. Dafür auf sehr wenige Menschen, denn die waren dankenswerterweise alle auf den einschlägigen Rennstrecken unterwegs.

IMG_20210509_093156.thumb.jpg.49f9ef309c678632f8ef506c24a5ea51.jpg

Dieser Weg war gar nicht auf der Karte. Trotzdem sehr schön.

IMG_20210508_105319.thumb.jpg.58c630607f4c909c8f431b6f5d9b455e.jpgIMG_20210509_171107.thumb.jpg.9cb456bec34af5472f9089868d4ff984.jpg

Aquädukt Kirchhundem. Sehr interessantes Bauwerk mitten im Wald. Über sehr steilen Zuweg vom Rothaarsteig zu erreichen. Auch hier war am Sonntagnachmittag bei bestem Wetter niemand.

IMG_20210510_102946.thumb.jpg.ee3e6624c06d4e140c4ee7702e66a90a.jpg

 

Bearbeitet von TopperHarley
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bwatch.thumb.jpg.b5a698c47d0e32aff4ae0e131a0d6f49.jpg

gestern glamping. zu meinem erstaunen geht immer noch weniger bewegung. den verregneten feiertag keksessend in der neuen birdwatching-station verbracht. war so nass & dunkelgrau, dass sich die vier eichhörnchen-jungen aus dem kobel im baum nebenan den ganzen tag nicht blicken liessen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.